Werbung

Nachricht vom 27.03.2017    

Kanalsanierungen in der Ortsgemeinde Maxsain

Die Erfüllung der gesetzlichen Bestimmungen bei der Ableitung von Abwässern über öffentliche Abwasseranlagen bedingen eine einwandfreie Wartung und Instandhaltung der Kanalnetze. VG-Werke Selters setzten immer häufiger auf grabenlose Sanierungstechniken.

Symbolfoto

Maxsain. Den Zustand der Kanalisation überprüfen die VG-Werke durch eine optische Inspektion mit mobilen Kameras. Mit diesen Aufnahmen wird deutlich, wo Schäden mit welchem Ausmaß vorhanden sind. Über die Zustandsbewertung wird ein Sanierungskonzept entwickelt und festgelegt, welche Schäden in geschlossener Bauweise behoben werden können und wo die Fahrbahn geöffnet werden muss.

Wenn Rohrleitungen Schäden aufweisen, ihre Form aber grundsätzlich noch intakt ist, werden immer häufiger kostengünstige grabenlose Verfahren eingesetzt. Dabei werden glasfaserverstärkter Kunststoffschläuche eingebracht oder bei kleineren Schäden Edelstahlmanschetten eingesetzt. Vielfach ist es auch erforderlich Hausanschlussstutzen zu sanieren.

Auf Grundlage einer öffentlichen Ausschreibung werden die VG-Werke Selters in der Ortsgemeinde Maxsain in geschlossener Bauweise Kanalsanierungen vornehmen. Die Kosten belaufen sich auf rund 142.000 Euro. Die Realisierung erfolgt im Zeitraum vom April bis Juni.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kanalsanierungen in der Ortsgemeinde Maxsain

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert fällt unter 100

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, den 14. Mai 7.049 (+18) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 432 aktiv Infizierte, davon 312 Mutationen.


Region, Artikel vom 14.05.2021

Schlägerei auf dem Köppelweg - Zeugenaufruf

Schlägerei auf dem Köppelweg - Zeugenaufruf

Die Polizei sucht Zeugen einer Auseinandersetzung auf dem Weg vom Köppel zum PKW-Waldparkplatz zwischen Jugendlichen, die Schlägerei artete in gefährliche Körperverletzung aus, als Erwachsene streitschlichtend eingriffen.


Jäger bitten um Mithilfe aller Bürger beim Waldumbau

Nach dem Winter erwacht in diesen Wochen die Natur wieder zum Leben. In den vom Borkenkäfer befallenen Fichtenbeständen bietet sich jedoch ein trostloses Bild. Im Interesse Aller soll auf den entstandenen Kahlflächen auch möglichst schnell wieder Wald entstehen.


Region, Artikel vom 15.05.2021

Vincenz-Orthopädie im Aufbruch

Vincenz-Orthopädie im Aufbruch

Bewährte Kompetenz und neue Expertise - zwei neue Chefärzte und spezielle Kinderorthopädie: Zentrum für Orthopädie und Traumatologie setzt auf breit gefächertes chirurgisches Profil.


Wirtschaft, Artikel vom 15.05.2021

Typische Wärmebrücken bei Altbauten

Typische Wärmebrücken bei Altbauten

Jedes alte Haus ist anders, aber eines haben fast alle gemeinsam: Mancherorts zieht es und die Wände sind kalt. Sehr kalte Stellen werden als Wärmebrücken bezeichnet, denn über sie wandert besonders viel Wärme nach draußen, die eigentlich im Haus bleiben soll.




Aktuelle Artikel aus der Region


Jäger bitten um Mithilfe aller Bürger beim Waldumbau

Bad Marienberg. Die Kreisgruppe Westerwald im Landesjagdverband Rheinland-Pfalz erläutert den Stand des Waldumbaus: „Waldbesitzer ...

Vincenz-Orthopädie im Aufbruch

Limburg. Drei Buchstaben stehen für eine Zeitenwende: ZOT, Zentrum für Orthopädie und Traumatologie, heißt der neue medizinische ...

Digitale Familienbildung in online-Kursen

Limburg. Familienbildungsstätte Limburg

Bewusst handeln, Schätze finden: Eveningtalk für Mamas und Papas

In der online ...

Westerwaldwetter: Wochenende wird feucht und kühl

Region. In der Nacht zum Samstag klingen die Schauer ab. Es ist teils stärker bewölkt. Die Nachttemperaturen kühlen auf bis ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert fällt unter 100

Montabaur. Der maßgebliche Inzidenzwert des Kreises für die Bundesnotbremse liegt laut RKI heute bei 99,6, Vortag 101, Vorgestern ...

Der Hexenweg in Friesenhagen: Erlebnisweg über dunkle Zeiten im Wildenburger Land

Friesenhagen. Die Zeiten der Hexenverfolgung sind lange vorbei, dennoch war das Wildenburger Land mit dem Kirchspiel Friesenhagen ...

Weitere Artikel


Nauort siegt glücklich über die SG Marienhausen II

Nauort. Völlig unerwartet ging Nauort durch einen Distanzschuss in der 28. Minute mit 1:0 in Führung. Das war auch der Halbzeitstand. ...

Theaterstück widmet sich Leben von Luthers Gattin

Alsbach. Mit einer auf originalen Briefen basierenden Handlung und Dialogen in der Sprache der damaligen Zeit erlebten die ...

Jugendliche der Feuerwehren trafen sich zum Wettstreit

Selters. Dies lässt sich unter anderem daran ablesen, dass Kreisjugendfeuerwehrwart Thomas Krekel mit seinen Mitstreitern ...

Kradfahrer auf der Flucht in Bach gestürzt

Alpenrod. Nachdem die Beamten ihr Fahrzeug gewendet hatten sahen sie, dass der Fahrer am Ortsausgang Hirtscheid vermutlich ...

10. Intercrosse-Mixed-Turnier des CVJM Bad Marienberg

Bad Marienberg Am Samstag, den 1. April wird die Mannschaft des CVJM Bad Marienberg zwei der insgesamt fünf Liga-Spiele bestreiten. ...

SG Marienhausen/Wienau mit Heimsieg

Marienhausen. Nach fünf Minuten erzielte Jan de Lugt den Treffer zur 1:0 Führung, die Siershahn in der 21. Minute ausgleiche ...

Werbung