Werbung

Nachricht vom 19.05.2017    

64-jähriger PKW-Fahrer gerät in Gegenverkehr – zwei Verletzte

Ein 64-jähriger PKW-Fahrer verlor am Freitag, den 19. Mai auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug, als er die B42 an der Anschlussstelle Bendorf auf die BAB 48 in Fahrtrichtung Autobahndreieck Dernbach verlassen wollte. Es kam zu einem heftigen Zusammenstoß mit einem LKW.

Foto und Video Uwe Schumann

Bendorf. Der Fahrer kollidierte im Kurvenbereich der Zufahrt zur BAB48 mit einem entgegenkommenden LKW. Die 40-jährige Beifahrerin des Unfallverursachers sowie der LKW-Fahrer wurden dabei leicht verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Darüber hinaus entstand am PKW Totalschaden und die beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Zufahrt war für die Rettungs- und Bergungsarbeiten voll gesperrt. Die Feuerwehr Bendorf stellte den Brandschutz sicher und kümmerte sich um ausgelaufene Betriebsstoffe. (woti)





Video von der Einsatzstelle




Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Starkregen: Feuerwehren der VG Westerburg müssen Keller und Parkplatz leerpumpen

VG Westerburg. In Berzhahn kam es um 14.58 Uhr und um 15.05 Uhr innerhalb kürzester Zeit gleich zu zwei Einsätzen, bei denen ...

In Niederahr randaliert: 60-Jähriger schlägt mit Kantholz auf Autos ein

Niederahr. Er bedrohte die eingetroffenen Polizeikräfte mit einem Messer und drohte, sich selbst zu verletzen. Der Mann konnte ...

Amphibienschutz am Dreifelder Weiher

Westerwaldkreis. Bei einer Überzahl von Erdkröten konnten insgesamt 6.093 zum Gewässer hinwandernde Lurche - und damit 714 ...

Musikkirche: Musikalischer Abendgottesdienst mit trio flex & friends

Ransbach-Baumbach. Pfarrer Wolfgang Weik führte durch den fröhlichen und kontrastreichen Taufgottesdienst, der in sommerlicher ...

Heinrich-Roth-Realschule plus spendet 14.000 Euro für ukrainische Flüchtlinge

Montabaur. Als sie den Scheck sieht, muss Pfarrerin Anne Pollmächer tief durchatmen. 14.000 Euro hat die Montabaurer Heinrich-Roth-Realschule ...

Mutter-Kinder-Schreinerwerkstatt begeistert Familien mit einer etwas anderen Aktion

Höhr-Grenzhausen. Die Kooperationsveranstaltung der Kreisjugendpflege des Westerwaldkreises und des Jugend- und Kulturzentrums ...

Weitere Artikel


Vatertag: Bollerwagen statt Traktorgespann

Region. Das Umfunktionieren von landwirtschaftlichen Gefährten zur Personenbeförderung ist aus verkehrsrechtlicher Sicht ...

Windenergieanlage „Roter Kopf" Todesfalle für Rotmilan?

Westerburg. Von dem Rotmilan wurde der Rumpf mit anhängendem linken Flügel gefunden, der Kopf und der andere Flügel waren ...

SWR4 Wanderspaß kommt nach Bad Marienberg

Bad Marienberg. Hier ist Zeit, den tollen Ausblick über den Westerwald zu genießen. Weiter geht es durch den Wald am großen ...

Micha Krämer las und sang in der Stadtbücherei Selters

Selters. Auf die Frage, warum er regionale Krimis schreibe, wo die Leute doch die Ermittler aus Schweden bevorzugten, antwortet ...

Unfall auf B 8 verursacht und geflohen - Zeugen gesucht

Schenkelberg. Eine 50-jährige PKW-Fahrerin befuhr die Bundesstraße 8 aus Richtung Höchstenbach kommend in Richtung Freilingen. ...

Wehrleiter Gerold Holzenthal verabschiedet

Montabaur. Daher war es auch kein Wunder, dass sich der Ratssaal im Alten Rathaus von Montabaur schon früh mit unzähligen ...

Werbung