Werbung

Nachricht vom 22.04.2017    

Volles Haus bei „Madison Revival Party“

Wie zehn Jahre zuvor pilgerten die Fans des Kulttempels „Madison“ wieder an Ostersonntag abends ins Roundabout nach Montabaur, um dort zu der legendären 80er Musik der ehemaligen Montabaurer Diskothek mit Bekannten und Freunden aus der damaligen Zeit zu feiern und zu tanzen.

Madison Revival Party. Fotos: Stefanie Ehl

Montabaur. Im wieder einmal randvollen Roundabout legte der ehemalige Madison-DJ und Inhaber der Eventagentur „BaseTown.de“ Frank Woiton wieder die Kracher der damaligen Zeit auf die virtuellen Plattenteller und begeisterte wie immer die Tanzwütigen, die gar nicht mehr von der Tanzfläche gehen wollten. Mit Songs von Nik Kershaw, Raff, Doctor’s Cat bis hin zu Ann Clarke, Depeche Mode und Sven Väth rockte die Tanzfläche bis in den Morgen hinein. Auch das Madison Kult Lied „Los Ninos Del Parque“ von Liaisons Dangereuses wurde natürlich mit lauten Verzückungsrufen und dem typischen Wave-Tanzstil der 80er, auch „5-Mark-Stück-vom-Boden-aufheb-Tanz“ genannt, gefeiert.

Dass es leider viel zu wenige Tanzveranstaltungen für die Ü40 Gäste gibt, zeigte allein auch die Tatsache, dass die ersten Besucher bereits eineinhalb Stunden vor dem offiziellen Veranstaltungsbeginn um 21 Uhr schon vor dem Roundabout standen und regelrecht „mit den Hufen scharrten“. Daraufhin entschied man sich kurzerhand, den vorderen Bar-Bereich zu öffnen, um für diese die Wartezeit zu verkürzen.

Veranstalter Frank Woiton zieht ein positives Resüme: „Es freut mich sehr, dass auch im 11. Jahr der Partyserie, also schon länger als es das Madison in Montabaur überhaupt damals gab, die Menschen immer noch Spaß an der Musik haben und dazu tanzen kommen.“



Obwohl die 80er Jahre Musik doch eher von denjenigen, die Ü40 sind, gehört wird, gab es sogar Gäste, die gerade mal Anfang 20 waren und dennoch ordentlich mitgefeiert haben. Man traf neben Besuchern aus München und Berlin auf der Party auch einige ehemalige Mitarbeiter aus dem Madison.

Besucherin Annika Lind meinte, dass Sie auch gerne hier hinkommt, weil man die Leute von damals wieder trifft, die man Jahrzehnte nicht mehr gesehen hat... Und dennoch gleich wieder erkennt!

Die Fotos der Fotografin Stefanie Ehl und die Playlist (Songfolge des Abends) finden Sie wie im Internet unter www.basetown.de, Rubrik Revival Party Series. (PM Frank Woiton)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Gebrochener Horizont: Bodo Rotts Ausstellung in der Emmanuel Walderdorff Galerie

Molsberg. Mit seiner seit 2015 begonnenen und kontinuierlich erweiterten Werkserie "Hortus Convulsus" hat Bodo Rott eine ...

Wer hat Kassia entführt? Kommissar Galavakis ermittelt: Lesung mit Nikola Vertidi in Montabaur

Montabaur. Dr. Irene Lorisika versprach "Wärme von innen" durch das Thema. Das bestätigten die sonnig-reizvollen Fotografien, ...

Christian Wirmer spielt am 18. Juni um 19 Uhr im KulturWerk Wissen Jon Fosse: "Morgen und Abend"

Wissen. Vor allem, weil Jon Fosse im letzten Jahr mit dem Literatur-Nobelpreis ausgezeichnet wurde und seine eindringliche, ...

Volker Höh und Birte Bornemann laden ein zu "Zwischen Rebhuhn und Fasten" am 30. Juni in Marienthal

Marienthal. Passend dazu nehmen Volker Höh und Birte Bornemann ihre Zuhörer mit ins spanische Àvila des 16. Jahrhunderts. ...

Sommer, Sonne und "Randale": Rock am Ring 2024

Nürburg. Während die ersten Besucher bereits am Mittwoch, den 5. Juni, die Campingplätze am Nürburgring betraten und es sich ...

"Montabaurer Lachnacht": Erstklassige Kabarett- und Comedy-Show erwartet Zuschauer

Montabaur. Das Publikum kann sich auf einen fantastischen Mix aus Humor und Unterhaltung freuen, moderiert von dem bekannten ...

Weitere Artikel


„Musik in alten Dorfkirchen“ 2017 startet am 14. Mai

Kirburg. Zu erleben ist eine außergewöhnliche wie perfekt Mischung aus wilden Afrika-Rhythmen, feurigem Samba und japanischer ...

Reden ist Silber, Schweigen ist Gold.

Wahlrod. Das Risiko, als Geschäftsführer, Unternehmensleiter, Führungskraft oder Entscheidungsträger durch unternehmerische ...

Diebstahl eines Leichtkraftrades Bad Marienberg

Bad Marienberg. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um eine Honda XLR 125 (Crossmotorrad, Farbe: grün/schwarz).

Durch Zeugen ...

Fußballverband Rheinland kommt zu den Vereinen

Bitzen. Beworben hat sich der TuS Germania Bitzen aus dem Fußballkreis Westerwald/Sieg. Der Verein zählt rund 400 Mitglieder. ...

Freiwillige Feuerwehren: „Wir brauchen keinen Girls-Day“

Höhr-Grenzhausen. „Es spielt keine Rolle, ob Hausfrau und Mutter, Kauffrau im Groß- und Außenhandel, Lageristin oder Informatikkauffrau. ...

Luftdicht ist Pflicht

Montabaur. Seit der Wärmeschutzverordnung 1995 schreibt der Gesetzgeber vor, dass neue Gebäude nach dem Stand der Technik ...

Werbung