Werbung

Nachricht vom 28.02.2017    

Mit dem Dampfschnellzug auf Nostalgiefahrt an den Rhein

Die Eisenbahnfreunde aus dem nordhessischen Treysa bieten im April eine Nostalgiefahrt im historischen Dampfschnellzug. Start ist in Siegen, es geht durch das reizvolle Siegtal mit mehreren Zusteigemöglichkeiten bis Köln, dann weiter durch das romantische Mittelrheintal bis Koblenz. Es empfiehlt sich die rechtzeitige Anmeldung.

Mit dem Dampfschnellzug an den Rhein, die Eisenbahnfreunde Treysa bieten die unvergessliche Nostalgiefahrt. Foto: Verein

Region. Im Dampfschnellzug an den Rhein. Unter diesem Motto starten die Eisenbahnfreunde Treysa e.V. am 22. April mit der historischen Schnellzugdampflok 03 1010 an den schönen Rhein. Nicht nur Eisenbahnfans kommen auf ihre Kosten, denn am Ziel Koblenz, erwartet Sie zudem noch eine zweieinhalbstündige Schifffahrt inklusive Mittagessen.

"Alles Einsteigen" heißt am Bahnsteig, bevor die nostalgische Zugfahrt bestehend aus Reisezugwagen der 60er in Siegen beginnt. Entlang der Siegstrecke fährt der Zug bis Köln Hbf inkl. Hohenzollernbrücke. Bevor die weitere Strecke durch das traumhafte Mittelrheintal bis Koblenz/ Ehrenbreitstein führt. Hier erwarten Sie schon die Kapitäne der Ausflugsschiffe MS Stadt Vallendar und MS Königsbacher. Während der Schifffahrt können Sie die nicht nur die tolle Aussicht genießen, sondern es serviert Ihnen zudem das freundliche Schiffspersonal ein leckeres Mittagsmenü. Im Anschluss der Schifffahrt haben Sie die Möglichkeit die 2.000-jährige Stadt Koblenz zu besichtigen, bevor um 18 Uhr die Rückfahrt am Hauptbahnhof beginnt.

Das ehrenamtliche Servicepersonal bedient Sie während der Zugfahrt im historischen Speisewagen oder mit Buffetwagen. Alkoholische und alkoholfreie Getränke, heiße Würstchen sowie Frikadellen vom regionalen Hausmetzger und vieles mehr finden Sie auf der Speisekarte.



Die Fahrkarten beinhalten: Sitzplatzreservierung mit Rückfahrkarte, Rundfahrt um Köln, kleines Frühstück am Platz serviert und Schifffahrt inklusive Mittagessen (auch vegetarisch).

Die Kosten betragen: für Erwachsene/Kinder/Familie ab Siegen 94/60/248 Euro; ab Au (Sieg) 89/55/230 Euro; ab Köln 84/49/215 Euro.

Geplante Abfahrtszeiten: Siegen 7.10 Uhr, Betzdorf 7.30 Uhr, Au (Sieg) 7.50 Uhr, Herchen 8.05 Uhr; Siegburg (Bonn) 8.30 Uhr; Troisdorf 8.40 Uhr; Köln Hbf 9.30 Uhr; Ankunft Koblenz Ehrenbreitstein 11.30 Uhr; Schifffahrt 12 Uhr bis 14:30 Uhr. Die Rückfahrt ab Koblenz Hbf 18 Uhr.

Da die Fahrt nur bei ausreichender Beteiligung durchgeführt werden kann, bitten die Eisenbahnfreunde Treysa e.V. um frühzeitige Buchung unter www.eftreysa.de oder 06698/ 9110 441. Die Fahrzeiten können sich betrieblich ändern, werden aber rechtzeitig bekanntgegeben.



Kommentare zu: Mit dem Dampfschnellzug auf Nostalgiefahrt an den Rhein

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Gesundheitsamt meldet 269 aktive Fälle

Die Kreisverwaltung Montabaur meldet am Mittwoch, dem 20. Oktober 41 neue Corona-Infektionen seit Montag. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, steigt auf 269.


Muss im Westerwald Pflaster aus Vietnam bestellt werden?

Für die Neugestaltung des Burggartens in Hachenburg werden neben rund 250 Quadratmetern gebrauchtem Pflaster auch 600 Quadratmeter neues Pflaster, das in Vietnam bestellt wurde, eingebaut. Ein Anbieter von gebrauchtem Pflaster aus Münster übt harsche Kritik.


Erweiterung des Outlet Centers Montabaur widerspricht Landesentwicklungsprogramm

Der geplante Ausbau des Fashion Outlet Center Montabaur bedroht massiv die Entwicklung benachbarter Innenstädte, kritisiert die Freie Wähler Fraktion in einer Pressemitteilung. Eine Anfrage an die Landesregierung diesbezüglich sei ebenfalls bereits gestellt.


SPD-Stellungnahme zum Kahlschlag am Rad- und Wanderweg zwischen Rennerod und Rehe

Folgende Stellungnahme zum Kahlschlag am Rad und Wanderweg in Rehe erreichte die Redaktion des WW-Kuriers. Diese geben wir im genauen Wortlaut im Folgenden so wieder.


Kultur, Artikel vom 20.10.2021

Die freundlichen Herren kommen nach Hachenburg

Die freundlichen Herren kommen nach Hachenburg

Bei „die freundlichen herren“ handelt es sich um eine Böhse Onkelz Coverband aus dem Raum Mendig. Gegründet im Jahr 2005 feierten die freundlichen Herren (dfh) im Jahr 2006 ihr Bühnen-Debüt. Am 6. November, Beginn 21.30 Uhr, kommen sie nach Hachenburg in Pits Kneipe.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Veranstaltung "OZAPFT IS" am Sonntag 31. Oktober in Selters

Selters. Am Sonntag startet die etwas andere Halloween-Party, die „Große OktoBierFest-Party“, ab 19 Uhr in der Festhalle ...

"Nachcorona-Aufbruch-Plenum" der Kleinkünstler

Montabaur. Viele im Kulturbereich haben sich im Westerwald in der Corona-Pandemie die Frage gestellt: werden wir überhaupt ...

Den Wald erhalten durch klimagerechten Umbau

Montabaur. Unübersehbar ist bereits von Weitem, dass der Forst auch hier schweren Schaden genommen hat. Nach verschiedenen ...

Westerwälder Vogelfreunde präsentierten ihre gefiederten Schönheiten

Helferskirchen. Der Besucherstrom, der während der Ausstellung zur mittlerweile 24. Vogelausstellung der Westerwälder Vogelfreunde ...

Jahreshauptversammlung der NABU Hundsangen

Hundsangen. Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Naturschutzbund Deutschland e.V., Gruppe Hundsangen, findet coronabedingt ...

Bei der Wahl zum „Vogel des Jahres 2022“ mitmachen

Region. Im Vorfeld haben Vogelkundler des NABU eine Auswahl von fünf Arten getroffen, für die ab heute abgestimmt werden ...

Weitere Artikel


Verkehrsunfall aufgrund körperlicher Beeinträchtigung

Hellenhahn-Schellenberg. Am 27. Februar, um 21.05 Uhr ereignete sich auf der B255 zwischen Höhn und Hellenhahn-Schellenberg ...

Haare abschneiden war gefaked

Waldmühlen. Das Mädchen hatte gegenüber der Polizei angezeigt, dass es auf dem Nachhauseweg in der Langstraße plötzlich von ...

Gaststätteneinbruch in Nistertal – Zeugen gesucht

Nistertal. Am Montag, 27. Februar, gegen 3.10 Uhr wurde von unbekannten Tätern in Nistertal, Brückenstraße eine Gaststätte ...

Westerwälder Kantoren arbeiten noch enger zusammen

Westerwald. Zurzeit ist Schawaller neben der Montabaurer Kantorei auch für das Vokalensemble Cappella Taboris, den Montabaurer ...

Flexibel, fähig, feminin – Frauen in die Bundeswehr

Wirges. Auf einer Konferenz der SPD-Fraktion unter Leitung der beiden Bundestagsabgeordneten Gabi Weber und Heide Henn diskutierten ...

2. Puderbacher Legobörse startet wieder

Puderbach. Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr ist Organisator Stefan Klein schon in der Planungsphase für die 2. Puderbacher ...

Werbung