Werbung

Nachricht vom 24.04.2017    

Abendexkursion in die Stelzenbachwiesen

Am Mittwoch, 3. Mai will der Westerwald-Verein Buchfinkenland im Rahmen einer etwa zweistündigen Abendexkursion das Naturschutzgebiet Stelzenbachwiesen mit all seinen seltenen Pflanzen und Tieren kennen lernen. Die fachliche Leitung hat Gerd Frink vom Naturschutzbund (Nabu), der auch für die Betreuung des Naturschutzgebietes zuständig ist.

Das Naturschutzgebiet Stelzenbachwiesen bei Oberelbert ist Ziel einer Naturex-kursion am 3. Mai. Foto: privat

Buchfinkenland/Oberelbert. Treff für alle Mitglieder und weitere Interessenten ist um 18 Uhr an der Stelzenbachhalle in Oberelbert.

Naturschutzgebiete werden ausgewiesen um einen optimalen Schutz für ökologisch wichtige Flächen zu gewähren. Im Naturpark Nassau – zu dem auch die VG Montabaur gehört - gibt es derzeit acht solcher Naturschutzgebiete, eines davon sind die Stelzenbachwiesen in der Nähe von Oberelbert. Unterhalb der bereits 1386 im Stelzenbachtal errichteten Erbenmühle beginnt das 20 Hektar große geschützte Gebiet, das 1984 ausgewiesen worden ist. Hier können neben vielen Feuchtgebietspflanzen und Orchideen auch heimische Brutvögel wie etwa Wasseramsel, Gebirgsstelze, Neuntöter und Graureiher beobachtet werden.

Infos oder Mitfahrgelegenheit gerne bei Manfred Henkes, Telefon 06439/1626 oder Uli Schmidt per mail uli@kleinkunst-mons-tabor.de. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Abendexkursion in die Stelzenbachwiesen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Was blüht denn da?

Koblenz. Sie dienen der Gründüngung oder auch als Futterergänzung. Ölrettich und Senf sind die beliebtesten Zwischenfrüchte, ...

Veranstaltung "OZAPFT IS" am Sonntag 31. Oktober in Selters

Selters. Am Sonntag startet die etwas andere Halloween-Party, die „Große OktoBierFest-Party“, ab 19 Uhr in der Festhalle ...

"Nachcorona-Aufbruch-Plenum" der Kleinkünstler

Montabaur. Viele im Kulturbereich haben sich im Westerwald in der Corona-Pandemie die Frage gestellt: werden wir überhaupt ...

Den Wald erhalten durch klimagerechten Umbau

Montabaur. Unübersehbar ist bereits von Weitem, dass der Forst auch hier schweren Schaden genommen hat. Nach verschiedenen ...

Westerwälder Vogelfreunde präsentierten ihre gefiederten Schönheiten

Helferskirchen. Der Besucherstrom, der während der Ausstellung zur mittlerweile 24. Vogelausstellung der Westerwälder Vogelfreunde ...

Jahreshauptversammlung der NABU Hundsangen

Hundsangen. Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Naturschutzbund Deutschland e.V., Gruppe Hundsangen, findet coronabedingt ...

Weitere Artikel


Pedel-Waldfest steigt am 30. April und 1. Mai

Region. Los geht’s bereits am Vortag (Sonntag, 30. April) ab 11 Uhr mit einem urigen Frühschoppen. Die Besucher können sich ...

Zeugen gesucht zu Einbruch und Farbschmierereien

Bad Marienberg. Am Dienstag, 25. April, gegen drei Uhr wurde von unbekannten Tätern in der Langenbacher Straße in Bad Marienberg ...

Feuerteufel am Werk?

Hüblingen. Am 24. April, gegen 20.30 Uhr, kam es an der K48, Ortsaugang Hüblingen Richtung Elsoff, zu einem Brand von zwei ...

BBS Westerburg goes China

Westerburg. Im Rahmen eines Schüleraustauschs mit der Qingdao Foreign Service Vocational School werden sie in dem Projekt ...

Regelungen für die Klassenzusammensetzungen schaffen

Rheinland-Pfalz. Ahmad Mansour, Psychologe, Autor und Islamismusexperte, Dr. Necla Kelek, Soziologin und Publizistin, Düzen ...

Vesakh-Fest: Tag der Offenen Tür im buddhistischen Kloster

Pracht. Im Jahr 623 v. Chr. wurde Siddhattha Gotama geboren. Nach kurzem Familienleben fand er den Weg ins damalige Wanderasketentum ...

Werbung