Werbung

Nachricht vom 25.04.2017    

Der Zwerg vom „Seitenstein“ schon wieder verschwunden

Im Dezember letzten Jahres war die Freude groß. Der Zwerg vom „Seitenstein“, der Wanderern den Weg zu der Felsformation am „Hasenbahnhof“ zeigt, war nach über zwei Jahren Abwesenheit ganz still und leise am Kindergarten abgelegt worden. Nach der Winterpause ist er nach nur einer Woche schon wieder weg. „Bitte um Rückgabe“, sagen nicht nur die Kinder.

Sogar ein „Fahndungsfoto“ wurde erstellt. So sieht er aus, der „Seitenstein-Zwerg“. Gerade Kinder warten sehnsüchtig, dass er wieder zurückgebracht wird. Foto: Willi Simon

Hellenhahn-Schellenberg. Die Eigentümerin Erna Stickel, und nicht nur sie, waren hoch erfreut, als der Zwerg vom „Seitenstein“ wieder da war. Man gönnte ihm dann zunächst eine Winterpause und Erna Stickel frischte den rund 80 Zentimeter hohen Wichtelmann wieder auf. Zwei Wochen vor Ostern kehrte er dann wieder an seinen angestammten Platz zurück und wies, zur Freude der Wanderer, Kinder und Dorfbewohner stumm den Weg zum „Seitenstein“‘. Doch dieses Vergnügen dauerte nicht lange. Nur eine Woche später war er wieder verschwunden. Und damit auch ein beliebtes Fotomotiv.

Besonders traurig sind natürlich jetzt die Kinder, die ihren Spaß an dem „Seitenstein-Zwerg“ hatten und nicht verstehen, weshalb er gestohlen wurde. Ob das die Entwender bedacht haben? Vielleicht regt sich nach dem Hinweis doch noch das Gewissen. Denn der bunte Zwerg muss allein schon wegen seiner Größe auffallen, wenn er plötzlich an einem neuen Standort auftaucht. Ob man sich dann immer noch an fremdem Eigentum erfreuen kann?



Deshalb die Bitte: bringt den Seitenstein-Zwerg wieder an seinen angestammten Platz zurück. Dort gehört er ganz einfach hin, denn die Sage von den „Zwergen vom Seitenstein“, für die der Kobold steht, darf nicht zu Ende gehen. Allein schon wegen der Kinder. Willi Simon


Lokales: Rennerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Vorbereitungen zur Gewerbe- und Leistungsschau in Hof verlaufen planmäßig

Hof. Robert Fischbach, Vorsitzender des Gewerbevereins Hof e. V., berichtet von einem erfreulichen Anmeldestand: "Bis Mitte ...

Europaabgeordneter Karsten Lucke zu Gast beim Frauenfrühstück in Hachenburg

Hachenburg. Grund dafür war der Besuch von Karsten Lucke, der seit 2022 Abgeordneter des Europaparlamentes ist und sich besonders ...

A61: Messarbeiten erfordern Vollsperrung der Moseltalbrücke Winningen am 26. Mai

Region. Für die bevorstehende umfassende Sanierung der Moseltalbrücke Winningen arbeitet die Niederlassung West der Autobahn ...

Aktualisiert: Ehemaliges Hotel in Bruchertseifen steht in Flammen

Bruchertseifen. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand der Dachstuhl bereits im Vollbrand. Aufgrund des Einsatzstichwortes ...

Verkehrseinschränkungen in Wirges und Moschheim: Mehrere Bahnübergänge vorübergehend gesperrt

Wirges/Moschheim/Staudt. Betroffen sind die Bahnübergänge im Zuge der Landesstraße 300 (L 300) zwischen Wirges und Moschheim ...

Atzelgifter Sommerkirmes kehrt zurück: Mega-Stimmung vom 31. Mai bis zum 3. Juni

Atzelgift. Die Atzelgifter Sommerkirmes ist bei vielen Menschen ein Fixpunkt im Terminkalender. In diesem Jahr lädt die Kirmesjugend ...

Weitere Artikel


Blumenmarkt in Horhausen – Erneut ein Höhepunkt im Westerwald

Horhausen. Am 13. Mai steigt zum 37. Mal der Blumenmarkt in Horhausen, dieses regionale Event ist aus der Region im Frühling ...

Kabarettveranstaltung mit Sebastian Nitsch ist ausverkauft

Hachenburg. Kulturfreunde, die keine Tickets für diesen besonderen Abend erstehen konnten, dürfen sich schon auf die nächsten ...

Im Mons-Tabor-Bad beginnt die Freibadsaison

Montabaur. Die große Liegewiese und der Spielplatz mit Spielturm und Seilbahn laden zum Aufenthalt im Freien ein, ein Beachvolleyballfeld ...

Chillige Palettensitzlandschaften bauen

Hachenburg. Du willst deine handwerklichen Fähigkeiten erweitern oder dir neue Kenntnisse aneignen? Schleifen, lasieren, ...

Flächennutzungsplanes der VG Hachenburg: Fortschreibung

Hachenburg.
• Alpenrod: Ausweisung einer Wohnbaufläche in nördlicher Randlage von Alpenrod und
Rücknahme einer ...

Förderung des Musik- und Theaterwesens im Westerwaldkreis

Montabaur. Zur Förderung von Musikvereinen und Chören, die bei besonderen Anlässen von überörtlicher Bedeutung im oder auch ...

Werbung