Werbung

Nachricht vom 24.05.2017    

Sanierung der B 54 in Irmtraut

In Irmtraut stehen umfangreiche Sanierungsarbeiten auf der Bundesstraße 54 kurz bevor. Der Landesbetrieb Mobilität in Diez teilt mit, dass ab Dienstag, dem 30. Mai mit den Bauarbeiten auf der Mainzer Landstraße in Irmtraut begonnen wird. Die Bauarbeiten unterteilen sich in mehrere Abschnitte.

Symbolfoto WW-Kurier

Irmtraut. Begonnen wird mit der Sanierung der vorhandenen Rinnenanlage. In den Kurvenbereichen werden die vorhandenen Rinnen entfernt und gegen die Bordsteine asphaltiert. Die Regeneinläufe werden hierbei angepasst und teilweise erneuert. Für diese Arbeiten sind fünf Wochen Bauzeit vorgesehen. Die Verkehrsführung erfolgt unter halbseitiger Sperrung der B 54 mit Ampelregelung.

Nach Abschluss dieser Arbeiten werden zwischen der Landesgrenze zu Hessen und dem Ortsausgang Richtung Rennerod die oberen Asphaltschichten erneuert. Im Kreisel wird zusätzlich auch die Asphalttragschicht verstärkt neu hergestellt. Eine Vollsperrung der B 54 für die Dauer von zwei Wochen in den Sommerferien von Rheinland-Pfalz ist hierzu erforderlich, wobei diese in zwei Abschnitten erfolgt um den innerörtlichen Anliegerverkehr möglichst wenig zu beeinträchtigen.

Zeitlich parallel zu den Asphaltarbeiten wird im Einmündungsbereich der Kreisstraße 51 (Weilburger Straße) an die B 54 eine vorhandene Mauer abgerissen und in veränderter Lage neu hergestellt. Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit wird hier die Fahrbahn der K 51 aufgeweitet und der Gehweg angepasst. Die Einmündung an die B 54 muss hierzu für ca. 3 Wochen für den Verkehr gesperrt werden.

Zum Abschluss der Arbeiten in Irmtraut erfolgt das Aufkleben der Querungshilfen.

Die Gesamtkosten der 880 Meter langen Maßnahme betragen rund 480 Tausend Euro und werden vom Bund finanziert.



WW-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Die Arbeiten für die gesamten Straßenbauabschnitte werden – bei planmäßigem Verlauf - insgesamt voraussichtlich sieben Wochen andauern. Der Landesbetrieb Mobilität bittet um Verständnis für die entstehenden Behinderungen im Verkehrsablauf. (PM)


Lokales: Rennerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Kommentare zu: Sanierung der B 54 in Irmtraut

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Ukrainisch-belarussische Familie sucht Zuhause in VG Altenkirchen-Flammersfeld

Region. Die ukrainisch-belarussische Familie schätzt laut dem Aufruf der „Friends of Jesus“ Ordnung und Sauberkeit, sind ...

Westerwälder Kreistag beschließt Klimaschutzkonzept sowie Maßnahmenkatalog

Montabaur. Zuvor war der Erstellung des Konzeptes über mehrere Monate ein integrativer Prozess vorangegangen. Dieser zielte ...

Justizministerium Rheinland-Pfalz warnt vor „falschen Gerichtsvollziehern“

Region. Das Ministerium der Justiz Rheinland-Pfalz weist darauf hin, dass der Erstkontakt zu einem Schuldner bzw. einer Schuldnerin ...

Luckenbach: 18-jährige aus VG Hachenburg kommt mit Pkw von Fahrbahn ab

Region. Eine 18-jährige Pkw-Fahrerin befuhr am Mittwoch, dem 6. Juli, um 01.30 Uhr die L 288 aus Fahrtrichtung Betzdorf kommend ...

1,4 Millionen bewilligt: Evangelisches Krankenhaus Dierdorf/Selters bekommt Förderung

Dierdorf. „Die bewilligten Mittel sind ein wichtiger Beitrag zur zukunftsweisenden Stärkung der Krankenhausstandorte – konkret ...

Weitere Artikel


Benefizkonzert in Nordhofen war ein voller Erfolg

Nordhofen. Nicht nur sei die Musik auf diesem Konzert dem paulinischen Hohelied der Liebe verpflichtet, sondern auch das ...

Neue Selbsthilfegruppe Adipositas in Westerburg gegründet

Westerburg. Bei der Gründungsversammlung beschloss die Gruppe, sich in Zukunft regelmäßig zu treffen um gemeinsam dem Übergewicht ...

Zwei Gartenlauben in Heilberscheid abgebrannt

Heilberscheid. Doch es brannte keine Scheune, sondern zwei große Gartenlauben sowie die angrenzenden Hecken und Bäume auf ...

Fernstromtrasse - Anhörung brachte Informationsgewinn

Montabaur. Das Projekt Ultranet besteht aus einer 340 Kilometer langen Stromleitung von Osterath (NRW) nach Philippsburg ...

Zu Unfällen, Schlägerei und brennenden Baum Zeugen gesucht

Irmtraut. Am 22. Mai, gegen 8.30 Uhr, ereignete sich an der Einmündung Kreuzstraße zur Weilburger Straße, in Irmtraut ein ...

SGD Nord: Orchideenblüte in den Naturschutzgebieten

Region. „In Rheinland-Pfalz sind rund zwei Prozent der Landesfläche Naturschutzgebiete. Die SGD Nord ist als Obere Naturschutzbehörde ...

Werbung