Werbung

Nachricht vom 12.03.2017    

Schlägereien in Neustadt und Westerburg

Im betrunkenen Zustand und mit Hilfe von Pfefferspray und Schlagwerkzeug lieferten sich mehrere Menschen in Neustadt eine Schlägerei, die zu einer verletzten Person führte. In Westerburg wurde einer Frau ein Nasenbeinbruch zugefügt. Die Polizei Westerburg sucht Zeugen dieser Körperverletzung.

Symbolfoto WW-Kurier

Neustadt. Am Samstag, 11. März, um 23.29 Uhr kam es in Neustadt zu einer Schlägerei zwischen mehreren Personen, bei der offensichtlich Pfefferspray und Schlagwerkzeug benutzt wurden. Dabei wurde eine Person verletzt. Die an der Schlägerei beteiligten Personen standen unter Alkoholeinfluss. Einem der Beschuldigten wurde eine Blutprobe entnommen. Es wurden mehrere Körperverletzungsdelikte angezeigt.

Westerburg. Am Samstag, 11. März, gegen 22.55 Uhr wurde eine Besucherin des Westerburger Campingplatzes von einer Gruppe unbekannter Personen geschlagen. Sie erlitt dabei einen Nasenbeinbruch.

Hinweise erbittet die Polizei Westerburg unter der Telefonnummer: 02663 9805-0.



Lokales: Rennerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Die Kinder der integrativen Kindertagesstätte "Kleine Hände" entdecken das Sonnensystem

Schönstein/Sessenbach. Die fünf Kinder der integrativen Kindertagesstätte "Kleine Hände" der Lebenshilfe im Landkreis Altenkirchen ...

Pflegenotstand in Rheinland-Pfalz spitzt sich zu

Region. Frei Wähler fordern entschlossenes Handeln statt leerer Versprechungen, doch die Landesregierung zeigt sich zurückhaltend, ...

Gabriele Wieland mit der höchsten Auszeichnung des Deutschen Feuerwehrverbands geehrt

Montabaur. Von den etwa 600 Aktiven, die in der VG Montabaur ihren Dienst für die Allgemeinheit versehen, fanden rund zwei ...

Falsche Handwerker zocken Rentnerin in Winkelbach ab: Polizei warnt vor Betrugsmasche

Winkelbach. Gegen 15 Uhr klingelten zwei unbekannte Männer bei der Seniorin und boten an, ihre Dachrinne für einen niedrigen ...

"Wäller Helfen" und lokale Partner starten Schwimmprojekt für Kinder im Westerwald

Westerwaldkreis. In den vergangenen Jahren hat der Verein "Wäller Helfen" bereits eine Reihe gemeinnütziger Projekte erfolgreich ...

Omnibus auf der B49 bei Montabaur ausgebrannt: Technischer Defekt führte zu Feuerwehreinsatz

Holler. Gegen 17.30 Uhr alarmierte ein Busfahrer die Feuerwehr, als er einen Brand in seinem Fahrzeug bemerkte. Der Vorfall ...

Weitere Artikel


DAK-Hotline zu Alkoholsorgen bei Kindern

Montabaur. Was können Eltern tun, um ihre Kinder vor dem sogenannten Komasaufen zu schützen? Wie viel Alkohol dürfen Mütter ...

Bürgerentscheid in der Ortsgemeinde Caan am 7. Mai

Caan. Sinnvoll erschien es hierbei, die hierzu notwendige Abstimmung gleichzeitig mit den Landratswahlen am 7. Mai durchzuführen. ...

Wummernde Techno-Bässe in der Stadthalle Hachenburg

Hachenburg. Selbst 15 Jahre nach dem Stattfinden der ersten offiziellen Party aus der Reihe mit dem bewährten Technosound ...

Drogen und Alkohol am Steuer

Liebenscheid. Am Samstag, 11. März, um 15.56 Uhr wurde ein PKW einer Kontrolle unterzogen. Bei der anschließenden Kontrolle ...

Unerlaubt Polizei gespielt

Mogendorf. In den frühen Morgenstunden des 12. März meldete eine Verkehrsteilnehmerin der Polizei Montabaur, dass junge Leute ...

Einbrecher und Randalierer unterwegs

Freilingen, Heidestraße. In der Zeit vom 2. bis 9. März versuchten unbekannte Täter in das Gemeindehaus der Evangelischen ...

Werbung