Werbung

Nachricht vom 26.03.2017    

Verkehrsunfälle und –delikte am Wochenende

Die Polizeiinspektion Montabaur meldet für Freitag und Samstag einen Verkehrsunfall mit Flucht in Maxsain, die Verursacherin wurde ermittelt. Ebenfalls in Maxsain entstand ein Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden, weil ein Traktorfahrer mit seinem zu hohen Anhänger die Stromleitung herunterriss und Schäden an einem Gebäude verursachte. Zwei betrunkene Autofahrer wurden von Polizeistreifen in Selters und Nentershausen aus dem Verkehr gezogen.

Symbolfoto WW-Kurier

Maxsain. Am Freitagvormittag, 24. März gegen 10 Uhr wurde in der Ortschaft Maxsain ein auf der Hauptstraße geparktes Fahrzeug durch einen anderen Verkehrsteilnehmer beschädigt, der sich von der Unfallstelle unerlaubt entfernt hatte. Die unfallaufnehmenden Polizeibeamten konnten etwas später im Rahmen der Nachsuche einen unfallbeschädigten PKW abseits des Unfallortes feststellen, mit dem der Unfall verursacht worden war. Ebenso konnte dann recht schnell die Unfallverursacherin, eine 44-jährige Frau aus Maxsain ermittelt werden.

Maxsain. Ein 59-jähriger Traktor-Fahrer befuhr am Samstagabend, 25. März gegen 18.20 Uhr in der Ortslage Maxsain die Dorfstraße in Richtung Zürbach. Hinter dem Schlepper wurde ein landwirtschaftlicher Anhänger mitgeführt, dessen Auswurfturm jedoch nicht wie vorgeschrieben eingeklappt war. Dadurch kam es zum Kontakt zwischen dem Auswurfturm und einer über der Straße befindlichen Stromleitung, die regelrecht abgerissen wurde. Weiterhin waren der Stromverteiler, der Sicherungskasten und die angrenzende Garage eines Wohnhauses beschädigt worden. Die Stromversorgung war durch den Vorfall kurzzeitig ausgefallen. Personen wurden bei dem Verkehrsunfall nicht in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 10.000 Euro.



Selters. In der Ortslage Selters, Bahnhofstraße, wurde am Samstagabend gegen 20.50 Uhr ein PKW-Fahrer durch eine Verkehrsstreife der Polizei überprüft. Der 28-jährige Fahrzeugführer stand unter Alkoholeinwirkung. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein einbehalten. Mit weiteren Konsequenzen dürfte der Alkoholsünder zu rechnen haben.

Nentershausen. Durch unsichere Fahrweise war der Fahrer eines PKW am Samstagabend gegen 19.25 Uhr auf der L 318 im Bereich Nentershausen in Richtung Montabaur aufgefallen. Der verantwortliche Fahrzeugführer wurde wenige Minuten später an seiner Wohnanschrift in Montabaur durch eingesetzte Polizeibeamte angetroffen. Es handelte sich um einen 44-jährigen polnischen Mitbürger, der unter Alkoholeinwirkung seinen Wagen von Nentershausen aus geführt hatte. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und sein polnischer Führerschein wurde sichergestellt.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Selters & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Aktualisiert: Spektakulärer Unfall auf A 3 - Wagen überschlägt sich, Fahrer verletzt

Dernbach. Auf der A 3, kurz hinter dem Autobahndreieck Dernbach, ereignete sich ein spektakulärer Verkehrsunfall. Laut offizieller ...

Diebstahl und Verbrennung von Dokumenten in Girod: Polizei bittet um Zeugenaussagen

Girod. Im Zeitraum von Freitag (12. April), 14 Uhr, bis Samstag (13. April), 8 Uhr, kam es in Girod zu einem Diebstahl, der ...

Sachbeschädigung an Wirgeser Kapelle: Polizei sucht Zeugen

Wirges. Die zuständige Polizeidirektion Montabaur berichtet von einer Sachbeschädigung an der katholischen Kapelle in Wirges, ...

Unbekannte Täter brechen in leer stehendes Einfamilienhaus in Freilingen ein: Polizei sucht Zeugen

Freilingen. Wie die Polizeidirektion Montabaur bekannt gab, ereignete sich zwischen dem 13. März und dem 13. April ein Einbruch ...

Unbekannte stehlen zwei Baumaschinen in Mudenbach: Polizei sucht Zeugen

Mudenbach. Laut Polizeibericht ereignete sich der Diebstahl in der Ortschaft Mudenbach. Eine der entwendeten Rüttelplatten ...

Heftige Schlägerei in Montabaurer Innenstadt

Montabaur. Am heutigen Sonntag (14. April) gegen 2.55 Uhr, kam es zu einer gefährlichen Körperverletzung mitten in Montabaur. ...

Weitere Artikel


Einbruchsdiebstähle und Körperverletzung durch Flaschenwurf

Einbruchsdiebstähle
Girod. Das Kindergartengebäude der Gemeinde Girod in der Schulstraße wurde aufgebrochen. Es handelt ...

Vollsperrung der A 3 nach Verkehrsunfall mit Pferdeanhänger

Heiligenroth. Ein 42-jähriger belgischer PKW-Fahrer befuhr den linken und ein PKW mit Pferdeanhänger den mittleren Fahrstreifen ...

Tanzturnier „Night of the Dance“ in Herschbach

Herschbach. Es war am Ende ein eindeutiges Ergebnis der 500 Besucher in der Halle, die als Jury fungierten. Das Team aus ...

Chin Meyer macht Geld sexy

Hachenburg. Um Scheinwelten gehe es, erklärte der Künstler gleich zu Beginn, um dann in Interaktion mit den Zuschauern deren ...

„Die Magier” kommen nach Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Magie hautnah und live vor Ihren Augen! Das sind "Die Magier"! Für einen abwechslungsreichen Abend sorgen: ...

Alte Heiztechnik: Erneuern oder Optimieren ?

Montabaur. Wann also ist es Zeit für eine Heizungsmodernisierung? Wenn es sich nicht um einen Brennwertkessel handelt und ...

Werbung