Werbung

Nachricht vom 02.05.2017    

Hachenburg: Anna Mateur & The Beuys mit „Protokoll einer Disko“

Am Samstag, 6. Mai, tanzt, singt, schreit und röchelt, grunzt, stampft und flötet Anna Mateur in der Hachenburger Stadthalle. Ab 20 Uhr improvisiere und interagiere sich die mehrfach ausgezeichnete Antidiva in die Herzen des Publikums, schreibt der Veranstalter, die Hachenburger Kulturzeit, im Ankündigungstext. Mit Nina Hagen, Janis Japlin oder Zarah Leander sei ihre Stimme verglichen worden – doch diese Zuschreibungen reichten nicht, dieses „Naturwunder“ zu beschreiben.

Anna Mateur. Foto: Matthias Ketz

Hachenburg. Die Karten kosten im Vorverkauf 16 Euro (10 Euro ermäßigt) und 20 Euro an der Abendkasse (ermäßigt 15 Euro). Tickets gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen (www.hachenburger-kulturzeit.de/vorverkauf.html) oder online über die Seite der Hachenburger Kulturzeit (http://www.hachenburger-kulturzeit.de/eventdetails-72/events/protokoll-einer-disko.html).

Homepage der Künstlerin: www.anna-mateur.de.

Hier ein Livemitschnitt eines Auftritts der Künstlerin:



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Hachenburg: Anna Mateur & The Beuys mit „Protokoll einer Disko“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Rossmann-Filiale in Hachenburg brennt - Feuer unter Kontrolle

VIDEO | UPDATE Für die Feuerwehren der VG Hachenburg gab es am heutigen Dienstagabend gegen 20.25 Uhr Alarm. Gemeldet war ein Brand in der Drogerie Rossmann in der Saynstraße.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert auf 41,1 gefallen

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Dienstag, den 2. März insgesamt 4.525 (+4) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 172 aktiv Infizierte.


Corona im Westerwaldkreis: 28 neue Fälle über das Wochenende

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, den 1. März insgesamt 4.521 (+28 seit letztem Freitag) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 189 aktiv Infizierte.


Testzentrum für Covid19-Schnelltests in Rennerod eingerichtet

Samariter des Arbeiter-Samariter-Bund Kreisverband Westerwald testen in der Verbandsgemeinde Rennerod und angrenzend neben Lehrern und Erziehern jeden, der einen Schnelltest benötigt.


Politik, Artikel vom 02.03.2021

Ausbau der B 414 geht in die nächste Runde

Ausbau der B 414 geht in die nächste Runde

Die Arbeiten am dritten Fahrstreifen der B 414 bei Nister mit einem Bauvolumen von rund 2,7 Millionen Euro beginnen noch in diesem Jahr.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Buchtipp: „Highlander-Kochbuch“ von Fiona Bondzio

Dierdorf/Braunschweig. Einfach und preiswert waren die Speisen der Highlander im Gebiet der gälischen Chieftains in einer ...

Autoren für Heimatjahrbuch gesucht: „Wäller Gastlichkeit“

Montabaur. So legte das Redaktionsteam der Wäller Heimat (Mitglieder: Christian Buchner, Dr. Moritz Jungbluth, Barbara Krekel, ...

Buchtipp: „Der Rede wert“ von Peter Krawietz

Dierdorf/Oppenheim. „Eine gute Rede ist wie ein schöner Spazierweg: Sie holt ihre Zuhörer ab, da wo sie sind, um möglichst ...

Kulturschaffende im Westerwald zu jeder „Schandtat“ bereit

Montabaur. Bei hoffentlich weiter rückläufigen Infektionszahlen und zunehmenden Impfungen, hoffen Kunst- und Kulturschaffende ...

Ludothek „Zweite Heimat“ öffnet die Türen

Höhr-Grenzhausen. Solch ein großartiges und weithin einzigartiges Angebot wird schon seit einigen Jahren in der „Zweiten ...

Stöffel-Park öffnet – erst mal digital

Enspel. Vernissage – erst virtuell
Anfang März war und ist die erste Vernissage im Stöffel-Park geplant. Und: Sie wird durchgeführt! ...

Weitere Artikel


Wird Roßbach Standort für Ganztagsschul-Angebot?

Roßbach. Heinz-Günter Nieß dankte der CDU-Verbandsgemeinderatsfraktion auch im Namen des Ortsbürgermeisters Wilfried Oettgen ...

Runder Tisch bringt erste Ergebnisse

Hachenburg. Teilnehmer sind Vertreter der Kirchen und Schulen, der DITIB Gemeinde Hachenburg, der Bürgerinitiative "Hachenburg ...

Schnell erkennen, gezielt handeln: Der Rheuma-Bus kommt!

Betzdorf / Hachenburg. Rheuma kann jeden treffen: Steife Gelenke, schmerzende Knochen, Muskeln und Sehnen quälen in Deutschland ...

Gelungener Saisonstart im Golfclub Wiesensee

Westerburg. Iinsgesamt 18 Gäste anderer Clubs konnten begrüßt werden, von Essen oder Bottrop im Ruhrgebiet bis Tuniberg ...

Vandalismus in Alpenrod – Zeugen gesucht

Alpenrod. Am Montag, 1. Mai, gegen 1.45 Uhr wurde von unbekannten Tätern in Alpenrod die Mittelstraße aufgesucht. Von den ...

Frechblech auf Reformationstour

Montabaur. „Anlässlich des 500jährigen Jubiläums der Reformation lag es für uns sehr nahe, unterschiedliche Orte zu besuchen, ...

Werbung