Werbung

Nachricht vom 24.05.2017    

Sanierung der B 54 in Irmtraut

In Irmtraut stehen umfangreiche Sanierungsarbeiten auf der Bundesstraße 54 kurz bevor. Der Landesbetrieb Mobilität in Diez teilt mit, dass ab Dienstag, dem 30. Mai mit den Bauarbeiten auf der Mainzer Landstraße in Irmtraut begonnen wird. Die Bauarbeiten unterteilen sich in mehrere Abschnitte.

Symbolfoto WW-Kurier

Irmtraut. Begonnen wird mit der Sanierung der vorhandenen Rinnenanlage. In den Kurvenbereichen werden die vorhandenen Rinnen entfernt und gegen die Bordsteine asphaltiert. Die Regeneinläufe werden hierbei angepasst und teilweise erneuert. Für diese Arbeiten sind fünf Wochen Bauzeit vorgesehen. Die Verkehrsführung erfolgt unter halbseitiger Sperrung der B 54 mit Ampelregelung.

Nach Abschluss dieser Arbeiten werden zwischen der Landesgrenze zu Hessen und dem Ortsausgang Richtung Rennerod die oberen Asphaltschichten erneuert. Im Kreisel wird zusätzlich auch die Asphalttragschicht verstärkt neu hergestellt. Eine Vollsperrung der B 54 für die Dauer von zwei Wochen in den Sommerferien von Rheinland-Pfalz ist hierzu erforderlich, wobei diese in zwei Abschnitten erfolgt um den innerörtlichen Anliegerverkehr möglichst wenig zu beeinträchtigen.

Zeitlich parallel zu den Asphaltarbeiten wird im Einmündungsbereich der Kreisstraße 51 (Weilburger Straße) an die B 54 eine vorhandene Mauer abgerissen und in veränderter Lage neu hergestellt. Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit wird hier die Fahrbahn der K 51 aufgeweitet und der Gehweg angepasst. Die Einmündung an die B 54 muss hierzu für ca. 3 Wochen für den Verkehr gesperrt werden.

Zum Abschluss der Arbeiten in Irmtraut erfolgt das Aufkleben der Querungshilfen.

Die Gesamtkosten der 880 Meter langen Maßnahme betragen rund 480 Tausend Euro und werden vom Bund finanziert.



Die Arbeiten für die gesamten Straßenbauabschnitte werden – bei planmäßigem Verlauf - insgesamt voraussichtlich sieben Wochen andauern. Der Landesbetrieb Mobilität bittet um Verständnis für die entstehenden Behinderungen im Verkehrsablauf. (PM)


Lokales: Rennerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Kommentare zu: Sanierung der B 54 in Irmtraut

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Fahrer unter Drogeneinfluss und Fund von Betäubungsmitteln

Hachenburg. Es wurde daher die Entnahme einer Blutprobe bei dem Mann angeordnet und die Weiterfahrt untersagt. Es konnte ...

Wanderung durch die Felsgrabenschlucht

Höhr-Grenzhausen. „Durch die Felsgrabenschlucht“ und hat eine Länge von circa 6,4 Kilometern. Schriftliche Voranmeldung unter ...

Jugend- und Kulturzentrum "Zweite Heimat": Die Kunz & Brosius "Comedy-Show"

Höhr-Grenzhausen. Egal, ob samstags im Supermarkt, beim türkischen Friseur oder im Fitnessstudio: Mit meisterhaften Parodien ...

Blutspenden dringend gebraucht: Hier kann man im Juli im Westerwaldkreis spenden

Westerwaldkreis. Damit der Ablauf besser zu organisieren ist und die Wartezeiten für die Spendewilligen möglichst gering ...

Unfallflucht bei Mudenbach: Bagger überholt und Auto gestreift

Mudenbach. Die Polizei Hachenburg schildert den Vorfall wie folgt: Gegen 18 Uhr war ein Bagger auf der Hauptstraße aus Richtung ...

Zeugensuche: Verkehrsschilder an der B8 in Winkelbach beschädigt

Winkelbach. Unter den umgedrückten Schildern war auch die Ortstafel der Gemeinde Winkelbach. "Die Tat", so schreibt die Polizei ...

Weitere Artikel


Benefizkonzert in Nordhofen war ein voller Erfolg

Nordhofen. Nicht nur sei die Musik auf diesem Konzert dem paulinischen Hohelied der Liebe verpflichtet, sondern auch das ...

Neue Selbsthilfegruppe Adipositas in Westerburg gegründet

Westerburg. Bei der Gründungsversammlung beschloss die Gruppe, sich in Zukunft regelmäßig zu treffen um gemeinsam dem Übergewicht ...

Zwei Gartenlauben in Heilberscheid abgebrannt

Heilberscheid. Doch es brannte keine Scheune, sondern zwei große Gartenlauben sowie die angrenzenden Hecken und Bäume auf ...

Fernstromtrasse - Anhörung brachte Informationsgewinn

Montabaur. Das Projekt Ultranet besteht aus einer 340 Kilometer langen Stromleitung von Osterath (NRW) nach Philippsburg ...

Zu Unfällen, Schlägerei und brennenden Baum Zeugen gesucht

Irmtraut. Am 22. Mai, gegen 8.30 Uhr, ereignete sich an der Einmündung Kreuzstraße zur Weilburger Straße, in Irmtraut ein ...

SGD Nord: Orchideenblüte in den Naturschutzgebieten

Region. „In Rheinland-Pfalz sind rund zwei Prozent der Landesfläche Naturschutzgebiete. Die SGD Nord ist als Obere Naturschutzbehörde ...

Werbung