Werbung

Nachricht vom 07.03.2017    

Neue Wehrführung bei der Feuerwehr Rückeroth

An der Spitze der Freiwilligen Feuerwehr Rückeroth hat ein Wechsel stattgefunden. Markus Thiel ist neuer Wehrführer, Nils Dümler neuer Stellvertreter. Die Versammlung der aktiven Feuerwehrleute wählte Markus Thiel zum Nachfolger von Wolfgang Groß, der sein Amt aufgrund des Erreichens der gesetzlichen Altersgrenze aufgeben musste und deshalb in die Altersabteilung wechseln wird. Sein Stellvertreter Axel Dümler bat ebenfalls um Entpflichtung aus seinem Amt. Ihm folgt sein Sohn Nils Dümler als neuer stellvertretender Wehrführer nach.

Mit dem neuen Wehrführer, Markus Thiel (2.v.l.), sowie seinem Stellvertreter, Nils Dümler (3.v.l.), freuen sich Bürgermeister Klaus Müller (1.v.r.), Wehrleiter Tobias Haubrich (1.v.l.) sowie die aus ihren Ämtern verabschiedeten Wolfgang Groß (3.v.r.) und Axel Dümler (2.v.r.). Foto: VG-Verwaltung Selters

Selters. Wolfgang Groß übte sein Amt als Wehrführer mehr als 30 Jahre aus und war damit dienstältester Wehrführer in der Verbandsgemeinde Selters. Axel Dümler war seit 25 Jahren sein Stellvertreter. Bürgermeister Klaus Müller dankte beiden für ihren jahrzehntelangen Einsatz für die Allgemeinheit und verband seine Worte mit dem Wunsch, dass mit der neuen Wehrführung diese beispielhafte Kontinuität fortgesetzt werden kann.

Zu Ihrer großen Überraschung wurde die scheidende Wehrführung bei der von ihrer Mannschaft sehr stimmungsvoll organisierten Feier mit der Verleihung von Feuerwehrehrenzeichen aus Ihren Ämtern verabschiedet. Wolfgang Groß wurde von Klaus Müller mit dem silbernen Feuerwehrehrenzeichen des Landes für besondere Verdienste um das Feuerwehrwesen ausgezeichnet. Axel Dümler erhielt von Bernd Dillbahner, dem Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Westerwald, die Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbandes in Silber.



Klaus Müller ernannte im Rahmen der Sitzung Markus Thiel und Nils Dümler als Wehrführer und stellvertretenden Wehrführer. Er freute sich darüber, dass die Einheit mit den beiden jungen aber schon erfahrenen und gut ausgebildeten Kameraden eine zukunftsweisende Wahl getroffen hat. Den beiden wünschte er eine glückliche Hand bei der Wahrnehmung ihrer neuen Aufgaben und bot eine vertrauensvolle Zusammenarbeit an. (PM VG Selters)


Lokales: Selters & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neue Wehrführung bei der Feuerwehr Rückeroth

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Stöffel-Park in Enspel: Ein Mekka für Oldtimer-Fans

Enspel. Am 12. Juli wird im Stöffel-Park die schon legendäre Ausstellung "Oldtimer im Park" veranstaltet. Ein weiteres Highlight ...

Tierisch gute Väter: Wer sind die besten im Tierreich?

Neuwied. Die althergebrachte Aufteilung der Aufgaben, bei der die Mutter sich um die Kinder kümmert und der Vater die Familie ...

"Friedenslauf" an der Grundschule Hoher Westerwald in Nister-Möhrendorf

Nister-Möhrendorf. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler sammeln so für jede gelaufene Minute Geldspenden von Firmen, ...

Montabaur: Tiefgarage Nord nach Sanierung wieder in Betrieb

Montabaur. Mit einem Gesamtvolumen von rund 2 Millionen Euro bleibt die Maßnahme im Kostenrahmen. Bei der Einfahrt werden ...

Große erfolgreiche Spendenaktion für die Ukraine - Flohmarkt mit Rahmenprogramm

Wahlrod. Schnell war man sich einig, es sollte eine Spendenveranstaltung werden, bei der der Erlös den vielen ukrainischen ...

Jugend- und Kulturzentrum "Zweite Heimat": "Musikmoment" beim Treffpunkt Kannenofen

Höhr-Grenzhausen. Mit einer mitreißenden Liedauswahl, einer gesunden Portion Witz und Charme bringen “Musikmoment” ihre Zuhörer ...

Weitere Artikel


Wäller Heimat-Jahrbuch sucht wieder Autoren

Montabaur. Das Redaktionsteam der Wäller Heimat (Mitglieder: Christian Buchner, Dr. Manfrid Ehrenwerth, Dr. Moritz Jungbluth, ...

Flüchtlinge sollen mit Hilfebörse schneller Fuß fassen

Selters. „Ich mag Kinder – und ich mag meine Arbeit in der Schule “, sagt sie. Denn sie kümmert sich nicht nur um das Essen, ...

CDU-Impulse-Veranstaltung zur Dorfentwicklung

Niederahr. Als Schwerpunktthema wurde gewählt: „Gibt es ein Leben im Dorf nach der B 255? Wie wirkt sich die neue Ortsumgehung ...

Süwag bietet Feuerwehren Vergünstigungen an

Neuwied. „Wir schätzen die oft ehrenamtliche Arbeit der Feuerwehrleute sehr und möchten so unsere Anerkennung und unsere ...

Bundesweite Aktionswoche "Kinder aus suchtbelasteten Familien"

Hachenburg. Etwa jedes sechste Kind in Deutschland kommt aus einer Familie, in der Alkoholismus oder Drogenabhängigkeit herrschen. ...

Filmreif – Kino! Für Menschen in den besten Jahren

Hachenburg. 13. März: "Madame Christine und ihre unerwarteten Gäste" Komödie | F 2015 | FSK o.A. | 102 Minuten. Eine turbulente ...

Werbung