Werbung

Nachricht vom 17.05.2017    

Wechsel an der Spitze: Theo Krayer leitet Jobcenter Westerwald

Seit Anfang Mai leitet Theo Krayer die gemeinsame Einrichtung der Agentur für Arbeit Montabaur und des Westerwaldkreises. Er vertritt Geschäftsführer Peter Hahn, der bis Mitte 2018 die operative Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Koblenz-Mayen übernimmt.

Theo Krayer. Foto: AA Montabaur

Montabaur. „Mit Theo Krayer konnten wir eine erfahrene Führungskraft gewinnen. Er bringt das nötige Rüstzeug mit, um die für unsere Region wichtige Integrationsarbeit des Jobcenters Westerwald erfolgreich fortzusetzen“, erläutert Elmar Wagner, Leiter der Agentur für Arbeit Montabaur.

Theo Krayer (52) ist verheiratet, hat zwei erwachsene Töchter und lebt mit seiner Familie im Landkreis Mayen-Koblenz. Nach der Ausbildung im damaligen Arbeitsamt Mayen und dem Studium an der Hochschule des Bundes in Mannheim war er in der Agentur für Arbeit Mayen in den Bereichen IT, Infrastruktur sowie Controlling/Finanzen tätig und leitete die Geschäftsstelle Andernach. Im Januar 2008 übernahm er die Leitung des Jobcenters Ahrweiler und begleitete dessen Umstellung zur gemeinsamen Einrichtung für diesen Landkreis.

„Ich freue mich auf meine neue Aufgabe im Westerwald – und darauf, meine Erfahrungen in eine größere Organisation einbringen zu können“, erklärt Krayer, dessen Schreibtisch am Hauptsitz des Jobcenters in Montabaur steht. Außerdem gibt es Geschäftsstellen in Hachenburg, Westerburg und Höhr-Grenzhausen.
(PM AA Montabaur)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wechsel an der Spitze: Theo Krayer leitet Jobcenter Westerwald

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Bislang 59 Mutationen festgestellt

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Donnerstag, den 25. Februar insgesamt 4.482 (+11) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 192 aktiv Infizierte.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert bleibt im roten Bereich

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, den 26. Februar insgesamt 4.493 (+11) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 195 aktiv Infizierte.


Dachstuhl eines ehemaligen Wasserhäuschens komplett ausgebrannt

Am Donnerstagnachmittag, den 25. Februar wurden die Feuerwehren Niederahr, Arnshöfen und Meudt aufgrund eins brennenden Nebengebäudes in Niederahr gegen 15 Uhr alarmiert.


Politik, Artikel vom 26.02.2021

Kreisverwaltung verschickt medizinische Masken

Kreisverwaltung verschickt medizinische Masken

Medizinische Masken sind beim Einkaufen, im Bus und beim Besuch von Behörden Pflicht. Damit durch den Kauf von Masken keine finanziellen Engpässe bei sozial Schwachen entstehen, hat das Land Rheinland-Pfalz dem Westerwaldkreis 40.000 OP- und FFP2-Masken zur Verfügung gestellt.


REWE-Markt in Westerburg öffnet am 11. März die Pforten

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Am Donnerstag, dem 11. März 2021 um 7 Uhr, öffnen sich in dem modernen, großräumigen Gebäude in der Bahnhofstraße erstmals die Türen für die Kundschaft.




Aktuelle Artikel aus der Region


Unfall durch heruntergefallene Ladung - Zeugen-Aufruf

Siershahn. Am heutigen 26. Februar 2021, gegen 18:50 Uhr, befuhr ein PKW mit Anhänger die Ortsumgehung (Landesstraße 313) ...

LFV stellt klar: Schnelltest-Einsatz muss freiwillig sein!

Region. Eine Aufgabenzuweisung an die Wehren als solche zur Errichtung, Organisation und Betrieb solcher Teststationen wird ...

Verkehrsunfall mit drei Autos und zwei Verletzten

Müschenbach. Am Freitag, den 26. Februar 2021 um 17:27 Uhr ereignete sich in Höhe der ED-Tankstelle in Müschenbach auf der ...

Eine neue Zooschule entsteht in Neuwied

Neuwied. Die alten Räumlichkeiten der Zooschule waren in die Jahre gekommen und nicht mehr zeitgemäß. Viele Versuche seitens ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert bleibt im roten Bereich

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 55,5.

Anzahl der Impfungen im Westerwaldkreis ...

WERT.VOLL.LEBEN - Gemeinsam Verantwortung für die Zukunft übernehmen

Montabaur. Mit Judith Gläser (Generationenbeauftragte der Verbandsgemeinde Montabaur), Rainer Lehmler (Gemeindecaritas des ...

Weitere Artikel


Freiwillige Feuerwehr Hartenfels probte für den Ernstfall

Hartenfels. Nachdem das Thema in den Wintermonaten an vier Übungsabenden theoretisch behandelt wurde, stand mit dem praktischen ...

PKW nach Verkehrsunfall ausgebrannt

Wahlrod. Am 16. Mai, gegen 18.40 Uhr geriet der 20-jährige Fahrer eines PKW ausgangs einer Linkskurve auf der B 8 zwischen ...

Buchgeschichtliche Zeitreise mit antiquarischen Kostbarkeiten

Rennerod. Kaum ein Druckerzeugnis in der Entwicklung des Buches ist mit der Gutenberg-Bibel vergleichbar und dennoch gab ...

Westerwaldlied ist in der Diskussion

Kreisgebiet. In einer Pressemitteilung geht der CDU-Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Dr. Andreas Nick auf die Thematik ...

Weitere Vorgehensweise zur Kreisentwicklung diskutiert

Montabaur. Diskussionsgrundlage bildeten Entwürfe von Leitlinien, die ein Kompetenz- und Lenkungsteam aus Politik und Verwaltung ...

Fördergelder der Fanta Spielplatz-Initiative: Schnell bewerben!

Berlin. Der Frühling hält Einzug und Eltern können die warmen Temperaturen wieder dort genießen, wo es Kindern am besten ...

Werbung