Werbung

Nachricht vom 13.06.2017    

Erste Seniorenmesse Selters findet großes Interesse bei Ausstellern

Die erste Seniorenmesse Selters ist in Planung und findet großen Anklang bei Ausstellern. Schon einen Tag nach der Ausschreibung gingen drei Anmeldungen ein. Angebote für ein aktives Leben im Alter stehen im Fokus. Sinnvolles und Besonderes wird gesucht.

Selters. Die Stadt Selters und die Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS) planen ein breit gefächertes Ausstellerangebot für Senioren in der Selterser Festhalle. „Wir möchten den Schwerpunkt auf die bewusste Gestaltung des Lebens im Alter legen“, sagt WeKISS-Mitarbeiterin Andrea Hartmann. Sie hat Firmen, Organisationen und Einrichtungen verschiedener Art eingeladen. Dabei macht sie auch den kleinen Einrichtungen, Vereinen, Selbsthilfe- und Aktionsgruppen Mut, sich auf der Seniorenmesse im Herbst zu präsentieren. Nichtkommerzielle Aussteller bezahlen keine Standgebühr, der Eintritt für die Besucher wird kostenfrei sein.

Wer etwas Sinnvolles und Besonderes für Senioren anzubieten hat, ist eingeladen, dies in der Festhalle am 22. Oktober 2017 zu tun. Ein großes Thema der Messe wird sein: Wohnen im Alter, ob in Wohnheimen, einer Wohngemeinschaft oder in anderen Lebensformen. „Hier hoffen wir auf inspirierende Anregungen“, sagt Andrea Hartmann, „aber besonders freue ich mich auf alles rund um das aktive Leben im Alter, denn die Lebensfreude soll nicht zu kurz kommen“. Angesprochen werden Aussteller aus den Bereichen Freizeitaktivitäten, Nachbarschaftshilfe, Seniorenreisen, Modefachgeschäfte, Sportvereine Fußpflege, Sanitätshäuser und allgemeine Hilfeleistungen im Alter.



Stadtbürgermeister Rolf Jung begrüßt die Planungen: „Ich unterstütze den Grundgedanken der Messe gerne, weil Angebote für Senioren in der Region gebündelt werden und die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der WeKISS weiter gestärkt wird“.

Zu planen gibt es noch viel bis zum Herbst für die Macher der Seniorenmesse. Die Werbung will überlegt und ein Bus-Shuttle geplant werden, und womöglich muss eine Auswahl bei den Ausstellern getroffen werden. Nähere Informationen gibt die WeKISS, Telefonnummer 02663-2530, info@wekiss.de. (PM)


Lokales: Selters & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Kommentare zu: Erste Seniorenmesse Selters findet großes Interesse bei Ausstellern

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Starkregen: Feuerwehren der VG Westerburg müssen Keller und Parkplatz leerpumpen

VG Westerburg. In Berzhahn kam es um 14.58 Uhr und um 15.05 Uhr innerhalb kürzester Zeit gleich zu zwei Einsätzen, bei denen ...

In Niederahr randaliert: 60-Jähriger schlägt mit Kantholz auf Autos ein

Niederahr. Er bedrohte die eingetroffenen Polizeikräfte mit einem Messer und drohte, sich selbst zu verletzen. Der Mann konnte ...

Amphibienschutz am Dreifelder Weiher

Westerwaldkreis. Bei einer Überzahl von Erdkröten konnten insgesamt 6.093 zum Gewässer hinwandernde Lurche - und damit 714 ...

Musikkirche: Musikalischer Abendgottesdienst mit trio flex & friends

Ransbach-Baumbach. Pfarrer Wolfgang Weik führte durch den fröhlichen und kontrastreichen Taufgottesdienst, der in sommerlicher ...

Heinrich-Roth-Realschule plus spendet 14.000 Euro für ukrainische Flüchtlinge

Montabaur. Als sie den Scheck sieht, muss Pfarrerin Anne Pollmächer tief durchatmen. 14.000 Euro hat die Montabaurer Heinrich-Roth-Realschule ...

Mutter-Kinder-Schreinerwerkstatt begeistert Familien mit einer etwas anderen Aktion

Höhr-Grenzhausen. Die Kooperationsveranstaltung der Kreisjugendpflege des Westerwaldkreises und des Jugend- und Kulturzentrums ...

Weitere Artikel


Aktion Saubere Landschaft 2017 war ein voller Erfolg

Montabaur. „Die vielen freiwilligen Müllsammler befreiten ihre Heimat von mehr als 60 Tonnen Müll. Hinzu kommen 979 Reifen ...

Britta Hilpert: Fotoausstellung „Stadt, Land, Fluss …und Mee(h)r“

Ransbach-Baumbach. Neu ist auch, dass die Besucher nun Postkarten mit einer Bildercollage von Ransbach-Baumbach erwerben ...

Als Globetrotter unterwegs: Handwerksgesellen auf der Walz

Koblenz. Die 13 Handwerksgesellen aus unterschiedlichen Gewerken, unter ihnen fünf Frauen, sind zünftig gekleidet. Die Zimmerer ...

Kunst und Mathematik vereint – Ausstellung „Alles ist Zahl"

Koblenz / Montabaur. „Mathematik spielt bei den naturwissenschaftlich-technischen Ausbildungsberufen eine wichtige Rolle, ...

Ausbau der L 307 in der Ortsdurchfahrt Ransbach- Baumbach

Ransbach-Baumbach. Im ersten Schritt erfolgt die Verlegung von Versorgungsleitungen im Bereich zwischen dem Desperweg und ...

WAB erweitert sein Unterstützungsangebot

Montabaur. Anhand unterschiedlichster „Hands-On-Lernmodule“ erfahren die Kinder unter anderem am Beispiel eines Handys, welche ...

Werbung