Werbung

Nachricht vom 23.04.2017    

Auflauf der Prominenz auf der Bonner Magiccon

Arm in Arm mit den Lieblingen aus „Der Hobbit“, „Sherlock“, „The Vampire Diaries“ oder „Game of Thrones“ – die einmalige Gelegenheit wurde den Besuchern der diesjährigen „Magiccon“ in Bonn ermöglicht. Vom 21. bis zum 23. April fand diese im Maritim Hotel statt und lockte Tausende von gespannten Schaulustigen an.

Vom 21. bis zum 23. April fand erstmalig die „Magiccon“ im Maritim Hotel Bonn statt. Fotos: LJS

Bonn. Erstmalig, nach 14 Jahren „Ringcon“ und 4 Jahren „Hobbitcon“, öffnete der prunkvolle Veranstaltungsort seine Pforten für eine Convention mit Namen „Magiccon“, zu der zahlreiche prominente Gäste erwartet wurden. Auf dem Programm standen sowohl Vorträge, als auch eine Vielzahl an Workshops, in denen von Crossplay, Buchbinden und Perlendrachen bis hin zu Stage Fighting alles vertreten war. Neben der Ausstellerfläche mit unterschiedlichsten Ständen, die sich über mehrere Säle und Flure erstreckte, fanden sich in einem abgetrennten Bereich die Stars für Autogrammstunden und Fotoshootings ein. Dort konnten die Fans ihren Idolen ganz nah sein und ein Erinnerungsstück mitnehmen.

Neben dieser Möglichkeit trat die Prominenz ebenfalls auf der großen Bühne des Hauptsaals auf, wo ihnen Fragen gestellt werden konnten. Dies geschah ein jedes Mal mit der moderierenden Unterstützung von Lori Dungey oder Mark Ferguson, welche den Anwesenden aus dem Film „Herr der Ringe“ bekannt waren. Tom Wlaschiha, der den Jaqen H’ghar in der Serie „Game of Thrones“ spielt, überzeugte das Publikum mit seinem großartigen Humor, insbesondere als der gebürtige Deutsche seinen eigenen Synchronsprecher spielte, und alle Fragen samt Antworten in die jeweils andere Sprache übersetzte. Ebenfalls mit Witz und Charme überzeugten Brite Adam Brown und Neuseeländer Dean O‘Gorman, die bei ihrem gemeinsamen Auftritt jede noch so knifflige Frage bezüglich ihrer Rollen „Ori“ und „Filli“ aus „The Hobbit“ gekonnt beantworteten.



Mit lautstarkem Jubel wurde der 38-Jährige Ian Somerhalder begrüßt, welcher als „Damon Salvatore“ in „The Vampire Diaries“ bereits zahlreiche Mädchenherzen eroberte. Sprachlos ließ Somerhalder einige nervöse Fans zurück, die nach einer Fragestellung an den Serienstar mitsamt seiner Antwort eine Gegenfrage erhielten. Der, um keine philosophische und nachdenkliche Antwort verlegene, amerikanische Schauspieler freute sich insbesondere über Nachfragen zu seiner Ian-Somerhalder-Foundation (ISF), welche sich unter anderem mit Tierschutz beschäftigt, und berichtete diesbezüglich stolz von einem Treffen mit dem ehemaligen Präsidenten Obama.

Nicht nur die Essensmöglichkeiten wurden thematisch dem Motto der „Magiccon“ angepasst, ebenfalls hatte sich ein Großteil der Besucher entsprechend den Charakteren ihrer Lieblingsserien, -spielen, oder –filmen verkleidet. Dies wurde auch am Abend des 22. Aprils ersichtlich, als sich alle um 20 Uhr im Saal Maritim einfanden, um dort den Kostümwettbewerb verfolgen zu können. Zum Erstaunen vieler Zuschauer steckten in den Verkleidungen lediglich drei Männer, die übrigen Teilnehmer waren weiblich, obgleich die Diversität der dargestellten Geschlechter hoch war.

Der Begeisterung der Gäste zu entnehmen, war die erste „Magiccon“ in Bonn ein großer Erfolg, welche ein jeder Fan am Ende des Tages überglücklich, ob verkleidet oder auch nicht, verließ. LJS



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Feuer und Flamme für 100 Jahre: Festkommers der Feuerwehr Langenhahn

Langenhahn. Der Festkommers wurde von Detlef Größchen, dem Vorsitzende des Fördervereins der Feuerwehr Langenhahn moderiert, ...

Dreister Tierdiebstahl in Alpenrod: Acht Gänse von Hofgut entwendet

Alpenrod. Nach eingehender Untersuchung der Spurenlage schließt die Polizei aus, dass die Gänse Opfer eines Fuchses oder ...

Verkehrsunfall in Bad Marienberg: Zwei Personen leicht verletzt und hoher Sachschaden

Bad Marienberg. Gegen 17 Uhr kam es an der besagten Kreuzung zu einem Zusammenstoß zweier Pkw. Laut den Ermittlungen der ...

Frontalzusammenstoß auf der L 307 bei Hilgert fordert drei Verletzte und zwei Totalverluste

Hilgert. Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall um 18.15 Uhr zwischen Höhr-Grenzhausen und Ransbach-Baumbach. ...

Schwerer Verkehrsunfall auf der B255 bei Boden - Junger Fahrer verliert Kontrolle über seinen Pkw

Boden. Am Freitagabend (14. Juni) gegen 18.15 Uhr befuhr der junge Mann die B255 in Richtung Montabaur, als er vermutlich ...

"SparkassenVersicherung" fördert Feuerwehr der Verbandsgemeinde Hachenburg mit moderner Technik

Hachenburg. In einer feierlichen Zeremonie überreichten Joachim Merkel und Dieter Wagenknecht von der "SV SparkassenVersicherung" ...

Weitere Artikel


Diebstahl, Verkehrsunfallflucht und Körperverletzung

Kadenbach. Am Freitag, den 21. April, wurde in der Zeit von 8 Uhr bis 12:30 Uhr an einem auf dem unmittelbar an der Kreisstraße ...

Bad Marienberger Doppelwanderung im Westerburger Land

Bad Marienberg. Auch der Vierbeiner Finn war bereit, mit auf die große Wanderung zu gehen. So machten sich 13 Wanderer unter ...

Ostereierschießen 2017 der Schützengesellschaft 1847 Selters

Selters. Bei den erwachsenen Nichtschützen wurde Andrej Schimpf Eierkönig mit neun Eiern und bei den Schützen Daniel Müller ...

Betrunken Straßenverkehr gefährdet

Rennerod. Am Sonntag, 23. April, gegen 2:15 Uhr, wurde durch einen Taxifahrer ein BMW in Rennerod gemeldet, welcher im Einmündungsbereich ...

Zeugen gesucht zu Einbruchdiebstahl und Verkehrsunfallflucht

Wallmerod. Am Freitag, 21. April, gegen 16:45 Uhr, wurde vom Wehrleiter der Feuerwehr Wallmerod festgestellt, dass zwei Fensterscheiben ...

Else fragt: Brauchen wir eigentlich noch einen Landrat?

Region. Heute war ich mal wieder in einem Hachenburger Cafe und lauschte den Gesprächen eines täglich dort tagenden „Männerstammtisches“. ...

Werbung