Werbung

Nachricht vom 28.03.2017    

Von Irrtümern, Unterhosen und einer königlichen List

Alles andere als verstaubt und langweilig war die Geschichtsstunde, zu der Rita Steindorf und das Büchereiteam in die Stadtbücherei eingeladen hatten. Rund 20 Kinder im Grundschulalter erlebten einen flotten Ritt durch die Geschichtsbücher.

Naschend und staunend gingen Kinder auf die Reise durch die Weltgeschichte. Foto: privat

Selters. Die Kinder erfuhren, dass sich Christopher Kolumbus auf seiner Entdeckungsreise nach Indien um fast 10.000 Kilometer verfahren hat, weil er den Erdumfang falsch berechnet hatte und so von einer verkürzten Strecke ausging. Wie die Seefahrer probierten die Kinder Zwieback, der als Nahrungsmittel auf See diente.

Die Geschichte über den alten Fritz und wie er die Kartoffel den Deutschen schmackhaft machte, wusste Schülerin Julie Gansemer zu berichten. Sie erzählte den Kindern, wie der Preußenkönig eine List anwendete und seine Kartoffeläcker so von Soldaten „bewachen“ ließ, dass die Bauern neugierig wurden und die Pflanzen stahlen. Die Soldaten sollten dabei so tun, als bemerkten sie den Diebstahl nicht.

Dass Tutanchamun im gleichen Alter den Thron Ägyptens bestieg wie ein heutiger Viertklässler, beeindruckte die Schüler weniger, als seine besonderen Grab-Beigaben: Neben Gold und Silber fand man in einer Kiste 145 Unterhosen, aber nur vier Socken.



Der Galopp durch die Geschichtsbücher endete mit skurrilen Irrtümern, wie der Entdeckung Australiens durch den Holländer Willem Janszoon. 170 Jahre bevor der britische Kapitän James Cook als Entdecker gefeiert wurde, glaubte Janszoon fest, er hätte den unbekannten Kontinent „Australis Incognita“ gefunden, doch niemand glaubte ihm. Und so gehört Australien heute zum britischen und nicht zum niederländischen Königreich.

Gesättigt von all den Köstlichkeiten wie Tomaten, dem Mitbringsel von Kolumbus, Esspapier in Anlehnung an die Buchdruckerfindung durch Johannes Gutenberg und Macademia Nüssen aus Australien verließen die jungen Besucher die Stadtbücherei. (PM Stadt Selters)


Lokales: Selters & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


"Kultur im Keller" in Montabaur: Mit Dixie in die Sommerpause

Montabaur. Neben Jesko Kolodynski an der Trompete und Megaphon sind diesmal dabei der Klarinettist und Saxophonist Sven Hack ...

Im Schatten des berüchtigten Bruders - Lesung zum Leben Albert Görings in Hachenburg

Hachenburg. Unterschiedlicher können zwei Brüder nicht sein. Der eine, Hermann Göring, schließt sich begeistert Hitler an ...

"Filmreif-Kino!" in Hachenburg zeigt: "Das Zimmer der Wunder"

Hachenburg. Im Vormittagsprogramm der besonderen Filmreihe von Cinexx Hachenburg und der Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle ...

"Nichtsdestotrotz" - Künstlerin Jutta Faßhauer-Jung stellt im Stöffel-Park aus

Enspel. Jutta Faßhauer-Jung ist "eine von hier", vom Wällerland. Sie wurde 1968 in Höhn geboren. Mittlerweile lebt und arbeitet ...

"Unter der Drachenwand" ist Thema beim Literaturgespräch in der Bücherei Holler

Holler. Alle interessierten Bürger sind dazu eingeladen: Einfach das Buch lesen und die lockere Gesprächsrunde mit seinen ...

Weltmusik in Nordhofen: "Tengerton" kommen aus der Mongolei in den Westerwald

Nordhofen/WW. Im Kultursomer Rheinland-Pfalz geht die Kleinkunstbühne Mons Tabor als Veranstalter von einer voll besetzten ...

Weitere Artikel


Viel besuchte Lesung: "Schokolade für das Afrika-Corps"

Rennerod. Die junge Lektorin Nadine Dobler ergriff genau diese atmosphärische Dichte und trug im ersten Teil des Abends zwei ...

Hachenburger Brauerei startet "Hopfenbauer-Aktion"

Hachenburg. Hopfen (Humulus lupulus) ist eine sehr schöne, mehrjährige und schnellwüchsige Kletterpflanze. Sie eignet sich ...

Landrat gibt Startschuss in Girkenroth

Girkenroth. „Ich freue mich sehr, dass wieder so viele Ortsgemeinden meinem Aufruf gefolgt sind und sich viele tüchtige Helferinnen ...

Eine musikalische Expedition der Extraklasse

Horbach. In Empfang genommen durch den ersten Offizier und Moderator Patrick George ging es für die Konzertbesucher zusammen ...

Gewerbeschau in Ransbach-Baumbach in den Startlöchern

Ransbach-Baumbach. Die Anmeldungen sind erfolgt, die Stände in und vor der Stadthalle sind eingeteilt. Eine Übersicht finden ...

Plastikfreie Kosmetik selbst herstellen

Altenkirchen. Greenpeace Westerwald lädt am 3. April, ab 19 Uhr in den Regionalladen Unikum nach Altenkirchen zu dem Seminar ...

Werbung