Werbung

Nachricht vom 14.04.2017    

Bus brennt auf A 3 aus – mehrere Verletzte

Großalarm gab es für die Rettungskräfte am Donnerstag, den 13. April, gegen 12.40 Uhr. Auf der Autobahn A 3 war in Höhe Oberhaid/ Wittgert ein Spezial-Reisebus aus Österreich, der in Richtung Köln unterwegs war, in Brand geraten. An Bord Rollstuhlfahrer, es gab mehrere Verletzte.

Fotos und Video: Wolfgang Tischler

Wittgert. Nach ersten Feststellungen war es ein technischer Defekt im Motorraum, der den Bus in Brand gerieten ließ. Der Fahrer konnte den Bus noch auf den Seitenstreifen lenken. Das Feuer breitete sich schnell aus. Bis zum Eintreffen der Feuerwehren Ransbach-Baumbach und Mogendorf stand der Bus bereits in Vollbrand. An Bord des Busses befanden sich 15 Rollstuhlfahrer eines österreichischen Rollstuhltanzsportvereins mit ihren Begleitern.

Durch die eingeschränkte Mobilität der Passagiere gestaltete sich die Evakuierung schwierig. Es gab mehrere Verletzte: Zwei Insassen erlitten eine leichte Verletzung durch Rauchgasintoxikation, sowie ein Ersthelfer von der Bundespolizei. Des Weiteren wurde auch ein eingesetzter Beamter durch Rauchgas verletzt und ein weiterer erlitt durch eine Explosion, vermutlich Reifenplatzer, eine Verletzung am Trommelfell.



In Wittgert wurde das Dorfgemeinschaftshaus als Sammel- und Verbandsplatz eingerichtet. Das DRK war mit mehreren Fahrzeugen vor Ort. Die SEG war im Einsatz. Die Polizei war mit etlichen Kleinbussen und 16 Beamten an der Unfallstelle und halfen beim Abtransport der Businsassen.

Die Autobahn war zunächst in beiden Richtungen voll gesperrt. Durch den einsetzenden Osterverkehr bildeten sich direkt lange Staus. Auf der Spur Richtung Frankfurt kam es in Höhe Deesen in der Folge zu einem schweren Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen und zwei Leichtverletzten. Ein Teil der Rettungskräfte, die nicht mehr im Einsatz waren, wurden abgezogen. (woti)

Video von der Einsatzstelle




Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Westerwaldkreis verlängert Allgemeinverfügung und Ausgangssperre

Ab 12. April gilt im Westerwaldkreis eine neue Allgemeinverfügung, die aufgrund der 100er-Inzidenz und der Vorgaben des Landes Rheinland-Pfalz zu erlassen war. Sie ist bis zum 20. April gültig.


Corona: Ausnahmen für vollständig Geimpfte in Rheinland-Pfalz

Am Freitag, den 9. März hat der rheinland-pfälzische Ministerrat Änderungen der Corona-Bekämpfungsverordnung sowie der Absonderungsverordnung beraten und beschlossen.


Krankenhausneubau in Müschenbach: Mediziner reagiert auf Äußerungen von Erwin Rüddel

LESERMEINUNG | Kürzlich hatte der CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel die "Vorgänge" rund um den geplanten Klinikneubau in Müschenbach kritisiert. Die vom Land favorisierte Einheitslösung vor Hachenburg sei nicht überzeugend. Eine Gegenrede des Arztes Tıp Dr. Türkei Michael Blees.


Region, Artikel vom 10.04.2021

Leserbrief zu Corona-Regeln für Kindergärten

Leserbrief zu Corona-Regeln für Kindergärten

LESERMEINUNG | Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig stellte verstärkte Maßnahmen für sicheren Kita-Betrieb vor: Ausweitung der Maskenpflicht, weniger Durchmischung und Teststrategie. Hierzu erreicht uns ein Leserbrief eines Kita-Leiters, der die Situation aus seiner Sicht schildert.


Region, Artikel vom 10.04.2021

Haus ohne Keller?

Haus ohne Keller?

INFORMATION | Der Keller gehört zum Haus traditionell dazu – zumindest im größten Teil Deutschlands. Trotzdem lassen auch in Deutschland einige Baufamilien den Keller weg, meist aus Kostengründen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Nicole nörgelt... - über Maskenmode und Testwahnsinn

Region. Jetzt, wo jeder Schüler in Rheinland-Pfalz das Recht hat, sich zweimal pro Woche in der Schule selbst auf Corona ...

Neue Schulmensa der Heinrich-Roth-Realschule plus eröffnet

Montabaur. Das großräumige und aufgrund der fast komplett aus Glas bestehenden Fronten lichtdurchflutete Gebäude lädt nicht ...

Tipps zum Umgang mit Zecken

Region. Die blutsaugenden Spinnentiere werden aktiv, sobald draußen die Temperatur an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen ...

Leserbrief zu Corona-Regeln für Kindergärten

Region. Der Leserbrief hat folgenden Wortlaut: „Mein Name ist Stephan Kurenbach, ich bin Pädagoge und leite seit zwei Jahren ...

Corona: Ausnahmen für vollständig Geimpfte in Rheinland-Pfalz

Region. Insbesondere wurden für vollständig geimpfte Personen Ausnahmen von der Testpflicht und von der Absonderungspflicht ...

Westerwaldkreis verlängert Allgemeinverfügung und Ausgangssperre

Montabaur. Nachdem die 7-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner im Westerwaldkreis ...

Weitere Artikel


Business-Werkstatt für Frauen

Hachenburg. Familie & Beruf e.V. hat bereits 2005 gemeinsam mit dem Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und ...

PKW brennt in Hartenfels aus

Hartenfels. Am Mittwoch gegen Abend geriet in Hartenfels ein PKW in Brand. Es wird von einem technischen Defekt ausgegangen. ...

Der Ärztliche Bereitschaftsdienst ist für Sie da

Hachenburg. Aber was tun, wenn die Behandlung Ihrer Beschwerden nicht warten kann, bis die Praxis wieder geöffnet ist? Keine ...

Konzert: “The Last Night of dIRE sTRAITS”

Limburg. Die „dIRE sTRAITS“ sind mehr als nur eine Band. Sie sind eine Legende der modernen Musikgeschichte. “The Last Night ...

Wenn das Dach für Sie arbeiten soll

Montabaur. Die Solarthermie ist dabei eine von mehreren Möglichkeiten. Je frühzeitiger die Planung erfolgt, umso besser können ...

Frühlingsmarkt in Montabaur

Montabaur. Auf dem Konrad-Adenauer-Platz, in der Bahnhof- und der Wallstraße ergänzen die mobilen Markthändler das Frühlingsangebot ...

Werbung