Werbung

Nachricht vom 14.04.2017    

Der Ärztliche Bereitschaftsdienst ist für Sie da

Krank an Wochenenden, abends oder nachts? Ihr erster Ansprechpartner bei gesundheitlichen Beschwerden sollte immer Ihre behandelnde Haus- oder Facharztpraxis sein. Schließlich kennt man Sie und Ihre Vorerkrankungen dort am besten und weiß, welche Behandlung gerade am sinnvollsten für Sie ist. Wenn möglich und vertretbar, sollten Sie daher immer zuerst Ihre Haus- oder Facharztpraxis zu den regulären Sprechzeiten aufsuchen.

Symbolfoto WW-Kurier

Hachenburg. Aber was tun, wenn die Behandlung Ihrer Beschwerden nicht warten kann, bis die Praxis wieder geöffnet ist? Keine Sorge: In diesem Fall ist der Ärztliche Bereitschaftsdienst für Sie da – und das überall in Rheinland-Pfalz. Einen Ärztlichen Bereitschaftsdienst finden Sie immer in Ihrer Nähe. In derzeit 39 Bereitschaftsdienstpraxen, auch Bereitschaftsdienstzentralen (BDZ) genannt, stehen Ihnen abends, nachts, an Wochenenden sowie an Feiertagen qualifizierte Ärztinnen und Ärzte zur Verfügung. An neun weiteren Standorten finden Sie zusätzliche Ärztliche Bereitschaftsdienste zu individuell festgelegten Zeiten. Und: Sollten Sie krankheitsbedingt einmal nicht in der Lage sein den Ärztlichen Bereitschaftsdienst aufzusuchen, können Sie über die kostenfreie Telefonnummer 116117 (ohne Vorwahl) auch einen notwendigen Hausbesuch anfordern.

Trägerin des Ärztlichen Bereitschaftsdienstes in Rheinland-Pfalz ist die Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz (KV RLP). Die Kosten der Behandlungen werden von den gesetzlichen und privaten Krankenkassen, hier abhängig vom Vertrag und Selbstbehalt, übernommen.

In der Verbandsgemeinde Hachenburg befindet sich ein Ärztlicher Bereitschaftsdienst am DRK-Krankenhaus, Alte Frankfurter Straße 10, 57627 Hachenburg, Telefon 116117 (ohne Vorwahl).

Zu den folgenden Zeiten ist der Ärztliche Bereitschaftsdienst Hachenburg erreichbar:
Montag, Dienstag, Donnerstag ab 19 Uhr; Mittwoch ab 14 Uhr; Feitag ab 16 Uhr; Samstag, Snntag, Feiertage rund um die Uhr; jeweils bis zum Folgetag um 7 Uhr.

Wo sich Ärztliche Bereitschaftsdienste in Ihrer Nähe befinden, erfahren Sie über die Website der KV RLP unter www.kv-rlp.de/260557 sowie über die kostenfreie Telefonnummer 116117. Hör- und sprachgeschädigten Menschen stellt die KV RLP zur Kontaktaufnahme ein Faxformular zur Verfügung.

In welchen Fällen zum Ärztlichen Bereitschaftsdienst? Beim Ärztlichen Bereitschaftsdienst sind Sie immer dann an der richtigen Adresse, wenn keine Lebensgefahr besteht oder keine sofortige Notfallbehandlung erforderlich ist, wenn Sie mit Ihren Gesundheitsstörungen also normalerweise zu Ihrem Haus- oder Facharzt gehen würden.



Ärztliche Bereitschaftsdienste sind zuständig zum Beispiel bei:
 Erkältung mit Fieber
 Grippesymptomen
 Kopf- und Gliederschmerzen
 Infektionen
 Erbrechen
 Rückenschmerzen
 Bauchschmerzen
 kleineren Schnittverletzungen

45 der insgesamt 48 Ärztlichen Bereitschaftsdienstpraxen sind an rheinland-pfälzischen Krankenhäusern angesiedelt. Sollten also weitergehende Untersuchungen erforderlich sein, können diese direkt vor Ort veranlasst werden.

Bei Lebensgefahr oder schweren Unfällen: 112 wählen! Wenn Sie glauben, dass Sie sich in Lebensgefahr befinden oder wenn Sie ohne sofortige Behandlung dauerhafte gesundheitliche Schäden befürchten, alarmieren Sie bitte entweder den Not- und Rettungsdienst unter der Telefonnummer 112 oder wenden Sie sich unverzüglich an die nächstgelegene Notfallambulanz eines Krankenhauses.

Not- und Rettungsdienste sind zuständig zum Beispiel bei:
 Bewusstlosigkeit
 schweren Störungen des Atmungssystems
 starken Herzbeschwerden
 akuten Blutungen
 Unfällen mit Verdacht auf erhebliche Verletzungen
 Vergiftungen
 Bränden mit Personenbeteiligung
 akuten anhaltenden Erregungszuständen
 akuten anhaltenden Krampfanfällen und schweren Schmerzzuständen
 plötzlicher Geburt oder Komplikationen in der Schwangerschaft

Fragen zum Ärztlichen Bereitschaftsdienst beantwortet Ihnen gerne die KV RLP:
Service-Center der KV RLP, Telefon 06131 326-326, E-Mail service@kv-rlp.de. Weiterführende Informationen: www.kv-rlp.de/893350, www.116117info.de


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Der Ärztliche Bereitschaftsdienst ist für Sie da

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Steinebach an der Wied hat den digitalisiertesten Friseursalon des Westerwalds

Steinebach an der Wied. In einer Zeit, in der die Digitalisierung sich durch alle Lebensbereiche zieht, wächst die Bedeutung ...

Filmreif Kino: Für Menschen in den besten Jahren

Hachenburg. Der Film erzählt mit großer Sorgfalt für seine Figuren die Geschichte einer starken, unabhängigen Frau – zwischen ...

Nicole nörgelt... über den Preisschlager an der Zapfsäule

Die 3,10 Mark haben wir umgerechnet längst hinter uns gelassen – und das einzige, was geht, bin bald wohl ich, weil ich mir ...

Zeugen gesucht: Sachbeschädigung an Garagentor in Hachenburg

Hachenburg. Am 23. Oktober zwischen 20 Uhr und 23.30 Uhr hat sich in der Koblenzer Straße in Hachenburg eine Sachbeschädigung ...

Sachbeschädigung an parkendem Fahrzeug in Hachenburg

Hachenburg. Zwischen Samstag, dem 23. Oktober gegen 20 Uhr und Sonntag, dem 24. Oktober gegen 9 Uhr hat sich im Dehlinger ...

Letzte geführte Wanderung in diesem Jahr auf den neuen "Gemaahnsweschelschern"

Stockum-Püschen. Anfang Oktober wurde in Stockum-Püschen das neue Wanderkonzept der „Gemaahnsweschelscher“ eröffnet. Das ...

Weitere Artikel


Drei-Penny-Münze hatte wirklich Glück gebracht

Bad Marienberg. Erinnerungen an die Einberufung des damals 17-jährigen Lehrlings, grausame Erlebnisse an der Front und die ...

In eigener Sache - Serverausfall

Wissen. Wir versuchen eine Rekonstruktion, so gut es geht, denn auch die Sicherungskopie ist vom Totalausfall betroffen. ...

Ausflugstipp: Festungsleuchten Koblenz-Ehrenbreitstein

Koblenz. Beim Start am Gründonnerstag waren die Parkplätze und Shuttle-Busse des Stadtteils Ehrenbreitstein ausgelastet. ...

PKW brennt in Hartenfels aus

Hartenfels. Am Mittwoch gegen Abend geriet in Hartenfels ein PKW in Brand. Es wird von einem technischen Defekt ausgegangen. ...

Business-Werkstatt für Frauen

Hachenburg. Familie & Beruf e.V. hat bereits 2005 gemeinsam mit dem Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und ...

Bus brennt auf A 3 aus – mehrere Verletzte

Wittgert. Nach ersten Feststellungen war es ein technischer Defekt im Motorraum, der den Bus in Brand gerieten ließ. Der ...

Werbung