Werbung

Nachricht vom 07.05.2017    

Westerwaldverein Bad Marienberg auf Genusswanderung

Genussvolles Wandern mit Gaumenfreuden unterwegs praktizierte der WWV Bad Marienberg bei der ersten Unnauer Genusswanderung. Die erste vereinseigene Wanderung im Mai führte rund um die Krombachtalsperre. Am 25. Mai wird eine kurze Wanderung von Eichenstruth nach Oellingen zum Frühjahrskonzert angeboten.

Bad Marienberger Gruppe beim Genusswandern. Fotos: privat

Bad Marienberg. Zur 1. Unnauer Genusswanderung trafen sich zwölf Wanderfreunde und fuhren zum Startpunkt an der alten Schule in Stangenrod. Nachdem die Broschüren verteilt und die Wanderstrecke besprochen war, machte sich die kleine Schar zügig auf zur ersten Genussstation an der Feuerwehr in Korb. Nach kurzem Aufenthalt ging es auf gut ausgeschilderten Wegen über Feld und Flur Richtung Struthof. Hier stärkte sich Mancher mit deftig belegten Broten. Bald war das Ortszentrum von Unnau erreicht und die gegrillten Würste der Metzgerei Rübsamen schmeckten den Wanderern hervorragend. Da kamen die erfrischenden Cocktails der Brennerei Weyand nur wenige Meter weiter gerade recht! Nach diesen abwechslungsreichen Genüssen war der Weg zur Endstation nicht mehr weit, zumal der AMC auf halber Strecke noch mit erquickenden Getränken aufwartete. In der alten Schule warteten die Frauen schon mit leckerem, selbstgebackenem Kuchen und duftenden Kaffee auf die Wanderer, die sich darüber freuten, bei herrlichem Wetter eine so schöne und "wohlschmeckende" Wanderung erfolgreich absolviert zu haben.



Die erste Wanderung des Westerwaldvereins Bad Marienberg im Mai führte Friedel Stahl rund um die Krombachtalsperre. Es trafen sich neunzehn Wanderer, die sich auch von dunstigem Wetter nicht vom Wandern abhalten ließen. Zuerst führte der Weg leicht bergan durch lichten Wald und über die Grenze nach Hessen. Bald war die vierzehn Meter hohe Staumauer in Sicht. Unterhalb der Staumauer ging es weiter und anschließend über einen schönen - teils baumbestandenen Wiesenweg entlang des Sees Richtung Rehe. Immer wieder boten sich schöne Ausblicke auf den See mit seinen Wasservögeln. Nach einer kurzen Rast setzte die Gruppe ihren Weg fort und erreichte über bequem zu gehende Wege ihren Ausgangspunkt. Nach neun gewanderten Kilometern freuten sich alle auf die Einkehr zum Mittagessen.

Vorschau: Am 25. Mai: Kurze Wanderung von Eichenstruth nach Oellingen zum Frühjahrskonzert. Treffpunkt ist um 10.30 Uhr vor der Firma Vecoplan in Eichenstruth. In Oellingen steht – wie immer – ein Fahrzeug für die Rückfahrt bereit. (PM Ingrid Wagner)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Westerwaldverein Bad Marienberg auf Genusswanderung

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Westerwaldverein Bad Marienberg e.V.: Ilex-Bäume sind gepflanzt!

Bad Marienberg. Nun war es soweit – "unsere" Bäumchen wurden geliefert und es fanden sich freiwillige Helfer, die trotz nicht ...

Der Kaisermantel ist der Schmetterling des Jahres 2022

Region. Jochen Behrmann von der Naturschutzstiftung des BUND NRW: "Der Kaisermantel führt uns vor Augen, wie wichtig gesunde ...

Höhr-Grenzhausen: Verein Jugendhaus Zweite Heimat hat einen neuen Vorstand

Höhr-Grenzhausen. Alle zwei Jahre ist es wieder soweit und es stehen Vorstandswahlen im Verein Jugendhaus "Zweite Heimat" ...

Dr. Florian Hertel neuer Vorsitzender der FWG Stadt Montabaur

Montabaur. Nach langer Verzögerung konnte jetzt endlich die Jahreshauptversammlung der FWG Stadt Montabaur stattfinden. In ...

Westerwaldverein Bad Marienberg e.V. beendet Wanderjahr mit Martinsgansessen

Bad Marienberg. Mit dreißig mehrfach geimpften Mitgliedern fand – unter Einhaltung der erforderlichen Hygiene-Regeln – das ...

Vogel des Jahres 2022: der Wiedehopf

Region/Holler. Seit dem 18. November 2021 steht das amtliche Ergebnis fest: Mehlschwalbe, Bluthänfling, Feldsperling und ...

Weitere Artikel


Achim Schwickert für weitere acht Jahre als Landrat gewählt

Westerwaldkreis. Landrat Achim Schwickert hatte bei der Landratswahl keinen Gegenkandidaten. Der Wähler konnten sich zwischen ...

Siebzehn Künstler stellen im Dierdorfer Uhrturm aus

Dierdorf. Galerist Ulrich Christian errechnete, dass in den letzten Jahren bei den Gruppenausstellungen „Uhrtürmer und Gäste“ ...

Marienhausen gegen Ransbach - ein Spiel mit vielen Karten

Ransbach-Baumbach/Marienhausen. Am Ende hatte der Gastgeber aus Ransbach neun Mann und die SG Marienhausen/Wienau noch zehn ...

Organspende – eine Entscheidung, die Leben rettet!

Montabaur/Limburg. Beginn ist um 11 Uhr. Zwei transplantierte Pfarrer werden diesen Gottesdienst zelebrieren, der von der ...

Raus mit der Sprache – im BiZ

Montabaur. Logopäden entwickeln individuelle therapeutische Konzepte für Patienten jeden Alters, deren Sprach-, Sprech- oder ...

Musik und Kunst zur Eröffnung der "WERKtage" in Wissen

Wissen. Mit hochkarätigen Künstlern und spannenden Kunstwerken starten am Freitag, den 19. Mai um 19 Uhr die "WERKtage" im ...

Werbung