Werbung

Nachricht vom 20.04.2017    

Neuer Standort für RaBaBa

Bereits im Sommer 2016 zeichnete sich ab, dass die Jugendpflege der Verbandsgemeinde zur Durchführung des beliebten Ransbach-Baumbacher Bauspielplatzes, kurz RaBaBa, einen neuen Standort benötigen würde. Nach intensiver Suche wurde mit dem Gelände des Sportplatzes in Sessenbach ein Ort gefunden, der den vielfältigen Anforderungen eines Bauspielplatzes gerecht wird.

Sessenbach. So gibt es, neben Wasser- und Stromanschluss, viel Platz zum Spielen und Erfinden und ein Wiesenstück, auf dem gebaut werden kann. Darüber hinaus kann das Sportlerheim genutzt werden.

Ganz besonders freut sich Lea Peine von der Jugendpflege über die vielen Bäume auf dem Gelände: „Endlich können wir Hängematten entwerfen, den Schatten nutzen oder eine Slackline spannen. Bäume sind einfach eine tolle Bereicherung für den Bauspielplatz.“ Dazu zählt sicher auch der angrenzende Wald, der als Lern- und Erfahrungsraum mitgenutzt werden kann. „Sicherlich bedeutet ein neuer Standort auch neue Herausforderungen für das Team, aber auch für einige Eltern, da der Sportplatz in Sessenbach nur mit dem Auto zu erreichen ist“, weiß Jugendpfleger Achim Opper. „Wir sind bemüht zu unterstützen und zu helfen, falls es bei der Beförderung zum und vom neuen Standort zu Problemen kommt.“

Betroffene Eltern können sich gerne ab dem 24. April bei der Jugendpflege melden. So blickt die Jugendpflege optimistisch und froh in den Sommer und freut sich auf einen tollen Bauspielplatz mit circa 130 Kindern vom 24. Juli bis 4. August auf dem Gelände des Sportplatz in Sessenbach. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neuer Standort für RaBaBa

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 24 neue Fälle gemeldet

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Mittwoch, den 3. März insgesamt 4.549 (+24) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 193 aktiv Infizierte.


Region, Artikel vom 04.03.2021

D-Haus in Altstadt hat weitere Zukunft

D-Haus in Altstadt hat weitere Zukunft

Kaum eine andere zum Kauf angebotene Immobilie in Hachenburg hat in den vergangenen Monaten die Gemüter so erhitzt, wie das zentral gelegene Gasthaus "Deutsches Haus", das als D-Haus über die Grenzen Hachenburgs hinaus bekannt war.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert weiter unter 50

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, den 5. März insgesamt 4.589 (+18) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 193 aktiv Infizierte.


Schlafkabine bei LKW nur mit Klebemasse befestigt

Am Donnerstag, 4. März 2021 fiel den Kontrolleuren der Schwerverkehrskontrollgruppe der Verkehrsdirektion Koblenz auf der A 3 ein LKW eines südosteuropäischen Unternehmens auf, welcher bereits an leichten Steigungen sehr stark an Geschwindigkeit verlor.


Region, Artikel vom 04.03.2021

Lockdown - so geht es in Rheinland-Pfalz weiter

Lockdown - so geht es in Rheinland-Pfalz weiter

Mit Testen und Impfen in behutsamen Schritten aus dem Lockdown ist die Strategie der Landesregierung Rheinland-Pfalz. Dies erläuterte Ministerpräsidentin Malu Dreyer in der heutigen Pressekonferenz.




Aktuelle Artikel aus der Region


Glückliche Kühe mit eigenem „MilchBüdchen“

Buchholz. Davon überzeugten sich Landrat Achim Hallerbach, Bürgermeister Michael Christ, Sandra Köster und Jörg Hohenadel. ...

Offener Brief des Betriebsrats des DRK-Krankenhauses Altenkirchen an die Gesundheitsministerin

Altenkirchen/Hachenburg. Der Offene Brief im Wortlaut:
Sehr geehrte Frau Ministerin Bätzing-Lichtenthäler, sehr geehrter ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert weiter unter 50

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 46,6.

Kita Sonnenschein Selters
Zwei positive ...

ADAC startet Pilotprojekt gegen Motorradlärm im Gelbachtal

Koblenz/Montabaur. Die Biker halten dagegen und pochen auf ihr Recht, mit ihren legalen Maschinen immer und überall fahren ...

Polizeidirektion Montabaur: weniger kriminelle Straftaten in 2020

Montabaur. Die positive Entwicklung der letzten Jahre hat sich in der Polizeilichen Kriminalitätsstatistik (PKS) 2020 fortgesetzt. ...

Helga Gerhardus in Ruhestand verabschiedet

Montabaur. Die Museen im Westerwald -WWM-GmbH, die im Jahr 2000 gegründet wurde, betreibt für den Westerwaldkreis das Keramikmuseum ...

Weitere Artikel


Bürgerentscheid in Caan

Caan. Die Abstimmungshandlung dauert von 8 bis 18 Uhr. Der Abstimmungsraum befindet sich im Dorfgemeinschafthaus Caan (Zur ...

Laufgruppen für Menschen mit Depression starten wieder

Montabaur. Zwei Laufgruppen, eine im Norden, eine im Süden des Westerwaldkreises, die speziell für diesen Personenkreis zugeschnitten ...

Sanierung der L 327 zwischen Kemmenau und Welschneudorf

Welschneudorf. Aufgrund der vorhandenen Fahrbahnbreiten muss die L 327 voraussichtlich für sechs Wochen voll gesperrt werden. ...

Partnerschaftsbesuch aus Pleurtuit vom 25. bis 28. Mai

Ransbach-Baumbach. Am Donnerstag (25. Mai) werden alle Franzosen eintreffen und zunächst ihr Quartier in den jeweiligen Gastfamilien ...

Aktion Saubere Landschaft: Saubere Sache!

Ransbach-Baumbach. Ein gutes Dutzend Helfer rund um Initiator Franz Herbst (FWG) hatte sich versammelt, um der Landschaft ...

„Kita!Plus": Mehr Mittel aus dem Landesprogramm

Region. „Kindertagesstätten sind die ersten Bildungsinstitutionen für unsere Jüngsten. Sie sind aber auch Anlaufstelle für ...

Werbung