Werbung

Nachricht vom 23.03.2017    

Sitzung des Ortsgemeinderates Wittgert

Am Mittwoch, dem 8. März, fand ab 19 Uhr eine öffentliche und nichtöffentliche Sitzung des Ortsgemeinderates Wittgert statt. Zu Beginn der Sitzung wurde Frau Sylvia Wuth per Handschlag durch den Vorsitzenden, Ortsbürgermeister Thomas Hoffmann, unter Hinweis auf die gewissenhafte Erfüllung ihrer Pflichten, welche das Ehrenamt des Ratsmitgliedes voraussetzen, verpflichtet. Sie ist für Herrn Richard Humberg nachgerückt, welcher aufgrund Wegzugs das Ehrenamt nicht mehr ausüben kann.

Wittgert. Als nächstes stand die Widmung der Brunnenstraße auf dem Programm. Es ist geplant, die Brunnenstraße auszubauen. Für das Verfahren ist ein Nachweis über die Widmung der Straße notwendig. Da es sich hierbei um eine sehr alte Straße handelt, ist nicht bekannt, wann genau die Widmung erfolgt ist. Daher wird regelmäßig in solchen Fällen eine neue Widmung empfohlen. Die Widmung wurde vom Ortsgemeinderat einstimmig beschlossen.

Unter dem dritten Tagesordnungspunkt wurde eine Nachgenehmigung von einer Spende für den Backesbau vorgenommen.

Anschließend wurde die Erschließung des Gewerbegebiets Kirchenhahn thematisiert. Hier ist das Verfahren mit dem Aufstellungsbeschluss bereits eingeleitet worden. Der Ortsgemeinderat Wittgert beschließt in diesem Zusammenhang, den Bebauungsplanentwurf einschließlich Begründung, den textlichen und zeichnerischen Festsetzungen für die Dauer eines Monats öffentlich auszulegen.



Beim fünften Tagesordnungspunkt ging es um die Erhebung von einmaligen Beiträgen für den Ausbau der Brunnenstraße. Da noch Unklarheiten in Bezug auf die genaue Berechnung und Verfahrensweise bestanden, wurde der Tagesordnungspunkt bis zur nächsten Sitzung vertagt.

Zuletzt informierte der Vorsitzende die Anwesenden darüber, dass ab dem 22. März jeden Mittwoch ein Wochenmarkt von 17 bis 17:30 Uhr durch mobile Lebensmittelgeschäfte stattfinden wird.

Im Anschluss an die öffentliche Sitzung fand noch eine nichtöffentliche Sitzung statt. Hier wurde der Beschluss zur Einstellung eines neuen Gemeindearbeiters gefasst. Zudem wurden Angelegenheiten bezüglich des Jagdreviers in Wittgert thematisiert.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Sitzung des Ortsgemeinderates Wittgert

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Westerwaldkreis verlängert Allgemeinverfügung und Ausgangssperre

Ab 12. April gilt im Westerwaldkreis eine neue Allgemeinverfügung, die aufgrund der 100er-Inzidenz und der Vorgaben des Landes Rheinland-Pfalz zu erlassen war. Sie ist bis zum 20. April gültig.


Corona: Ausnahmen für vollständig Geimpfte in Rheinland-Pfalz

Am Freitag, den 9. März hat der rheinland-pfälzische Ministerrat Änderungen der Corona-Bekämpfungsverordnung sowie der Absonderungsverordnung beraten und beschlossen.


Krankenhausneubau in Müschenbach: Mediziner reagiert auf Äußerungen von Erwin Rüddel

LESERMEINUNG | Kürzlich hatte der CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel die "Vorgänge" rund um den geplanten Klinikneubau in Müschenbach kritisiert. Die vom Land favorisierte Einheitslösung vor Hachenburg sei nicht überzeugend. Eine Gegenrede des Arztes Tıp Dr. Türkei Michael Blees.


Region, Artikel vom 10.04.2021

Leserbrief zu Corona-Regeln für Kindergärten

Leserbrief zu Corona-Regeln für Kindergärten

LESERMEINUNG | Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig stellte verstärkte Maßnahmen für sicheren Kita-Betrieb vor: Ausweitung der Maskenpflicht, weniger Durchmischung und Teststrategie. Hierzu erreicht uns ein Leserbrief eines Kita-Leiters, der die Situation aus seiner Sicht schildert.


Region, Artikel vom 10.04.2021

Haus ohne Keller?

Haus ohne Keller?

INFORMATION | Der Keller gehört zum Haus traditionell dazu – zumindest im größten Teil Deutschlands. Trotzdem lassen auch in Deutschland einige Baufamilien den Keller weg, meist aus Kostengründen.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Wäller Markt Genossenschaft für heimischen Einzelhandel nutzen

Hachenburg. Darin werden die Aktivitäten der Wäller Markt Genossenschaft zum Aufbau einer digitalen Plattform für den regionalen ...

Krankenhausneubau in Müschenbach: Mediziner reagiert auf Äußerungen von Erwin Rüddel

Region/Müschenbach. In einem Video-Gespräch mit dem Vorstand des CDU-Gemeindeverbands Flammersfeld hatte der heimische Bundestagsabgeordnete ...

„Senioren- und Behindertenrat Südlicher Westerwald“ gegründet

Region. Die Verantwortlichen sind davon überzeugt, dass sich die Gestaltungsaufgaben Alter und Behinderung in Zeiten des ...

CDU Westerburg beantragt Team Camp und Haustierfriedhof

Westerburg. Die CDU-Stadtratsfraktion beantragt für die nächste Sitzung des Bauausschusses der Stadt Westerburg (am 13. April ...

Zusätzliche Nutzung von Windenergie möglich?

Hachenburg. Ein entsprechender Prüfauftrag an die Verwaltung soll in der nächsten Ratssitzung beraten werden.

Die CDU-Fraktion ...

SGD Nord: Livestream am 14. April zum Insektensterben

Koblenz. Sie bestäuben Wildblumen und Nutzpflanzen, lockern den Boden auf und machen ihn somit nutzbar, vernichten Tierkadaver, ...

Weitere Artikel


Antritts- und Abschiedsbesuch durch das Sanitätsregiment

Ransbach-Baumbach. „Ich habe mit den Kameradinnen und Kameraden immer gerne unter die Arme gegriffen. Vor allem der jährliche ...

Informationsabend „Legal-Highs“ - Neue Drogen

Hachenburg. Durch das Internet hat die Verfügbarkeit von neuen synthetisch hergestellten Substanzen in den letzten Jahren ...

Für den Urlaub zu Hause jetzt einrichten

Herdorf. Mit Meyers Gartenmöbeln kann man sich den Urlaub nach Hause holen. Ob für einen kleinen Balkon, die Terrasse, den ...

Sonntagscafé der WeKISS für Hachenburger Senioren/Innen

Hachenburg. Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen benötigen zur Mengenplanung der Köstlichkeiten eine Rückmeldung, wie viele ...

Service-Clubs spenden 4.500 Euro

Montabaur. Die Übergabe des „Kulturpreis Westerwald“ erfolgte im Rahmen einer Podiumsdiskussion zum Thema „Zukunft der Region ...

Über 150 Jahre Ehrenamt im Westerwald gewürdigt

Montabaur. So würdigte Landrat Schwickert deren Engagement nun im Rahmen einer Feierstunde im Kreishaus. Er dankte den Ehrenamtlern ...

Werbung