Werbung

Nachricht vom 28.03.2017    

Hachenburger Brauerei startet "Hopfenbauer-Aktion"

Die Hachenburger Brauerei startet in diesen Tagen eine besonders außergewöhnliche Aktion im Getränkehandel: Beim Kauf eines Kastens Hachenburger Pils erhalten die Kunden gratis Hopfensamen für den eignen Hopfenanbau im Garten oder auf der Terrasse. Ihre Hopfenernte sollen die Anbauer dann im September in die Brauerei bringen und dafür mit Haustrunk belohnt werden.

Hachenburger Hopfengarten. Foto: Brauerei

Hachenburg. Hopfen (Humulus lupulus) ist eine sehr schöne, mehrjährige und schnellwüchsige Kletterpflanze. Sie eignet sich ideal zur Begrünung von Wänden, Zäunen, Pergolen und Balkonkästen. Sie wird schon mal vier bis sechs Meter hoch und benötigt eine Rankhilfe. Ihre Blüte- und Erntezeit ist im September. Doch sie ist nicht nur eine dekorative Rankpflanze, sondern auch maßgeblich für die Qualität und den Geschmack eines Bieres.

Hintergrund für die Aktion ist das alljährliche Hopfenpflückerfest der Westerwald-Brauerei am 22. und 23. September. Bis dahin haben die Bierliebhaber Zeit, ihren grünen Daumen zu beweisen und möglichst viel des grünen Goldes auf den Brauereihof zubringen. "Wir haben mit der Ernte unserer Hopfenbauer etwas ganz besonderes vor", so Brauereichef Jens Geimer, "wir möchten aber vorweg nicht alles verraten. Sagen wir mal so – unsere Kunden dürfen sich auf eine außergewöhnliche Hopfenspezialität freuen, die wir aus ihrer Ernte einbrauen".



Alle Informationen zur Aktion gibt es im Internet unter www.hachenburger.de.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Hachenburger Brauerei startet "Hopfenbauer-Aktion"

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Birkenhof-Brennerei vereint Tradition und Innovation

Nistertal. Köster nutzte das Treffen, um auf die Ziele der Organisation „Wir Westerwälder“ hinzuweisen und die mit dem Kreisbauernverband ...

Sparkasse Westerwald-Sieg setzt auf Förderplattform im Internet

Region. Soziale Initiativen im Westerwald bekommen jetzt Hilfe im Internet: Die Sparkasse Westerwald-Sieg startet das Regionalportal ...

Die Westerwald-Brauerei startet wieder die beliebte Hachenburger Prämien Power

Hachenburg. Die Westerwald-Brauerei startet mit „Hachenburger Prämien Power“ am 1. Dezember wieder eine breit angelegte Kundentreueaktion. ...

Nahkauf eröffnet in Meudt

Meudt. In dem knapp 2.000 Einwohner zählenden Ort in der Verbandsgemeinde Wallmerod bereitet sich der Nahversorger „nahkauf“ ...

Westerwald-Box enthält Leckeres aus dem Westerwald

Dierdorf. „Made in Westerwald soll so zu einer Marke werden. Das Image und vor allem die Sichtbarkeit der Westerwälder Direktvermarkter ...

Live-Online-Lehrgang "Zollwissen kompakt"

Region. Die Unternehmen arbeiten heute fast alle global, somit werden Kenntnisse in der Außenwirtschaft zu Schlüsselqualifikationen. ...

Weitere Artikel


Landrat gibt Startschuss in Girkenroth

Girkenroth. „Ich freue mich sehr, dass wieder so viele Ortsgemeinden meinem Aufruf gefolgt sind und sich viele tüchtige Helferinnen ...

Jahreshauptversammlung der Spvgg Saynbachtal Selters

Selters. Nach dem Totengedenken zu Ehren der verstorbenen Mitglieder erfolgten die Mitgliederehrungen für langjährige Treue ...

Blutspende hilft Leukämiepatienten

Westerburg. Warum kooperiert die Stefan-Morsch-Stiftung mit dem DRK? Der überwiegende Teil der Empfänger von Bluttransfusionen ...

Viel besuchte Lesung: "Schokolade für das Afrika-Corps"

Rennerod. Die junge Lektorin Nadine Dobler ergriff genau diese atmosphärische Dichte und trug im ersten Teil des Abends zwei ...

Von Irrtümern, Unterhosen und einer königlichen List

Selters. Die Kinder erfuhren, dass sich Christopher Kolumbus auf seiner Entdeckungsreise nach Indien um fast 10.000 Kilometer ...

Eine musikalische Expedition der Extraklasse

Horbach. In Empfang genommen durch den ersten Offizier und Moderator Patrick George ging es für die Konzertbesucher zusammen ...

Werbung