Werbung

Nachricht vom 11.04.2017    

Mangelnde Sicherheit durch fehlende Polizeipräsenz?

Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist in der Vergangenheit stetig gestiegen. Die kleine Ortsgemeinde Deesen wurde im letzten Jahr mehrfach von den ungebetenen Gästen überrascht, die Bürger sind verunsichert. Zusammen mit dem Bürgermeister Klemens Lahr hatte die Landtagsabgeordnete Gabi Wieland kürzlich mit Thomas Budday einen Kriminalhauptkommissar von der Kriminalprävention des Polizeipräsidiums Koblenz zu einer Informationsveranstaltung, wie sich die Menschen besser schützen können, eingeladen.

Tipps zur Einbruchsicherung von der Polizei. Foto: privat

Deesen. Lahr gab wertvolle Tipps rund um das Thema Einbruchschutz, musste aber letztlich auch zugestehen, dass es eine 100-prozentige Sicherheit nicht geben wird.

Die Anwesenden richteten auch Fragen an Gabi Wieland und forderten eine Erhöhung der Polizeipräsenz. Die Polizeistation in Höhr-Grenzhausen ist nachts verwaist, die Einsätze werden von der Polizei Montabaur delegiert. Die Politikerin erläuterte die Situation, dass die Polizei in Rheinland-Pfalz unterdurchschnittlich besetzt sei.

Inzwischen sei das verantwortliche rheinland-pfälzische Innenministerium auch auf Druck der stärksten Oppositionspartei dazu übergegangen, die Besetzung der Polizei wieder aufzustocken. „Das ist noch lange nicht genug, „resümierte Wieland, „aber ich verspreche, dass wir weiterhin aktiv daran arbeiten.“ Ein Fortschritt in die richtige Richtung sei bereits kürzlich von der Bundesregierung verabschiedet worden, Wohnungseinbrüche werden künftig härter bestraft. Gabi Wieland dankte nicht nur Thomas Budday für seine Ausführungen, sondern auch dem Ortsbürgermeister Klemens Lahr und den Anwesenden für ihr Interesse. (PM Wahlkreis- und Bürgerbüro Gabriele Wieland MdL)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Mangelnde Sicherheit durch fehlende Polizeipräsenz?

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Förderung der ärztlichen Versorgung im Westerwaldkreis

Westerwaldkreis. Die Ärztliche Versorgung im Westerwaldkreis war Schwerpunktthema einer gemeinsamen Sitzung des Kreisausschusses ...

Bebauungsplan „Wohnhof Masselbach“ Ransbach-Baumbach geändert

Ransbach-Baumbach. Grundlage für den Beschluss ist Paragraph 10 Absatz 1 des Baugesetzbuches (BauGB) vom 23. September 2004 ...

Aufbruch bei der SPD ganz im Süden des Westerwalds

Horbach. Die Sozialdemokratie hat schwere Zeiten hinter sich, aber nach der gewonnenen Landtagswahl im März und jetzt der ...

CDU: Zukünftiges Entgeltsystem für Wasser und Abwasser innovativ gestalten

Hachenburg. Das Entgeltsystem soll nicht nur für die Verwaltung möglichst einfach sein, sondern sollte ökologische und soziale ...

Marienstatt: Wanderung als Statement gegen Chinas Tibet-Politik

Streithausen. Bei „Fit for Tibet“ handelt es sich um eine Aktion der „Tibet Initiative Deutschland“ – einer Nichtregierungsorganisation, ...

Erweiterung des Outlet Centers Montabaur widerspricht Landesentwicklungsprogramm

Montabaur. Kommunal- und Landespolitiker machen sich über alle Parteigrenzen hinweg Gedanken, wie unsere Innenstädte gestärkt ...

Weitere Artikel


Sitzung des Verbandsgemeinderates Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Zu Beginn erhielt Olaf Eklund vom Helferkreis „Asyl“ das Wort. Er berichtete über die Arbeit der zahlreichen ...

Seniorenfahrt zur Tulpenblüte auf dem Keukenhof/Holland

Ransbach-Baumbach. Eine Fläche von 32 Hektar ist mit Blumen bepflanzt. Daneben können die Besucher spektakuläre Blumenshows, ...

Geführte Radtour durch den Hachenburger Westerwald

Hachenburg. Die Strecke führt von Hachenburg zu Jöckel’s Hütte und von dort nach Lochum, Rotenhain, Bellingen und Dreifelden ...

Bürgerliste spendet Amber-Baum für den John-Peter-Altgeld-Platz

Selters. Damit er gut angeht, halfen auch die einige Kinder der Bürgerliste beim ersten Wässern mit. Um den Baum standfest ...

Mit Auto überschlagen, zwei Verletzte

Rennerod. Eine 36-jährige Fahrzeugführerin befuhr mit ihrem einjährigen Kind die K 38 von Liebenscheid-Weißenberg kommend ...

Als unser Deutsch erfunden wurde - Eine Reise in die Lutherzeit

Region. Mit einem Panoptikum der beginnenden Neuzeit läutet der Bestseller-Autor Bruno Preisendörfer die 16. Westerwälder ...

Werbung