Werbung

Nachricht vom 24.05.2017    

Zu Unfällen, Schlägerei und brennenden Baum Zeugen gesucht

Zu mehreren Delikten in ihrem Dienstbereich bittet die Polizei Westerburg um Hinweise unter unter der 02663/98050 oder piwesterburg@polizei.rlp.de. Es handelt sich um einen Verkehrsunfall unter Drogeneinfluss in Irmtraut, einen nach Parkplatzunfall in Rennerod flüchtigen Autofahrer, eine Schlägerei in Gemünden und einen brennenden Baum in Stockum-Püschen.

Symbolfoto WW-Kurier

Irmtraut. Am 22. Mai, gegen 8.30 Uhr, ereignete sich an der Einmündung Kreuzstraße zur Weilburger Straße, in Irmtraut ein Verkehrsunfall. Die 30-jährige Fahrerin eines PKW wollte von der Kreuzstraße in die Weilburger Straße einbiegen. Dabei übersah sie einen bevorrechtigten PKW auf der Weilburger Straße und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass die 30-jährige unter Drogeneinfluss stand. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Rennerod. Am 22. Mai, um 10.50 Uhr, wurde in der Hauptstraße in Rennerod, auf dem Parkplatz eines ehemaligen Autohauses, ein grauer Pkw, Citroen C4 beim Ein- oder Ausparken beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend von der Unfallstelle. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von 2.500 Euro.



Gemünden. Am 23. Mai um 23 Uhr erhielt die Polizei eine Mitteilung darüber, dass es in der Hauptstraße in Gemünden, zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen sei. Vor Ort wurde festgestellt, dass zuvor drei Männer in Streit gerieten, der dazu führte, dass eine Person im Gesicht verletzt wurde. Zwei weitere Kontrahenten waren nicht mehr vor Ort. Die Ermittlungen dauern an.

Stockum-Püschen. Am 23. Mai, gegen 16 Uhr, kam es auf dem Weg des Westerwaldsteiges entlang der K65, in Stockum-Püschen zu einem Brand, der durch die Feuerwehr gelöscht werden musste. Ermittlungen vor Ort gaben, dass vermutlich Grillkohle, die nahe dem Baum abgelegt und angezündet wurde, für den Brand ursächlich war.


Lokales: Rennerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Fahrer unter Drogeneinfluss und Fund von Betäubungsmitteln

Hachenburg. Es wurde daher die Entnahme einer Blutprobe bei dem Mann angeordnet und die Weiterfahrt untersagt. Es konnte ...

Wanderung durch die Felsgrabenschlucht

Höhr-Grenzhausen. „Durch die Felsgrabenschlucht“ und hat eine Länge von circa 6,4 Kilometern. Schriftliche Voranmeldung unter ...

Jugend- und Kulturzentrum "Zweite Heimat": Die Kunz & Brosius "Comedy-Show"

Höhr-Grenzhausen. Egal, ob samstags im Supermarkt, beim türkischen Friseur oder im Fitnessstudio: Mit meisterhaften Parodien ...

Blutspenden dringend gebraucht: Hier kann man im Juli im Westerwaldkreis spenden

Westerwaldkreis. Damit der Ablauf besser zu organisieren ist und die Wartezeiten für die Spendewilligen möglichst gering ...

Unfallflucht bei Mudenbach: Bagger überholt und Auto gestreift

Mudenbach. Die Polizei Hachenburg schildert den Vorfall wie folgt: Gegen 18 Uhr war ein Bagger auf der Hauptstraße aus Richtung ...

Zeugensuche: Verkehrsschilder an der B8 in Winkelbach beschädigt

Winkelbach. Unter den umgedrückten Schildern war auch die Ortstafel der Gemeinde Winkelbach. "Die Tat", so schreibt die Polizei ...

Weitere Artikel


Fernstromtrasse - Anhörung brachte Informationsgewinn

Montabaur. Das Projekt Ultranet besteht aus einer 340 Kilometer langen Stromleitung von Osterath (NRW) nach Philippsburg ...

Sanierung der B 54 in Irmtraut

Irmtraut. Begonnen wird mit der Sanierung der vorhandenen Rinnenanlage. In den Kurvenbereichen werden die vorhandenen Rinnen ...

Benefizkonzert in Nordhofen war ein voller Erfolg

Nordhofen. Nicht nur sei die Musik auf diesem Konzert dem paulinischen Hohelied der Liebe verpflichtet, sondern auch das ...

SGD Nord: Orchideenblüte in den Naturschutzgebieten

Region. „In Rheinland-Pfalz sind rund zwei Prozent der Landesfläche Naturschutzgebiete. Die SGD Nord ist als Obere Naturschutzbehörde ...

20.000 Euro fürs "Digitale Klassenzimmer"

Region. Konkret gehen jeweils 5.000 Euro an die Berufsbildenden Schulen nach Westerburg, Montabaur, Betzdorf-Kirchen und ...

Feuerwehr-Alterskameraden besuchten Stöffel-Park

Enspel. Anschließend hatten die altgedienten Feuerwehrleute und ihre Lebenspartner bei Kaffee und Kuchen ausgiebig Gelegenheit ...

Werbung