Werbung

Nachricht vom 02.06.2017    

Schülergenossenschaft „all in one eSG“ am Start

Seit dieser Woche gibt es in der Verbandsgemeinde Wallmerod eine eingetragene Genossenschaft, die in einer Schule beheimatet ist und deren Geschäfte ausschließlich in der Schule stattfinden. Zur Gründungsversammlung der „all in one eSG“ wurde in das Foyer der Realschule plus in Salz eingeladen.

Gründungsversammlung der schuleigenen Schülergenossenschaft der Realschule plus Salz. Fotos: Klaus-Dieter Häring

Salz. Hintergrund dieser Genossenschaft ist es, den Schülern den Wettbewerb so praxisnah wie möglich zu vermitteln. Und da bietet sich eine Genossenschaft mit all ihren Rechten und Pflichten geradezu an.

Die Idee wurde erst vor drei Monaten geboren. Ideengeber waren die Lehrerinnen Anna Becker Klein, die verantwortlich ist für die Unterrichtsfächer Wirtschaft und Verwaltung sowie Joanna Reichmann, die es für sinnvoll ansahen „etwas Praktisches für den Unterricht zu machen“, erzählte Joanna Reichmann in einem Gespräch. Innerhalb kürzester Zeit wurden so Sachen „abgeklopft“ wie „Wer hat Lust darauf?“ und „Wer will mitmachen?“. Als dies geklärt war und auch Bürgermeister Klaus Lütkefedder als Schulträger keine Einwände hatte, ging es los.

Die Geschäftsidee ist ganz einfach und bietet sich in einem Ort ohne Einkaufsmöglichkeiten wie Salz an. Es soll Schulbedarf wie Hefte oder Bücher verkauft werden. Sekundär ist dazu noch die Herstellung und der Verkauf von Donuts als Pausensnacks geplant. Und es steht auch schon der Wunsch nach einer ersten Anschaffung an, die von den zu erwartenden Gewinnen gekauft werden soll. „Wir wollen einen Getränkeautomaten kaufen“, berichtete vom gewählten Vorstand Hendrik Eisel. Weiter im ersten Vorstand sind Lea Wassink, Tabea Siefert, Luisa Fasel und Jana Metternich. Und wie es sich für eine Genossenschaft gehört, wurde auch ein Aufsichtsrat gewählt. Diesem gehören an Mascha Hastrich, Selina Preis, Lara Bruckhoff, Anna Becker-Klein, Sabine Gans, Joanna Reichwein. Wer nun eine Genossenschaft gründet, muss auch eine Partnergenossenschaft vorweisen. Im Falle der „all in one eSG“ ist es die Westerwaldbank in Westerburg. Die ersten Genossenschaftsanteile in Höhe von fünf Euro wurden nach der Gründungsversammlung verkauft. Darunter war ein Großauftrag der Verbandsgemeinde, die für 100 Euro Anteile kaufte. Weitere Einnahmen werden generiert durch Sponsoren, das Eigenkapital und den Mitgliedsbeiträgen. Gleich 40 Mitglieder trugen sich die Mitgliederliste nach der Genehmigung der Satzung ein. kdh


Lokales: Wallmerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wallmerod auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Schülergenossenschaft „all in one eSG“ am Start

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Ärger bei Ärzten und Patienten – KV stoppt ambulante Radiologie in Selters

Selters. Nachdem im April nach wochenlanger Vorbereitung der Zulassungsausschuss der neuen ambulanten radiologischen Versorgung ...

Serie der Flächenbrände geht weiter - Feuerwehr Hamm war in Niederirsen

Niederirsen. Als die alarmierte Feuerwehr Hamm vor Ort eintraf, brannte die Fläche in voller Ausdehnung. Es handelte sich ...

Betrieb in Bad Marienberg: Unbekannte stehlen 33 Kupferplatten

Bad Marienberg. Einbruchsdiebstahl in einen metallverarbeitenden Betrieb! Durch unbekannte Täter wurde zunächst eine Schließkette ...

Polizei Montabaur: Mehrere Verkehrsdelikte unter Alkohol und Drogen

Region. Um 12.50 Uhr kontrollierte eine Streife in der Bergstraße von Nordhofen einen 26-jährigen Auto-Fahrer. Da dieser ...

Update II: Großer Herrgott Montabaur - Schwerer Verkehrsunfall auf B 49

Region. Die Unfallursache konnte bisher noch nicht benannt werden. Die Bundesstraße blieb mehrere Stunden voll gesperrt. ...

Spendenwanderung in Limbach - mitwandern und Gutes tun

Limbach. Für jeden erwanderten Kilometer spendet die Sparkasse 2 Euro an ein Projekt auf ihrer digitalen Spendenplattform ...

Weitere Artikel


Besuch auf dem Lernbauernhof „Hof Hagdorn“

Hachenburg. Die Kinder teilten sich in die Expeditionsgruppen Tier- und Pflanzenwelt auf. Mit fachkundiger Unterstützung ...

Drittes Kreisfamilienfest „Wäller Spiele(n)“

Rennerod. So konnten sich die Kinder auf diversen Hüpfburgen vergnügen, beim Bullriding ihrer Balance unter Beweis stellen, ...

Traumeinstand beim ersten Rennen des IXS German Downhill Cup

Dreifelden. Moritz Panthel berichtet von seinem erfolgreichen Wochenende: „Am Donnerstag reiste ich mit Christoph Stein und ...

Der Kreisausschuss des Westerwaldkreises tagt

Montabaur. Tagesordnung:
Nicht Öffentlicher Teil
1-2. Personalangelegenheiten
3. Informationen des Landrates zu Vorschlägen ...

Fulminantes Konzert der Kreismusikschule

Montabaur. Angefangen mit einer präzise gespielten Einleitung der Querflöten, einstudiert von Petra Cortijo-Aragones, entwickelte ...

Angebliche Bankangestellte betrügen ältere Damen - Zeugen gesucht

Staudt/ Montabaur/ Ransbach-Baumbach. Gegen Mittag klingelte ein junger Mann an der Haustür der 88-jährigen Geschädigten ...

Werbung