Werbung

Nachricht vom 28.05.2017    

Körperverletzungen, Balkonbrand und Fund eines Krades

Körperverletzung und Bedrohung mit Messer in Montabaur und gefährliche Körperverletzung auf der Kirmes in Berod, Fund eines entwendeten Krades zwischen Salz und Bilkheim sowie ein brennender Balkon in Girod beschäftigten die Polizei am Wochenende 26. bis 28. Mai.

Symbolfoto WW-Kurier

Montabaur. Am Freitagabend, 26. Mai, gegen 20:40 Uhr, kam es im Rahmen des Frühlingsfestes zu einer Streitigkeit, in die insgesamt vier Personen verwickelt waren. Zunächst gingen zwei männliche Personen im Alter von 28 und 41 Jahren auf Grund eines Missverständnisses auf den 29-jährigen Geschädigten los. Nachdem das Opfer dann an einem nahegelegenen Stand Zuflucht suchte, gingen die Beschuldigten erneut auf das Opfer los. Als schnell mehrere Unbeteiligte dem Opfer zu Hilfe eilten, zog der 41-Jährige ein Klappmesser und hielt dieses in Richtung der gegenüberstehenden Menschenmenge. Kurze Zeit später traf die Polizei ein. Daraufhin ergriffen beide Täter die Flucht, konnten jedoch nach kurzer Verfolgung gestellt werden. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen beleidigten die Beschuldigten zudem die eingesetzten Polizeibeamten. Beide standen unter Alkoholeinwirkung. Es wurden Blutproben entnommen und entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

Berod. Am Sonntag, 28. Mai kam es auf der Kirmesveranstaltung in Berod zu einer gefährlichen Körperverletzung. Durch eine Besucherin wurde ein Mann mit einer Kopfplatzwunde gemeldet. Der Verletzte gab an, von einem Unbekannten Gast mit einer Glasflasche angegriffen und geschlagen worden zu sein. Der Täter konnte bei einer Nachsuche auf dem Gelände nicht mehr festgestellt werden. Hinweis zu ihm gibt es bislang nicht. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Westerburg, Telefon: 02663/98050.

Salz. Am Samstag, 28. Mai gegen 9 Uhr wurde durch einen Spaziergänger in einem Wald zwischen den Ortschaften Salz und Bilkheim ein abgestelltes Krad gemeldet. Ermittlungen ergaben, dass es sich dabei vermutlich um ein im Jahr 2014 in Gemünden entwendetes Leichtkraftrad, handelt. Hinweise zu dem Täter oder dem letzten Nutzer liegen nicht vor. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Westerburg, Telefon: 02663/98050.

Girod. Am Samstag, 27. Mai, gegen 2 Uhr, wurde der Balkonbrand eines Einfamilienhauses im Mühlenweg gemeldet. Durch Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Nentershausen und Girod wurde die sich im Haus befindliche Familie in Sicherheit gebracht und der Brand gelöscht. Ersten Erkenntnissen zufolge geriet der Balkon in Brand, nachdem ein noch glimmender Zigarettenstummel im Blumenkasten auf dem Balkon entsorgt wurde. Verletzt wurde niemand. Der Balkon wurde durch den Brand jedoch erheblich in Mitleidenschaft gezogen.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona Westerwaldkreis: 27 neue Fälle -  Inzidenzwert bei 94,1

Am 28. Oktober meldet der Westerwaldkreis 938 (+27) bestätigte Corona-Fälle. Inzidenzwert für den Westerwaldkreis liegt bei 94,1 und ist weiterhin deutlich im Warnbereich „rot“. Der Kreis verzeichnet aktuell 284 aktive Fälle.


Inzidenzwert für den Westerwaldkreis steigt auf 97,1

Am 28. Oktober meldet der Westerwaldkreis 921 (+33) bestätigte Corona-Fälle. Inzidenzwert für den Westerwaldkreis steigt auf 97,1 und ist weiterhin deutlich im Warnbereich „rot“. Drei Kindertagesstätten sind geschlossen, diverse Fußballer in Quarantäne.


Traktorgespann kommt von Straße ab - Eine Person schwerverletzt

VIDEO | Am 28. Oktober gegen 15.50 Uhr, befuhr der 20 Jahre alte Fahrer mit einem Traktorgespann sowie einem weiteren Fahrzeuginsassen die Kreisstraße 65 von Stockum-Püschen nach Enspel. Das Gespann kam von der Straße ab, der Traktor kippte um und der Beifahrer wurde eingeklemmt.


Höhr-Grenzhausen: Raubüberfall auf Naturkostladen

Heute Mittag, 29. Oktober 2020 kam es gegen 13 Uhr zu einem Raubüberfall auf einen Naturkostladen in der Hermann-Geisen-Straße. Aktuell fahndet die Polizei noch nach dem Täter. Zur Unterstützung ist auch ein Polizeihubschrauber im Einsatz.


Malu Dreyer erklärt die beschlossenen coronabedingten Einschränkungen

Am heutigen Nachmittag (28. Oktober) haben die Bundeskanzlerin Merkel und die Ministerpräsidenten sich über neue Maßnahmen beraten. Malu Dreyer hat die Maßnahmen in einer Pressekonferenz für Rheinland-Pfalz erläutert. Hier der erste Überblick über Maßnahmen, die ab 2. November bis zum 30. November gelten sollen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Wettbewerb Plastik 4.0: Digitale Beiträge im Kampf gegen die Plastikflut

Dierdorf. „Die Visionen unserer umweltpolitisch engagierten Jugend spiegeln sich in den vielfältigen und innovativen Gewinnerbeiträgen ...

Zwei verkehrsunsichere Fahrzeuge auf A3 kontrolliert

Montabaur. Ermittlungen ergaben, dass das Fahrzeug nachweislich schon länger als ein Jahr in Deutschland geführt wird. Demnach ...

Corona Westerwaldkreis: 27 neue Fälle - Inzidenzwert bei 94,1

Montabaur. Die 27 neuen Fälle verteilen sich gleichmäßig über den gesamten Landkreis. Jede Verbandsgemeinde ist mehr oder ...

Höhr-Grenzhausen: Raubüberfall auf Naturkostladen

Höhr-Grenzhausen. Ein bisher unbekannter männlicher Täter bedrohte die allein anwesende Verkäuferin, die gerade den Laden ...

Kleiner Wäller – Großer Genuss: Zehn Spazier(wander)wege

Montabaur. Folgende zehn Touren bietet der Westerwald Touristik-Service an:
Naturpark Rhein-Westerwald:
• Eine spannende ...

Kinder der Kita „Kinder Garten Eden“ spenden für die Tafel

Gemünden. Dort bringen jeweils zwei Kinder der drei Gruppen mit Kindern über drei Jahren ihre Wünsche und Vorstellungen mit ...

Weitere Artikel


Beach Days in Dernbach mit Topbesetzung

Dernbach. Am Donnerstag kämpften 12 Damen- und 16 Herrenteams um Punkte für die Deutsche Rangliste, Qualifikation zur Deutschen ...

Vier Unfallfluchten – Zeugen gesucht

Schenkelberg. Bereits am Donnerstag, den 18. Mai, gegen 15:30 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall, nachdem die 50-jährige ...

Bürgerinitiative 7-Wege-Gegenwind will Windräder verhindern

Wittgert. Zu diesem Zweck wurden Planunterlagen gezeigt, aus denen zu erfahren ist, was seitens der Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach ...

Verkehrsgeschehen am Wochenende im Bereich Westerburg

Langenhahn. Am Samstag, 27. Mai zwischen 19:15 und 19:35 Uhr kam es in der Koblenzer Straße in Langenhahn, auf dem Parkplatz ...

Keramikmarkt in Höhr-Grenzhausen steht vor der Tür

Höhr-Grenzhausen. Gegenüber dem Vorjahr sind wieder etliche neue Aussteller auf dem Markt. Es entsteht dadurch ein neues ...

Freiheit braucht Sicherheit, Sicherheit schafft Freiheit

Rennerod. Als weitere Themenschwerpunkte benannte Dr. Nick die Sicherung von Wettbewerbsfähigkeit und Wohlstand sowie den ...

Werbung