Werbung

Nachricht vom 22.04.2017    

Constantin Schreiber zu Gast bei den Westerwälder Gesprächen

Der Grimme-Preisträger, bekannte Autor und Moderator von Tagesschau und ARD Nachtmagazin, Constantin Schreiber, kommt am Freitag, 19. Mai um 19 Uhr in die Aula des Konrad-Adenauer-Gymnasiums Westerburg als Gast bei den Westerwälder Gesprächen zur Vorstellung des Buches „Inside Islam“.

Constantin Schreiber. Foto: Veranstalter

Westerburg. Die Organisatoren und Moderatoren der bekannten Westerwälder Gespräche, Jenny Groß und Dominic Bastian, haben ihn als ihren nächsten Referenten gewinnen können und sind über die Wahl ihres Gastes sehr zufrieden. „Aktuell wird sein neustes Buch in sehr vielen renommierten Magazinen und in sämtlichen Medien diskutiert. Mit „Inside Islam“ hat er ein durchaus spannendes Thema gewählt. Nicht zuletzt durch seinen beruflichen Wechsel zur ARD Tagesschau hat Schreiber einmal mehr bewiesen, dass er einer der zukunftsweisenden Journalisten des Landes ist“, erklärt Jenny Groß.

Für die deutsche-arabische Talkshow „Marhaba – Ankommen in Deutschland“, in der er Flüchtlingen das Leben in unserem Land erklärt, wurde der Journalist 2016 mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet. „Schreiber stellt den ersten deutschen Moschee-Report vor. Er recherchierte in einer für uns teils sehr unbekannten Realität und fasst seine Ergebnisse anschaulich und spannend in seinem Buch zusammen“, sagt Dominic Bastian.



Karten (7 Euro für Erwachsene/ 5 Euro für Schüler und Studenten) gibt es ab sofort in der Buchhandlung „Logo“ in Westerburg, an der Abendkasse oder Reservierungen an info@ww-gespraeche.de. (PM Jenny Groß)


Lokales: Westerburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Kunst mit Tiefgang und Lebensmut: Künstlerin Jutta Faßhauer-Jung stellt im Stöffel-Park aus

Enspel. Als Kunstexperten sieht Hof sich nicht, "nichtsdestotrotz" haben insbesondere zwei Kunstwerke von Faßhauer-Jung in ...

Kostenfreie Führung auf dem Stelenweg in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Treffpunkt ist am Keramikmuseum Westerwald in der Lindenstraße 13. Unter fachlicher Leitung von Joachim ...

Lateinamerikanische Musik beim Treffpunkt Alter Markt in Hachenburg mit "Los Pipos"

Hachenburg. Jazzharmonien und pulsierende Rhythmen schaffen einen vertrauten und dennoch erfrischend neuen Sound. "Los Pipos" ...

Italienischer und deutscher Barock in der Musikkirche Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Mit zwei Kantaten und drei Arien von Alessandro Scarlatti, Georg Friedrich Händel und Georg Philipp Telemann ...

100. Wäller Vollmondnacht in Bad Marienberg: "So zärtlich war Suleyken von Siegfried Lenz"

Bad Marienberg. Siegfried Lenz nimmt in seinen Erzählungen die Leser mit in ein kleines Dorf seiner masurischen Heimat namens ...

So dick wie noch nie: Der neue Veranstaltungskalender der Hachenburger Kulturzeit

Hachenburg. Dem Auftritt der 1980er-Jahre-Ikone am 12. Juli auf dem geschichtsträchtigen Alten Markt in Hachenburg war die ...

Weitere Artikel


Zwei Lesungen zum Stadtjubiläum Westerburg an einem Abend

Westerburg. Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Seekatz wird der Kölbinger Autor Christoph Kloft das Buch „Requiem mit ...

Band aus Wallmerod startet durch und geht neue Wege

Wallmerod. In diesem Jahr stehen auch wieder viele überregionale Auftritte auf dem Terminkalender der Band, ganz erfreulich ...

Westerwald macht E-Bike mobil

Montabaur. Für die stetig wachsende Zahl der E-Biker erschließen sich dabei völlig neue Höhepunkte ohne aus der Puste zu ...

Mit Auto von Brücke gestürzt

Montabaur-Heiligenroth. Unter Alkoholeinfluss befuhr am frühen Samstagmorgen, gegen 5.30 Uhr, ein 37-jähriger Mann aus der ...

Fachseminar „Gewässerökologie für Naturschützer“ an der Nister

Stein-Wingert. Die Zufriedenheit der Teilnehmer bestätigte denn auch, dass Seminarleiterin Dr. Carola Winkelmann von der ...

Ambulante Pflege dominiert

Montabaur. Jens Flüchter, Regionalgeschäftsführer der Barmer Montabaur, sagt: „Bei den Menschen im Westerwaldkreis hat die ...

Werbung