Werbung

Nachricht vom 04.03.2017    

Afrikanischer Trommelabend mit Nexna Tropp und Deru Béy

Deru Béy, Ziegenhaut, dies ist die traditionelle Bespannung der Djembetrommel und zugleich der aus der westafrikanischen Sprache Wolof entlehnte Name dieser Percussionsformation. Unter der Leitung des international erfahrenen Trommelmeisters Piotr Cyngiel entstehen energiegeladene Rhythmen, die den Begriff "Restless Legs" neu definieren.

Deru Béy. Foto: Veranstalter

Höhr-Grenzhausen. Diese außergewöhnliche Musik fesselt durch ihre hohe Präzision und die Virtuosität, mit der es die Gruppe versteht, ihr Publikum in den Bann zu ziehen. Wenn Ihre Füße ein Eigenleben beginnen, steht Ihnen ein unvergesslicher Abend bevor. Tanzen ist nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht.

Der Abend wird eröffnet von der Gruppe Nex na trop (Wolof für einfach gut), die das Kulturzentrum "Zweite Heimat" für ein kurzes Gastspiel begeistern konnte. Veranstaltung am Freitag, 17. März, um 20 Uhr im Kulturzentrum "Zweite Heimat" in Höhr-Grenzhausen. Karten sind erhältlich unter 02624 7257 oder online unter WWW.JUZ-ZWEITEHEIMAT.DE und kosten im Vorverkauf 10 Euro, an der Abendkasse 12 Euro. (PM Kulturzentrum "Zweite Heimat")



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Höhr-Grenzhausen & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Christian Wirmer spielt am 18. Juni um 19 Uhr im KulturWerk Wissen Jon Fosse: "Morgen und Abend"

Wissen. Vor allem, weil Jon Fosse im letzten Jahr mit dem Literatur-Nobelpreis ausgezeichnet wurde und seine eindringliche, ...

Volker Höh und Birte Bornemann laden ein zu "Zwischen Rebhuhn und Fasten" am 30. Juni in Marienthal

Marienthal. Passend dazu nehmen Volker Höh und Birte Bornemann ihre Zuhörer mit ins spanische Àvila des 16. Jahrhunderts. ...

Sommer, Sonne und "Randale": Rock am Ring 2024

Nürburg. Während die ersten Besucher bereits am Mittwoch, den 5. Juni, die Campingplätze am Nürburgring betraten und es sich ...

"Montabaurer Lachnacht": Erstklassige Kabarett- und Comedy-Show erwartet Zuschauer

Montabaur. Das Publikum kann sich auf einen fantastischen Mix aus Humor und Unterhaltung freuen, moderiert von dem bekannten ...

Semino Rossi in Ransbach-Baumbach: Ein Konzert zum Träumen und Dahinschmelzen

Ransbach-Baumbach. Der große Parkplatz vor der Stadthalle sprach ebenfalls Bände, die Autokennzeichen dokumentierten, dass ...

Viel Lachen, Lesen und Reden mit Adriana Altaras in Hachenburg

Hachenburg. Mitveranstalter Thomas Pagel von der Hähnelschen Buchhandlung bekannte, dass ihn der Film „Titos Brille“ so angetörnt ...

Weitere Artikel


Frischluft muss rein – aber wie?

Montabaur. Daher muss bei der Neubauplanung frühzeitig darüber nachgedacht werden, wie der Luftwechsel sichergestellt werden ...

Frühjahrs-/Ostermarkt der Hobbykünstler

Mündersbach. Es gibt ein buntes Angebot: beispielsweise Schmuck, Papier- und Lederarbeiten, Oster-Deko in Artischocken-Technik, ...

Polizei sucht Einbrecher und Diebe

Unnau. Vermutlich schon im Laufe des Donnerstag, 2. März versuchten unbekannte Täter die Terrassentür eines Wohnhauses in ...

Wäller Wiesen bald ohne Wiesenbrüter?

Holler. Lange Zeit waren diese negativen Entwicklungen im Westerwald kaum spürbar. Seit circa 15 Jahren haben sich jedoch ...

"Schokolade für das Afrika-Corps" in Sims Werkstatt

Rennerod. Vordergründig handelt es sich in der Schilderung um eine Schiebergeschichte und die Beschaffung eines riesigen ...

Infostand III. Weg und Gegendemo in Hachenburg

Hachenburg. Am Samstagvormittag wurde in der Zeit von 9.30 bis 11.30 Uhr durch einige Mitglieder des III. Wegs ein Infostand ...

Werbung