Werbung

Nachricht vom 23.05.2017    

Erhalt der Grundschule in Norken

Der CDU-Landtagsabgeordnete Ralf Seekatz setzt sich in der kommenden Plenarsitzung des Landtages am 30. und 31. Mai für den Erhalt der Unesco Grundschule Norken ein: „Die Schule gehört zum Herz des Dorfes. Sie bietet eine hervorragende Bildung für unsere Kinder und ist eine wichtige Stütze für die Dorfgemeinschaft von Norken. Ich setze alles daran, dass die Grundschule erhalten bleibt.“

Ralf Seekatz. Foto: privat

Norken. Weiter postuliert Seekatz: „Daher fordern wir die Landesregierung auf, die Leitlinien zur Schließung kleiner Grundschulen zurück zu nehmen und stattdessen im Schulgesetz die Mindestgröße der Grundschulen an die Wirklichkeit anzupassen. Denn die Gesetze müssen zum Nutzen der Bürger gemacht werden und nicht umgekehrt. Die Schulträger brauchen statt einer planerischen Sackgasse vielfältige Perspektiven, um kleine Schulen erhalten zu können.

Ich fordere meinen Landtagskollegen von der SPD - Hendrik Hering - auf, seinen bisherigen Bekenntnissen zum Grundschulstandort Norken Taten folgen zu lassen und einer wirklichkeitstauglichen Herabsetzung der Mindestgrößen von Grundschulen zuzustimmen.“



Hintergrund:
Die CDU-Landtagsfraktion bringt für die kommende Plenarsitzung einen Gesetzentwurf in den Landtag ein, der die Mindestgröße von Grundschulen grundsätzlich auf zwei Kombiklassen reduziert und auch Grundschulen mit nur noch einer Kombiklasse Möglichkeiten des Fortbestandes ermöglicht (Schulverbünde, Kooperation mit Kindertagesstätte, eigenständige Fortführung aufgrund der Regionalentwicklung).
(PM Wahlkreisbüro Ralf Seekatz MdL)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Erhalt der Grundschule in Norken

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


CDU: Zukünftiges Entgeltsystem für Wasser und Abwasser innovativ gestalten

Hachenburg. Das Entgeltsystem soll nicht nur für die Verwaltung möglichst einfach sein, sondern sollte ökologische und soziale ...

Marienstatt: Wanderung als Statement gegen Chinas Tibet-Politik

Streithausen. Bei „Fit for Tibet“ handelt es sich um eine Aktion der „Tibet Initiative Deutschland“ – einer Nichtregierungsorganisation, ...

Erweiterung des Outlet Centers Montabaur widerspricht Landesentwicklungsprogramm

Montabaur. Kommunal- und Landespolitiker machen sich über alle Parteigrenzen hinweg Gedanken, wie unsere Innenstädte gestärkt ...

CDU-Jugendorganisation Westerwald: Kein Verständnis für endlose Personaldebatten

Hachenburg. Bei ihrer jüngsten Versammlung im Hachenburger Parkhotel wählte die Junge Union (JU) im Westerwaldkreis Delegierte ...

SPD-Stellungnahme zum Kahlschlag am Rad- und Wanderweg zwischen Rennerod und Rehe

Rennerod. Wir, die SPD Rennerod, haben die Verärgerung der Bevölkerung über den radikalen Rückschnitt im Bereich des Radweges ...

Wichtige Zukunftsthemen in der VG Hachenburg beraten

Hachenburg. Mit diesen Fragen beschäftigten sich die Mitglieder des dafür zuständigen Ausschusses unter Vorsitz von Bürgermeisterin ...

Weitere Artikel


Ein Jahr Initiative für Alleinerziehende im Westerwald

Wirges. Die Beschaffung bezahlbaren Wohnraums, Gestaltung des Alltags, Erwerbstätigkeit, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, ...

Tag der Arzthelferin nimmt Gesundheit in den Blick

Montabaur. „Das strenge Zeitmanagement in Arztpraxen und erforderliche Einfühlungsvermögen gegenüber Patienten setzen Arzthelferinnen ...

Feuerwehr-Alterskameraden besuchten Stöffel-Park

Enspel. Anschließend hatten die altgedienten Feuerwehrleute und ihre Lebenspartner bei Kaffee und Kuchen ausgiebig Gelegenheit ...

Österreicher interessieren sich für Entwicklung am ICE-Bahnhof

Montabaur. Vor diesem Hintergrund informierten sich die Gäste nun umfassend in Montabaur. Neben Landrat Schwickert begrüßte ...

Kreisverwaltung beschlagnahmt illegal transportierte Katzen

Montabaur. Die Beamten schalteten daraufhin die für Tierschutz zuständige Kreisverwaltung ein, deren amtstierärztlicher Dienst ...

2. Platz bei DEHOGA Landesjugendmeisterschaften

Höhr-Grenzhausen/Koblenz. DEHOGA Präsident Haumann: "Keine andere Branche bildet Jahr für Jahr so viele junge Menschen aus ...

Werbung