Werbung

Nachricht vom 14.06.2017    

Einbruch in Sanitärfirma

Die Polizei Westerburg sucht sachdienliche Zeugenaussagen, die zur Ergreifung von Einbrechern beitragen können, die in der Nacht 13./14. Juni in das Büro einer Sanitärfirma in Pottum einstiegen und dort zwei Laptops und Bargeld klauten.

Symbolfoto

Pottum. In der Nacht von Dienstag, dem 13. Juni zu Mittwoch, dem 14. Juni hebelten bislang unbekannte Täter in einer Höhe von circa 2,2 Metern das Holzfenster eines Büroraumes auf und gelangten so ins Gebäudeinnere der Firma. Die Täter durchwühlten sämtliche Schränke und Schubladen, um nach Wertsachen zu suchen. Schließlich wurden zwei Laptops und ein geringer Bargeldbetrag entwendet.

Die Tatausführung könnte durch mindestens zwei Täter erfolgt sein, indem ein Täter dem anderen Täter Steighilfe leistete.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Westerburg unter der Telefon-Nummer: 02663 / 98050.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Steinebacherin sammelt mit Filzarbeiten 2.000 Euro für stationäres Hospiz St. Thomas

Dernbach / Steinebach. „Meine Filzarbeiten bereiten so vielen Menschen Freude, da war die Entscheidung schnell getroffen, ...

Rehe fragte nach dem "Warum?" des Kahlschlags am Rad- und Wanderweg

Rehe. Das Thema des radikalen Kahlschlags des Rad- und Wanderwegs bei Rehe beherrscht und beschäftigt Bürger aus Rehe, aber ...

Impfbus im Westerwald unterwegs

Region. „Die Impfbusse waren diese Woche wieder erfolgreich im Einsatz. Allein am Standort der TSG Kaiserslautern haben rund ...

Zeugen gesucht: gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr auf der L 300 bei Seck

Seck. Am Freitag, dem 22. Oktober zwischen vermutlich 22 und 23 Uhr wurden durch einen unbekannten Täter absichtlich zwei ...

Brennende Mülltonne im Stadtgebiet Hachenburg: Polizei sucht Zeugen

Hachenburg. Am 22. Oktober wurde gegen 15 Uhr ein brennendes Abfallbehältnis im Stadtgebiet Hachenburg, vor der Westerwaldbank, ...

Kloster und Burg Ehrenstein: ganz viel Geschichte im Tal der Wied

Ehrenstein. Eine Burg gleich neben einem Kloster, nicht oft findet man diese Gebäude so eng nebeneinander. In der Gemeinde ...

Weitere Artikel


Noch bis 15. September um Austauschjahr-Stipendium bewerben

Montabaur. Auch Andreas Nick, Bundestagsabgeordneter im Wahlkreis Montabaur, ist Pate im PPP und ruft in seinem Wahlkreis ...

Enviro Falk investiert 5 Millionen Euro in Sainscheid

Westerburg. Wie Peter Leyendecker in einer Präsentation über das Unternehmen deutlich machte, filtrieren, entsalzen, enthärten, ...

Mit Brückenneubau an der Schneidmühle beginnen Straßenbaumaßnahmen

Nister. Zunächst wird die Nisterbrücke der L 281 erneuert, im Rahmen der „Aktion Blau“ auf der Höhe des Hammergrabens die ...

Artenschutz hautnah: Zoo-Erlebnistag im Zoo Neuwied

Neuwied. Die Natur mit ihren tierischen Bewohnern direkt vor unserer Haustür wird leider viel zu oft vernachlässigt. Dabei ...

Renten und Steuern - Ein schwieriges Thema

Region. Selbst wenn eine Erklärung abgegeben werden muss, heißt das noch nicht, dass auch immer Steuern fällig werden. Die ...

Mit 89 Jahren zum ersten Mal am Meer

Dernbach. So wartete auch Sr. Placidia. „Ich fahre zum ersten Mal in meinem ganzen Leben ans Meer“, erzählte die Ordensfrau, ...

Werbung