Werbung

Nachricht vom 10.04.2017    

25 Jahre Betreuungsrecht - Unterstützung statt Bevormundung

„Unterstützung statt Bevormundung“ - Unter diesem Schlagwort lädt die Arbeitsgemeinschaft der Betreuungsbehörde und der Betreuungsvereine des Westerwaldkreises zu einer großen Festveranstaltung am Freitag, den 12. Mai, um 14 Uhr, in die Kreisverwaltung des Westerwaldkreises in Montabaur, Peter-Paul-Weinert-Saal, ein.

Foto: Pressestelle der Kreisverwaltung

Montabaur. Seit 1992 stehen bei Menschen, die ihre Angelegenheiten krankheits- oder behinderungsbedingt nicht mehr selbst regeln können, die Selbstbestimmung und Hilfestellung im Vordergrund und nicht mehr die Entmündigung und Bevormundung.

Die Arbeitsgemeinschaft nimmt die bedeutendste Reform „des Rechts der menschlichen Person“ zum Anlass, das in 2017 anstehende 25-jährige Jubiläum des „neuen Betreuungsrechts“ mit der großen Festveranstaltung zu würdigen. Die Festansprache wird vom Justizminister Rheinland-Pfalz, Herrn Herbert Mertin, gehalten. Aktuelle und ehemalige Betreute werden über ihre Erfahrungen mit den erhaltenen Hilfestellungen durch die gesetzliche Betreuung berichten. Der Kabarettist Heribert Lehnert nähert sich der Thematik auf seine eigene Art und Weise. Musikalisch umrahmt wird der Festakt durch die „Big Band der Kreismusikschule des Westerwaldkreises“, ehe sich ein gemütlicher Teil mit der Gelegenheit zum Austausch bei einem kleinen Imbiss anschließt.



Die Jubiläumsveranstaltung richtet sich an derzeitige oder ehemalige unter Betreuung stehende Menschen, Angehörige, ehrenamtliche wie berufsmäßige Betreuer, Mitglieder der Betreuungsvereine sowie alle sonstigen Interessierten.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Um Anmeldung bei der Betreuungsbehörde oder bei einem der Betreuungsvereine wird bis zum 21. April unter Oliver.Holzenthal@westerwaldkreis.de oder Telefon: 02602 124-346 gebeten.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: 25 Jahre Betreuungsrecht - Unterstützung statt Bevormundung

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Erfolglose Eilanträge gegen Einkaufsmarkt in Montabaur

Montabaur. Ein privater Grundstückseigentümer sowie die Ortsgemeinde Heiligenroth scheiterten mit ihren beim Verwaltungsgericht ...

Zeugen gesucht: Zwei E-Mountainbikes in Neuhäusel gestohlen

Neuhäusel. Im Zeitraum von Samstag, 27. November auf Sonntag, 28. November kam es in der Gartenstraße in Neuhäusel zu einem ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzwischen mehr als 1.000 aktive Fälle

Westerwaldkreis. Bundesweit steigen die Zahlen der täglichen Toten durch Corona an. Die Mitarbeiter auf den Intensivstationen ...

Montabaur: Vortrag zum internationalen Tag des Ehrenamts wird verschoben

Montabaur. Nach langem Hin und Her haben die Veranstalter jetzt doch entschieden, dass der Bildervortrag zum internationalen ...

Zeugen gesucht: Fahrerflucht in Niedermörsbach

Niedermörsbach. Am Mittwoch, 1.Dezember, zwischen 6.20 und 7 Uhr, wurde ein Vorfahrtstraßenschild in Niedermörsbach beschädigt. ...

IHK-Blitzumfrage: 81 Prozent der Betriebe sind für die Impfpflicht

Koblenz/Region. Die rheinland-pfälzischen Industrie- und Handelskammern haben im Rahmen einer Blitzumfrage das Stimmungsbild ...

Weitere Artikel


Zweiradkontrollen in Pottum am Wiesensee

Pottum. Aufgrund der guten Wetterlage hatten sich viele Biker auf Tour begeben und die beliebten Stecken des Westerwald- ...

Mehrere Sachbeschädigungen am Wochenende

Gehlert. Am Samstag, 8. April, gegen 18.50 Uhr, wurden in der Gemarkung Gehlert, entlang der Kreisstraße 24, Streckenabschnitt ...

NABU wirbt um Gastfreundschaft für Schwalben

Holler. Der mit der Intensivierung der Landwirtschaft einhergehende Rückgang an Insekten, die gerade während der Jungenaufzucht ...

Nister am 23. April zeitweise ohne elektrische Energie

Nister. Dadurch kann es im Umkreis des Gebiets auch zu Beeinträchtigungen im Telekommunikationsnetz kommen, die sowohl Festnetztelefone, ...

Workshop in Westerburg: Einführung in die Leichte Sprache

Westerburg. Leichte Sprache hilft sprachliche Barrieren abzubauen und nützt vielen Menschen, zum Beispiel Sprachanfängern, ...

Laurentiuskirche in Nentershausen: Ausrüstung beginnt

Nentershausen. Seit August 2016 fand nunmehr kein Gottesdienst in dem Gotteshaus statt. Stattdessen hielten die Handwerker ...

Werbung