Werbung

Nachricht vom 28.05.2017    

Verkehrsgeschehen am Wochenende im Bereich Westerburg

Verkehrsunfälle mit Flucht und mit Verletzten sowie Fahrten unter Drogen und unter Alkohol beschäftigten die Polizei Westerburg von Freitag, 26. bis Sonntag, 28. Mai. Hinweise in allen Fällen bitte an die Polizeiinspektion Westerburg, Telefon: 02663/98050.

Symbolfoto WW-Kurier

Langenhahn. Am Samstag, 27. Mai zwischen 19:15 und 19:35 Uhr kam es in der Koblenzer Straße in Langenhahn, auf dem Parkplatz eines Getränkemarktes zu einem Verkehrsunfall mit Flucht. Der Geschädigte hatte sein Fahrzeug für die Dauer des Einkaufs auf dem Parkplatz abgestellt. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkam, war dieses unfallbeschädigt. Hinweise auf den Verursacher gibt es derzeit nicht.

Rennerod. Am Freitag, 26. Mai zwischen 12 und 13 Uhr, kam es auf dem Parkplatz des Rewe Marktes in Rennerod zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich der Verursacher unerlaubt vom Unfallort entfernte. Der Geschädigte hatte sein Fahrzeug auf dem Parkplatz abgestellt. Als er zurückkam, war dieses unfallbeschädigt. Durch den Hinweis eines aufmerksamen Zeugen, konnte der Verursacher noch ermittelt werden. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Elsoff. Am Freitag 26. Mai gegen 17 Uhr kam es in Elsoff zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei jugendliche Mädchen im Alter von 14 und 16 Jahren leicht verletzt wurden. Die beiden Schwestern waren auf ihren Fahrrädern unterwegs, als sich von hinten ein PKW näherte und direkt hinter den beiden zwei Mal hupte. Die beiden Mädchen erschreckten sich, kollidierten vor Schreck miteinander und kamen zu Fall. Der PKW-Fahrer konnte ermittelt werden. Ihn erwartet ein Strafverfahren.

Bretthausen. Am Freitag, 26. Mai kam es gegen 8:20 Uhr auf der Bundesstraße 54 bei Bretthausen zu einem Auffahrunfall, bei dem eine 31-jährige Frau und ihr 3-jähriger Sohn leicht verletzt wurden. Wegen eines vor ihr abbiegenden LKWs musste die junge Mutter abbremsen. Der Fahrer des dahinterfahrenden Pkw bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Mutter und Sohn wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Westernohe. Am Freitag, 26. Mai gegen 22:55 Uhr konnten, im Rahmen einer Verkehrskontrolle in Westernohe, bei einer 25-jährigen Autofahrerin drogentypische Auffälligkeiten festgestellt werden. Ein freiwilliger Drogenschnelltest verlief positiv. Es folgte eine Blutentnahme im Krankenhaus sowie die Sicherstellung des Führerscheins und die Untersagung der Weiterfahrt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Rennerod. Am Freitag, 26. Mai wurde durch eine aufmerksame Kundin in einem Schnellrestaurant in Rennerod ein offensichtlich alkoholisierter Gast gemeldet, der soeben mit einem PKW vom Parkplatz auf die Bundesstraße 54 in Richtung Hessen gefahren sei. Das Fahrzeug konnte durch eine Streife der Polizei Westerburg kurz hinter der Landesgrenze festgestellt und kontrolliert werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest bei dem Fahrer ergab 0,89 Promille. Auch hier erfolgten eine Blutentnahme sowie die Untersagung der Weiterfahrt. Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Schwerer Unfall mit sechs PKW auf B8 fordert vier Verletzte

Am Samstag, 19. September, kam es gegen 18 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 8 in Winkelbbach. Insgesamt waren sechs Fahrzeuge beteiligt und vier Personen wurden teilweise schwer verletzt. Den zuerst eintreffenden Kräften des Rettungsdienstes und der Polizei zeigte sich eine unübersichtliche Lage.


Region, Artikel vom 19.09.2020

Schlag ins Gesicht führt zu Verkehrsunfall

Schlag ins Gesicht führt zu Verkehrsunfall

Auf der Autobahn 48 in der Baustelle Weitersburg in Richtung Trier kam es zu einem außergewöhnlichen Verkehrsunfall. Ein Fahrer eines PKW schlug dem Fahrer eines vor ihm stehenden Wohnmobils ins Gesicht. Dieser rutschte dadurch von der Bremse ab und stieß gegen den vor ihm stehenden PKW.


Region, Artikel vom 19.09.2020

Erneuter Brand auf Ex-Aussiedlerhof in Dreisbach

Erneuter Brand auf Ex-Aussiedlerhof in Dreisbach

Am frühen Samstag um 6:38 Uhr wurden die Feuerwehren zu einem erneuten Brand einer Brandruine aus dem Jahre 2017 nach Dreisbach alarmiert. Insgesamt waren etwa 70 Feuerwehrkräfte mehrerer Wehren im Einsatz, die das Feuer schnell löschen konnten. Personenschäden waren nicht zu verzeichnen.


Leichtkraftradfahrer schwer verletzt, Unfallverursacher flüchtig

Am heutigen Freitag befuhr ein PKW-Fahrer regelwidrig die halbseitige Fahrbahnverengung in der Nassauischen Straße in Bad Marienberg. Dadurch wurde ein kleiner Schulbus im Gegenverkehr zum abrupten Abbremsen gezwungen, ein junger Leichtkraftrad-Fahrer fuhr auf den Schulbus auf und erlitt schwere Verletzungen. Der Unfallverursacher flüchtete. Die Polizei bittet um Zeugenaussagen.


Zwei alkoholisierte Fahrer an der Weiterfahrt gehindert

Zwei angetrunkene Autofahrer wurden durch Polizeikontrollen entdeckt und aus dem Verkehr gezogen. Am Freitagabend fiel in Alpenrod ein 44-jähriger PKW-Fahrer auf und am frühen Samstag wurde in Müschenbach ein 40-jähriger PKW-Fahrer kontrolliert. Beide Fahrer erwarten nun Strafverfahren.




Aktuelle Artikel aus der Region


Schwerer Unfall mit sechs PKW auf B8 fordert vier Verletzte

Winkelbach. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Samstag auf der B8 in der Ortslage Winkelbach. Mehrere Fahrzeuge waren ...

Nicole nörgelt – über lästige Wespen

Region. Viele, viele aufdringliche, schwarz-gelbe Gäste, die sich ungefragt über meinen Kaffeetisch hergemacht und mich mit ...

Kostenfrei geführte Wanderung im Kannenbäckerland ab Hotel Heinz

Höhr-Grenzhausen. Mit einem zertifizierten Wanderführer geht es auf eine circa 8 Kilometer lange Runde. Über die alte Bahntrasse ...

Zwei alkoholisierte Fahrer an der Weiterfahrt gehindert

Alpenrod. Am späten Freitagabend konnte in der Schulstraße in Alpenrod im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle bei ...

Erneuter Brand auf Ex-Aussiedlerhof in Dreisbach

Dreisbach. In ihrer Meldung teilt die Polizeidirektion Montabaur mit, dass die ersten Ermittlungen vor Ort ergaben, dass ...

33 Spitzenplätze für MEDIAN Kliniken im neuen „FOCUS Gesundheit“

Wied. Wer bei MEDIAN seine Rehabilitation antritt, hat beste Chance, schnell den Weg zurück ins Leben zu finden; das bestätigt ...

Weitere Artikel


Körperverletzungen, Balkonbrand und Fund eines Krades

Montabaur. Am Freitagabend, 26. Mai, gegen 20:40 Uhr, kam es im Rahmen des Frühlingsfestes zu einer Streitigkeit, in die ...

Beach Days in Dernbach mit Topbesetzung

Dernbach. Am Donnerstag kämpften 12 Damen- und 16 Herrenteams um Punkte für die Deutsche Rangliste, Qualifikation zur Deutschen ...

Vier Unfallfluchten – Zeugen gesucht

Schenkelberg. Bereits am Donnerstag, den 18. Mai, gegen 15:30 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall, nachdem die 50-jährige ...

Keramikmarkt in Höhr-Grenzhausen steht vor der Tür

Höhr-Grenzhausen. Gegenüber dem Vorjahr sind wieder etliche neue Aussteller auf dem Markt. Es entsteht dadurch ein neues ...

Freiheit braucht Sicherheit, Sicherheit schafft Freiheit

Rennerod. Als weitere Themenschwerpunkte benannte Dr. Nick die Sicherung von Wettbewerbsfähigkeit und Wohlstand sowie den ...

Zwei Tote bei Frontalzusammenstoß

Großholbach. Am Samstagmittag kam es auf der L 318 zu einem folgenschweren Unfall. Der 26-jährige Unfallverursacher aus Montabaur ...

Werbung