Werbung

Nachricht vom 17.06.2017    

WFG vor Ort in Höhr-Grenzhausen und Rennerod

Sie spielen mit dem Gedanken, sich selbständig zu machen? Oder wollen Sie Ihr bestehendes Unternehmen weiterentwickeln? Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Westerwaldkreises steht erfahrenen Unternehmern und denen die es werden wollen immer gerne zur Verfügung. Die Berater sind im Kreis unterwegs. "vor Ort" können ihre Dienste am 27. Juni in Höhr-Grenzhausen und am 29. Juni in Renneod in Anspruch genommen werden.

Höhr-Grenzhausen/Rennerod. Die WFG sieht sich als zuverlässigen Begleiter auf dem Weg durch den Behördendschungel, die vielen Förderprogramme, Zuschussmöglichkeiten, Darlehen und Bürgschaften.

Vor-Ort-Beratungen am Dienstag, 27. Juni, 13 bis 18 Uhr im CeraTechCenter, Rheinstr. 60A, 56203 Höhr-Grenzhausen und am Donnerstag, den 29. Juni, 14 bis 18 Uhr in 56477 Rennerod, Hauptstraße 55 (Eingang Neubau) der Verbandsgemeindeverwaltung, im Mehrzweckraum Zimmer 02.

Die Einzelberatung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist erforderlich. Kontakt: Michael Jodlauk (WFG), Telefon: 02602 124-308, E-Mail: Michael.Jodlauk@westerwaldkreis.de. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!


Kommentare zu: WFG vor Ort in Höhr-Grenzhausen und Rennerod

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Sperrung auf der B 54 zwischen Waldmühlen und Rennerod

Wegen einer Vollsperrung wird es ab Montag, 9. August, bis Oktober zu erheblichen Umwegen kommen müssen zwischen Langendernbach und Rennerod. Beträgt die Distanz über die B54 knapp neun Kilometer, wird die ausgeschilderte Umleitung mehr als 25 Kilometer betragen.


Region, Artikel vom 04.08.2021

Montabaur: Sperrung Elgendorfer Straße

Montabaur: Sperrung Elgendorfer Straße

In der Elgendorfer Straße in Montabaur wird die Fahrbahn erneuert. Ab dem 10. August bleibt sie deshalb für mehrere Wochen für den Verkehr gesperrt. Umleitungen werden eingerichtet.


Region, Artikel vom 04.08.2021

Bagger fuhr in die Stromleitung

Bagger fuhr in die Stromleitung

Störung im Mittelspannungsnetz in Höhn: Die Stromversorgung war in mehreren Ortschaften zeitweise unterbrochen. Aufgrund von Reparaturarbeiten kann es eventuell zu erneuten kurzzeitigen Abschaltungen kommen.


Zeugenaufruf nach Fahrerflucht am Bahnübergang in Nistertal

Ob bewusst oder unbewusst: Nachdem ein Transporter ein Andreaskreuz rammte und flüchtete, holten Jugendliche das Verkehrszeichen von den Schienen und verhinderten dadurch, dass ein Zug darüber gefahren wäre.


Für die Flutopfer über die Alpen von Garmisch nach Meran

Eine ganz besondere Aktion haben sich die “Nistertaler Skifahrer“ überlegt. Für die durch Corona ausgefallenen Skireisen wollen die sieben Westerwälder nun zu Fuß von Garmisch nach Meran. Kombiniert wird das Ganze durch eine Spendenaktion pro Kilometer für die Flutopfer an der Ahr.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Wällermarkt eG lädt Einzelhändler und regionale Erzeuger zu Info-Veranstaltungen ein

Bad Marienberg. Für beide Anbietergruppen werden mehrere Termine für Online-Info-Veranstaltungen zur Auswahl bereitgestellt. ...

“Hidden Champion“ Munsch Chemie-Pumpen setzt auf Nachhaltigkeit

Ransbach-Baumbach. Innovation gepaart mit exklusivem Wissen, Nachhaltigkeit und Zuverlässigkeit - das sind nur einige Kriterien, ...

Öffentliche Versteigerung am 31. Juli 2021 in Moschheim

Moschheim. Bei der Auktion am Samstag, 31. Juli 2021, kommen Waren aus Insolvenzen, Pfandgüter und Fundsachen sowie Gegenstände ...

IHK richtet Hotline und Spendenkonto für betroffene Betriebe ein

Koblenz. „Das Ausmaß der Überschwemmungen ist erschreckend. Wir fühlen mit den Gewerbetreibenden und allen Betroffenen in ...

„Ihr frischmarkt“ in Mündersbach, ein Gewinn für Alle

Mündersbach. Man kann auch sagen, es wird getratscht und geschwätzt, aber auch viel gelacht. Um diesen „Internationalen Frühschoppen“ ...

Westwood Ice Cream - Westerwälder Naturprodukt zum Genießen

Deesen. Sandra Köster, Vorständin von „Wir Westerwälder“, der Regionalinitiative der Kreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis ...

Weitere Artikel


Werden gedämmte Häuser zu dicht?

Montabaur. Im Winter kühlt sich warme relativ feuchte Luft auf dem Weg durch die Fuge nach draußen ab. Die abgekühlte Luft ...

Ein inklusives Fest der Freude und Herzlichkeit in Trier

Region/Trier. Die sechsten rheinland-pfälzischen Special Olympics Landesspiele sind mit einer feierlichen Abschlussfeier ...

Musik in alten Dorfkirchen mit „Huldrelokkk“ in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Der Lockruf der Trollfrau (so die Übersetzung von Huldrelokkk) wird im Westerwald dreisprachig und betörend ...

Altkanzler Helmut Kohl verstorben

Region. In einer Pressemitteilung schreibt die Landesvorsitzende der CDU Julia Klöckner: „Wir trauern um unseren Landesvater ...

Betrunken in Schlangenlinien gefahren

Großholbach. Auf den Hinweis einer Zeugin, die einen Schlangenlinien fahrenden PKW bei Großholbach auf der L 318 beobachtet ...

Spende ermöglicht Workshop zum Thema Cybermobbing

Höhr-Grenzhausen. Als weiterführendes Angebot für Eltern und Kinder bietet das Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“ ...

Werbung