Werbung

Nachricht vom 23.05.2017    

2. Platz bei DEHOGA Landesjugendmeisterschaften

Camilla Blank errang den 2. Platz in der Gruppe Hotelfachfrau/-mann. Zum ersten Mal fand am 12. Mai die Dehoga-Landesjugendmeisterschaft im Gastronomischen Bildungszentrum (GBZ) in Koblenz statt. „Es freut uns sehr, dass der Dehoga das GBZ als Veranstaltungsort gewählt hat, denn das Thema berufliche Aus- und Weiterbildung für die Gastronomie, Hotellerie und Tourismus ist unsere Kernkompetenz“; so Olaf Gstettner, Inhaber des Hotels Zugbrücke in Grenzau und ehrenamtlicher Vorstand des GBZ .

v.li.n.re: Gereon Haumann, Dr. Sabine Dyas, Justyna Grad, Stefan Klinck, Maximiliane Bieger, Dustin Dankelmann, Daniela Schmitt, Olaf Gstettner. Foto: DEHOGA

Höhr-Grenzhausen/Koblenz. DEHOGA Präsident Haumann: "Keine andere Branche bildet Jahr für Jahr so viele junge Menschen aus wie das Gastgewerbe. Nachwuchs ist unsere Stärke. Ausbildung die beste Medizin gegen den Fachkräfte-Mangel!“

Davon konnten sich die 80 geladenen Gäste im Gastronomischen Bildungszentrum überzeugen. Als Abschluss von mehreren Prüfungen wurde den Festgästen am Abend ein 4-Gang-Menu zubereitet und serviert. Je näher die Siegerehrung rückte, umso steiler stieg die Kurve der Aufregung bei den Wettkampf-Teilnehmern.

Die Gastronomie bietet kreative und spannende Arbeitsbereiche, das zeigten in ganz besonderer Weise die Teilnehmer der Landesjugendmeisterschaft.

Die ersten Plätze in den Berufsgruppen belegten:
Koch / Köchin
Platz 1: Dustin Dankelmann, Steinheuers Restaurant, Bad Neuenahr-Ahrweiler
Platz 2: Bianca Betz, Restaurant Schneider, Dernbach
Platz 3: Johannes Weber, Land & Golfhotel Stromberg, Stromberg
Restaurantfachfrau/-mann
Platz 1: Justyna Grad, Weinromatikhotel Richtershof, Mülheim an der Mosel
Platz 2: Timon Görzen, Kucher’s Landhotel, Darscheid
Hotelfachfrau/-mann
Platz 1: Maximiliane Bieger, Hotel Weißer Bär, Mülheim an der Mosel
Platz 2: Camilla Blank, Hotel Heinz, Höhr-Grenzhausen
Platz 3: Sabrina Dörr, Kloster Hornbach, Hornbach

Das GBZ war gerne Gastgeber, um so den Branchennachwuchs zu stärken. Dies geschieht auch durch Bildungsangebote wie die „TOP-Ausbildung“ und „Fit in die Lehre“. Während „Fit in die Lehre“ ein Förderprojekt der IHK Koblenz ist und den Einstieg in den Beruf erleichtern soll, kann mit den Angeboten der TOP-Ausbildung den jungen Menschen schon während der Ausbildung eine besondere Perspektive geboten werden. So können sich Gastronomen den Ausbildungssuchenden als attraktive Arbeitgeber präsentieren und gleichzeitig qualifizieren sich junge Menschen schneller zu Branchenprofis. Informationen erhalten Sie unter www.gbz-koblenz.de oder 0261 30489-43. (PM Ester Pauly)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!


Kommentare zu: 2. Platz bei DEHOGA Landesjugendmeisterschaften

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist erschienen

Die am Montagabend (25. Mai 2020) veröffentlichte 8. Corona-Bekämpfungsverordnung tritt am Mittwoch, 27. Mai 2020 in Kraft. Sie umfasst insgesamt 28 Seiten und regelt die weiteren Lockerungen.


Region, Artikel vom 25.05.2020

Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

Missachtung eines bevorrechtigten Fahrzeugs war die Ursache eines schweren Unfalls bei Herschbach. Der Unfallverursacher beabsichtigte von der Auffahrt Industriegebiet Herschbach auf die L305 in Richtung B413 aufzufahren, auf der ein junger Autofahrer fuhr. Bei der Kollision der Fahrzeuge wurden beide Fahrer verletzt. An den Autos entstanden Totalschäden.


Wirtschaft, Artikel vom 25.05.2020

"Sonnen-Aufgang" im Hachenburger Traditions-Gasthaus

"Sonnen-Aufgang" im Hachenburger Traditions-Gasthaus

Auch das von vielen Menschen liebevoll als das Wohnzimmer von Hachenburg bezeichnete Traditionsgasthaus zur Sonne musste im Zuge der C-19-Pandemie schließen. Am Donnerstag um 16 Uhr ist jedoch die Sonne „wieder aufgegangen“. Natürlich unter Einhaltung aller Vorschriften zum Schutz der Gäste. Permanente Desinfektion, Mundschutz der Mitarbeiter und der Gäste (außer am Tisch) gehört ebenso dazu wie die Absperrung der Theke und dass Gläser nur noch mit der Spülmaschine gereinigt werden.


Region, Artikel vom 25.05.2020

Dreister Handydiebstahl aus Telekom-Shop

Dreister Handydiebstahl aus Telekom-Shop

Am Samstag setzten zwei Diebe eine offenbar trainierte Taktik ein, indem sie in einem Telekom-Shop blitzschnell den Diebstahlschutz mehrerer Mobiltelefone abrissen und sofort aus dem Laden flüchteten. Der anwesende Verkäufer konnte nur noch den Schaden melden. Die Polizei Hachenburg bittet um Zeugenaussagen.


Region, Artikel vom 25.05.2020

3. Demo in Bad Marienberg verlief ruhig

3. Demo in Bad Marienberg verlief ruhig

Die Polizei Hachenburg meldet etwa 70 Teilnehmer bei der Demonstration gegen die aktuelle Corona-Politik in Bad Marienberg. Auf dem Marktplatz wurden Reden gehalten, bevor ein Demonstrationszug durch die Stadt erfolgte. Es kam weder zu Störungen bei der Versammlung, noch zu Verkehrsstörungen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Das Koblenzer Highlight fliegt wieder

Koblenz. Der Fahrbetrieb unterliegt den derzeit für den ÖPNV gültigen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen (8. CoBeLVO vom 25. ...

Vogelschilder in der Holzbachschlucht: Einweihung eines „mega coolen“ Themenwegs

Gemünden. Zu der offiziellen Einweihung sind Vertreter der beiden hier aufeinanderstoßenden Verbandsgemeinden gekommen, die ...

Elija ist das 500. Vincenz-Baby

Limburg. Elija heißt die kleine Persönlichkeit, die diesmal das Rennen um die Jubiläumsgeburt gewonnen hat. Mit einem Kampfgewicht ...

Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist erschienen

Region. In der neuesten Verordnung wird unter anderem die Eröffnung der Fitnessstudios, Tanzschulen, Veranstaltungen, Kino, ...

3. Demo in Bad Marienberg verlief ruhig

Bad Marienberg. Für den 25. Mai war bei der Versammlungsbehörde die bereits dritte Versammlung unter dem Motto "Demonstration ...

Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

Herschbach. Am 25. Mai ereignete sich gegen 18.22 Uhr auf der L305 bei Herschbach ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 25 Jahre ...

Weitere Artikel


Kreisverwaltung beschlagnahmt illegal transportierte Katzen

Montabaur. Die Beamten schalteten daraufhin die für Tierschutz zuständige Kreisverwaltung ein, deren amtstierärztlicher Dienst ...

Österreicher interessieren sich für Entwicklung am ICE-Bahnhof

Montabaur. Vor diesem Hintergrund informierten sich die Gäste nun umfassend in Montabaur. Neben Landrat Schwickert begrüßte ...

Erhalt der Grundschule in Norken

Norken. Weiter postuliert Seekatz: „Daher fordern wir die Landesregierung auf, die Leitlinien zur Schließung kleiner Grundschulen ...

Vermeidung von Frust bei der Mitarbeiterschaft war Thema

Region/Wilnsdorf. Das 3. „BVMW Meeting Mittelstand“ des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW) fand diesmal bei ...

„Die Zwoote“ unter neuer Führung

Rennerod/Hachenburg. Unter den Augen seiner Ehefrau Kerstin übergab am Donnerstag, den 18. Mai, nach etwas über fünf Jahren ...

Kirchenmusikdirektorin füllt Gotteshaus mit Wolken aus Klang

Montabaur. Dass sein Werk weit mehr ist als „Ein feste Burg“, hat nun die Landeskirchenmusikdirektorin der EKHN bewiesen: ...

Werbung