Werbung

Nachricht vom 09.05.2017    

Aktion „Saubere Hände“ im DRK Krankenhaus

Der 5. Mai steht symbolisch für die fünf Finger an jeder Hand und soll daran erinnern, welchen Stellenwert die Händedesinfektion im Krankenhausalltag haben sollte. Die Wichtigkeit dieses Themas verdeutlichten die Auszubildenden des Bildungszentrums für Gesundheit-und Krankenpflege an beiden Standorten des DRK Krankenhauses Altenkirchen-Hachenburg mit ihrer Aktion: „Die Zukunft liegt in euren HÄNDEN!“, indem sie einen Informationstag für Besucher, Patienten und Personal gestalteten.

Fotos: DRK-Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg

Altenkirchen/Hachenburg. In Zeiten, wo immer mehr resistente Keime auftreten, ist es besonders wichtig, auf eine richtige und effektive Händedesinfektion im Krankenhaus zu achten. Mit dem Aktionstag „ Saubere Hände“ wollte der Ausbildungskurs 15/18 des Bildungszentrums für Gesundheits- und Krankenpflege darauf hinweisen, wie wichtig eine Händedesinfektion im Allgemeinen ist, um die Gefahr der Keimverschleppung rapide zu senken.

Unter Anleitung der zentralen Praxisanleiterinnen beider Standorte Jenna Baldus, Susanne Held und Silke Radtke führten die Auszubildenden verschiedene Aktionen durch. Mitarbeiter, Patienten und Besucher wurden interaktiv auf die wesentlichen Aspekte der Händedesinfektion und Händehygiene zum Beispiel mit Fehlersuchbildern, einem Memory Spiel (,,richtig/falsch- Bilder“) und einem Quiz hingewiesen und sensibilisiert.

Ein besonderes Highlight bot der Stand mit der UV-Lampe. Die Teilnehmer hatten die Möglichkeit selbst eine Händedesinfektion durchzuführen und mittels einer speziellen UV-Lampe deren Effektivität zu überprüfen. Außerdem halfen die Auszubildenden die korrekte Technik der Händedesinfektion zu erlernen oder zu verbessern. Im Anschluss daran wurde den Testpersonen die Möglichkeit gegeben, den Feuchtigkeitsgrad ihrer Haut vor und nach der Desinfektion zu ermitteln.



Hierbei wurden die Anwesenden durch Christiane Bader und Harald Teusch von der Paul Hartmann AG sowie Julia Feckler, Hygienefachkraft und Anja Lange, Hygienefachkraft in Weiterbildung, des DRK Krankenhauses Altenkirchen-Hachenburg angeleitet und beraten.

Für ihr Engagement erhielten die Auszubildenden des DRK Bildungszentrums viel Lob und positive Resonanzen. „Sie sind als Vorbild voran gegangen und haben deutlich gemacht, dass uns Hygiene und unsere Hände besonders am Herzen liegen sollten“ freut sich Pflegedirektorin Monika Lehnen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Aktion „Saubere Hände“ im DRK Krankenhaus

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Corona im Westerwaldkreis: Aktuell 294 infizierte Personen

Montabaur. Die meisten aktiven Fälle verzeichnet die Verbandsgemeinde Montabaur mit 49, gefolgt von der Verbandsgemeinde ...

Dernbach: Dr. Stefan Jaspert referiert über Arthrose

Dernbach. Das Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach lädt ein zum Arzt-Patienten-Seminar am Mittwoch, 10. November um 18 Uhr, im ...

Nachtspeicherheizung: Sind Alternativen möglich?

Region. Viele Besitzer von Nachtstromspeicherheizungen möchten sich gerne von ihrem Heizsystem verabschieden – vor allem ...

Hachenburg: Helene Nüsse wird 98 Jahre alt

Hachenburg. Am Donnerstag, 5. November, feiert Helene Nüsse ihren 98. Geburtstag. Seit mehr als sechs Jahren lebt sie schon ...

Vorsicht, Waschbären sind Plagegeister!

Region. Der Waschbär (Procyon lotor) ist ein in Nordamerika heimisches mittelgroßes Säugetier. Als Neozoon ist er seit Mitte ...

Einsammlung von Sonderabfällen am 3. November

Ransbach-Baumbach. Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der Corona-Bestimmungen einen geänderten Ablauf bei der Annahme der ...

Weitere Artikel


Fahnenappell, chinesische Tänze, Papierschnitte und Qualitätsbewusstsein

Westerburg/Qingdao. „Der erste Tag der Woche beginnt traditionell in chinesischen Schulen mit einem Fahnenappell. Daran nehmen ...

Verkehrsunfall mit Personenschaden in Höchstenbach

Höchstenbach. Ein 63-jähriger PKW-Fahrer und eine nachfolgende 27-jährige PKW-Fahrerin befuhren in dieser Reihenfolge die ...

Versuchter Räderdiebstahl in Gehlert

Gehlert. In der Zeit von Donnerstag, 4. Mai, 20 Uhr bis Samstag, 6. Mai, 7 Uhr wurde von unbekannten Tätern in Gehlert, Auf ...

Ministerin Höfken schreibt Umweltpreis 2017 aus

Region. Umweltministerin Ulrike Höfken startete das Bewerbungsverfahren für den Umweltpreis Rheinland-Pfalz 2017. „Für den ...

Neue Fahrradparkplätze in Montabaur

Montabaur. In der Innenstadt gibt es im Bereich der Kirchstraße je einen Standort gegenüber der Stadthalle Haus Mons-Tabor ...

Die Entdeckungen von Qumran

Westerburg. Der Leiter des ersten Grabungsteams, Roland de Vaux, stellte damals die Hypothese auf, es handele sich bei der ...

Werbung