Werbung

Nachricht vom 12.06.2017    

Gower und Morr sichern Farmers den Sieg im Rheinland-Pfalz-Derby

Sebastian Morr hat das noch nicht oft getan. Um ehrlich zu sein noch nie. Doch dann war da plötzlich dieser Ball. „Ich lag schon in der Endzone, drehte den Kopf nach rechts und sah ihn am Boden liegen.” Morr und das Leder - es war Liebe auf den ersten Blick. „Ich hab ihn mir geschnappt und gedacht: Den gibst du erst wieder her, wenn der Referee ihn unbedingt haben will.“

Foto: Privat

Montabaur. Am Ende machte genau dieser Touchdown des Offense Liners den Unterschied aus im Spitzenspiel der American Football-Regionalliga Mitte. Der Tabellenerste aus Montabaur gewinnt das Duell beim Zweiten Mainz Golden Eagles mit 14:12 (0:0, 7:6, 7:0, 0:6) und bleibt damit als einziges Team der Liga ungeschlagen.

Sommerliche Temperaturen, Tendenz eher unangenehm heiß - so empfing die Landeshauptstadt das Team vom Lande. Die Farmers waren mit dem Wissen angereist, dass man in Mainz Bestleistung abrufen muss, um überhaupt eine Chance zu haben. Farmers und Golden Eagles duellieren sich seit vielen Jahren in den unterschiedlichsten Ligen, und nie gibt es etwas umsonst. So auch nicht in diesem ersten Rheinland-Pfalz Duell im Jahr 2017. Nach einem punktlosen ersten Quarter war es Zain Gower, der seine Farben in Führung brachte. Der US-Running-Back fand aus 30 Yards Entfernung die entscheidenden Lücken auf seinem Weg in die Endzone (Zusatzpunkt Tino Balle). Doch reichlich Lücken fand gleich im nächsten Play auch Mainz: Den Return trug man zurück in die Farmers-Endzone. Weil Marc Haxel den Zusatzpunkt blocken konnte, führten die Gäste zur Pause knapp mit 7:6.

4Und auch im dritten Quarter und nach dem beschriebenen Touchdown von Sebastian Morr (Zusatzpunkt erneut Balle) blieb die Partie ausgeglichen. Zuvor aber Ehre, wem Ehre gebührt: Den Touchdown überhaupt erst möglich machte erneut Zain Gower, der mit einem Lauf
55 Yards gutmachte. Zwei Yards vor der Endzone versuchten es die Westerwälder mit einem Quarterback-Sneak. Christian Baader schaffte es auch bis in die Endzone, verlor auf dem Weg dorthin aber den Ball. Doch dann schaute Sebastian Morr im richtigen Moment nach rechts und sicherte sechs wichtige Punkte.

Im letzten Quarter kamen starke Mainzer noch einmal heran. Mit einem tiefen Pass verkürzten die Golden Eagles auf 12:14, die Two-PointConversion konnte Montabaur jedoch erfolgreich abwehren. Einen weiteren Ballbesitz der Gastgeber beendete Andreas Weil mit einer Interception. Danach brachte die Offense der Farmers das Spiel über die Zeit. „Das war ein harter Kampf“, sagte Farmers-Headcoach Sebastian Haas. „Wir haben uns über die gesamte Spieldauer schwer getan und standen uns phasenweise wieder selbst im Weg. Aber am Ende zählt nur der Sieg. Mainz war der erwartet starke Gegner und das Spiel bis zum Schluss eine knappe Kiste.“


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Gower und Morr sichern Farmers den Sieg im Rheinland-Pfalz-Derby

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Sport, Artikel vom 12.08.2020

24 Stunden Radrennen im Westerwald

24 Stunden Radrennen im Westerwald

Am 25. und 26. Juli sollte eigentlich der Saisonhöhepunkt der Rennrad- und MTB-Fahrer der MANNschaft stattfinden: das 24-Stunden-Rennen am Nürburgring. Nach der corona-bedingten Absage organisierten die Sportler einfach ihr eigenes 24-Stunden-Event.


Westerwälder Rezepte: Fruchtiger Nudelsalat für warme Tage

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Fruchtigen Nudelsalat. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Politik, Artikel vom 13.08.2020

Politik soll das Miteinander fördern

Politik soll das Miteinander  fördern

GASTBEITRAG | Seit 50 Jahren ist der Ortsbeirat Altstadt aktiv, um die Interessen der ehemals selbständigen Gemeinde Altstadt nach der Fusion mit der Stadt Hachenburg zu vertreten. Alle Entscheidungen wurden zwar jeweils im Hachenburger Stadtrat entschieden, aber zuvor gab es oft Handlungsbedarf, um die Wünsche des Stadtteils Altstadt zu berücksichtigen. Es galt dabei stets zwischen Wünschenswertem und Machbarem eine Balance zu finden.


SPD-Politiker im Beginenhof: Da sein in Krisenzeiten

Die Corona-Zeit hat auch dem Beginenhof mit seinen umfassenden Angeboten für Frauen finanziell und inhaltlich einiges abverlangt, diesen Eindruck konnten die SPD-Politiker Tanja Machalet, Hendrik Hering und Caroline Albert-Woll im Gespräch mit der Geschäftsführerin und den Leiterinnen der insgesamt sechs Fachbereiche gewinnen.


In Norken atmen Tagesstätten-Klienten nach anstrengenden Monaten durch

Für die Klienten der Diakonischen Tagesstätte Westerburg waren die vergangenen Monate eine ausgesprochene Herausforderung. Die Menschen, die unter verschiedenen psychischen Erkrankungen leiden, brauchen einen strukturierten Alltag. Ein Umzug ist für viele deshalb eine Mammutaufgabe, die sie seit Beginn der Coronakrise gleich zwei Mal bewältigen mussten.




Aktuelle Artikel aus der Sport


24 Stunden Radrennen im Westerwald

Hachenburg. Das Basislager wurde in Daniels Carport in Pracht aufgeschlagen. Die Strecke bestand aus einem knapp 13 Kilometer ...

Kartenvorverkauf für Rheinlandpokal-Halbfinale terminiert

Engers/Nentershausen. Aus diesem Grund wird es personifizierte Eintrittskarten für das Pokalderby zum Preis von zehn Euro ...

Enrico Förderer leistungsstark auf Kerpener Kart-Strecke

Leuterod/Kerpen. Die Rennstrecke in Kerpen hat eine große Geschichte und war schon Ausgangspunkt der Karriere des Formel-1-Rekordweltmeisters ...

Biermarathon in Hachenburg - ein tolles Erlebnis mit Disziplin, Sport und guter Laune

Hachenburg. Nachdem Wetter am Freitag mit bis zu 34 Grad, war ein drückend heißer Tag beim Biermarathon am Samstag zu erwarten. ...

Enrico Förderer ist wieder im Rennen

Leuterod. Diese Regeln wurden von den Teilnehmern eingehalten, da an den nächsten zwei Wochenenden weitere Rennveranstaltungen ...

Ex-Eisbären-Keeper Matheo Raab erhält Profivertrag beim FCK

Nentershausen. Der gebürtige Wolfenhausener war insgesamt sechs Jahre in Diensten der Eisbachtaler und absolvierte als damals ...

Weitere Artikel


Raiffeisen-Campus Dernbach lädt zum Schulfest

Dernbach. Die Gäste erwartet ein buntes Mitmach-Programm, das von den Schülern eigenständig vorbereitet wurde: Selbstverteidigungskurs, ...

Glatte Betonsteine ersetzen „Holperpflaster“ aus Granit

Selters. Immer wieder gab es Beschwerden über die schlechte Begehbarkeit des unebenen Natursteinpflasters in der gesamten ...

Rotmilan am Roten Kopf in Gefahr?

Montabaur. „Wir nehmen diese Beobachtungen sehr ernst, auch wenn in beiden Fällen leider eine eingehende Untersuchung der ...

Nabu Hundsangen auf den Spuren der Kelten

Hundsangen. Am Malberg waren die Grenzsteine, die die Gemarkungen von Ötzingen, Leuterod und Moschheim markieren, eine der ...

Energie und Kosten sparen durch modernste Haustechnik

Heimborn. Gezeigt werden eine Photovoltaikanlage, Erdwärmenutzung, solare Gebäude- und Poolheizung, Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung ...

Hotline der DAK-Montabaur: Gesund in den Urlaub starten

Montabaur. Jeder dritte von ihnen litt an einer Erkältung. Jeder Vierte hatte einen Unfall, 13 Prozent erkrankten an einem ...

Werbung