Werbung

Nachricht vom 23.02.2017    

Kindergarten Sessenbach erhält Erweiterungsbau

Am 14. Februar fand in der „Alten Schule“ eine öffentliche und eine nichtöffentliche Sitzung des Ortsgemeinderates Sessenbach statt. Auf der Tagesordnung standen Kindergarten-Baumaßnahme, Bebauungsplan „Im Wiesengrund/Weststraße“, Bauleitplanung „Auf dem Herschberg“, Hundesteuer, Jugendausschuss und Termine.

Sessenbach. Im ersten Tagesordnungspunkt (TOP) informierte Ortsbürgermeister Rudi Hoppen über den neuesten Stand der Situation „Neubau/Erweiterungsbau des Kindergartens Sessenbach.

Im nächsten TOP „Änderung und Erweiterung des Bebauungsplanes „Im Wiesengrund/Weststraße“ wurde zunächst der Aufstellungsbeschluss zur Änderung des Bebauungsplanes beschlossen. Danach wurde der Planungsauftrag an das Ingenieurbüro Hoffmann vergeben.

Unter TOP 3 wurde der Auftrag für die Bauleitplanung im Gemarkungsbereich „Auf dem Herschberg“ vergeben. Auch hier ging der Zuschlag an das Ingenieurbüro Hoffmann als preisgünstigsten Anbieter.

Der Tagesordnungspunkt „Förderung des Tourismus/Übertragung von Aufgaben auf die Verbandsgemeinde“ wurde auf die nächste Gemeinderatssitzung vertagt.



Anschließend beschloss der Rat die Steuerhebesätze und die Hundesteuer für 2017 nicht zu erhöhen.

Unter TOP 6 wurden Horst Berg, Stephan Fahl und Stephan Hermann in den Jugendausschuss gewählt.

In den TOPs 7 und 8 wurden folgende Termine festgelegt: Die Einweihung „Haus Leni“ zusammen mit der Einweihung des Backesplatzes findet am 7. Juli - und die 25-Jahrfeier Kindertagesstätte Sessenbach findet am 9. September statt.

Unter Mitteilungen und Anfragen wurden verschiedene Angelegenheiten aus dem Ortsgeschehen besprochen. So soll zum Beispiel am 10.und 11. März das Pflaster am Backesplatz beseitigt werden.

Im Anschluss an die öffentliche Sitzung fand eine nichtöffentliche Sitzung statt. Hier wurden gemeindliche Belange erörtert.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kindergarten Sessenbach erhält Erweiterungsbau

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Zeugen gesucht: Fußgängerin bei versuchtem Raub verletzt

Bei dem brutalen Versuch die Tasche einer Fußgängerin von einem Roller aus zu entreißen, wurde eine 36-jährige Frau verletzt. Die Polizei bittet die Bürger um Mithilfe bei der Aufklärung.


Aktualisiert: Schwerer Verkehrsunfall zwischen Montabaur und Niederelbert

VIDEO | Heute morgen kam es auf der B49 im Bereich der Abfahrt Montabaur-Horressen zu einem schweren Unfall mit drei Verletzten. Die Bundesstraße wurde für zwei Stunden voll gesperrt.


Höhr-Grenzhausen: Hohe Spende für Wiederaufforstung

Durch eine hohe Spende eines privaten Ehepaares an die Stadt Höhr-Grenzhausen werden im städtischen Waldgebiet noch in diesem Jahr rund 10.000 Bäume angepflanzt.


Naturpark Nassau: Ein Beispiel für Naturschutzstationen

Vertreter aus dem Mainzer Umweltministerium und der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord trafen sich mit den Landräten des Rhein-Lahn-Kreises und des Westerwaldkreises zum Gespräch im Naturpark Nassau.


Wundertütenpoetin Tina Hüsch beim „Wäller Helfen“ Charity-Event

Der gemeinnützige Verein „Wäller Helfen“ lädt ein zum Familientag mit Clown, Musik und Charity im Stöffel-Park. Die Künstler treten ohne Gage auf. Zu ihnen gehört die Westerwälderin Tina Hüsch, bekannt als „Wundertütenpoetin“.




Aktuelle Artikel aus der Politik


20 Landeslisten für die Bundestagswahl in Rheinland-Pfalz eingereicht

Mainz/Region. Die 20 Parteien sind:
1. Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)
2. Sozialdemokratische Partei ...

Grüne auf Tour im Westerwald: Kritik an bürokratischen Hürden

Region. Der Kreisverband der Grünen hatte die grüne Bundestagsabgeordnete Tabea Rößner eingeladen, die Firma Mann Naturenergie ...

Anwohner kritisieren hohes Aufkommen an Schwerlastverkehr

Rothenbach. Die B255 geht von Montabaur aus bis zum Hahner Stock voll ausgebaut an allen kleineren Ortschaften vorbei. Weiter ...

VGWE Hachenburg: Unsere Werke - unsere Zukunft

Sie alle leisten einen wertvollen Beitrag zur Daseinsvorsorge der Bürgerinnen und Bürger in der Verbandsgemeinde Hachenburg. ...

„GRÜNE-Fraktion“ stimmt für Klimaschutz und digitale Infrastruktur

Montabaur. Ein Beauftragter, der als Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger dient und Vernetzungsaufgaben übernehmen ...

Kroppach: Die Hoffnung auf einen Kreisverkehr

Kroppach. Wer aus Richtung Eichelhardt über die L290 in Richtung Hachenburg fährt, der wird beim Linksabbiegen auf die B414 ...

Weitere Artikel


Westerwaldkreis hebt Stallpflicht für Hausgeflügel auf

Montabaur. In den vergangenen drei Monaten sind insgesamt 21 verendete Vögel, darunter Hühner, Enten, ein Schwan, Schnepfen, ...

Singen können sie alle!

Horbach. Diese Aussage stand im Mittelpunkt der jährlichen Mitgliederversammlung des Fördervereins des Senioren- und Kurzzeitpflegeheims ...

Trickbetrug durch falsche Staubsaugervertreter

Norken. Am 23. Februar erstattete eine 85–jährige Frau aus Norken Anzeige wegen Betrugs. Nach Angaben der Frau klingelten ...

Wallmeroder Sparkassenkunde gewinnt bei PS-Lotterie

Wallmerod. „Der Gewinn soll in neue Möbel angelegt werden“ freut sich der glückliche Gewinner. Seine ersten PS-Lose kaufte ...

Potz, Blitz, der berühmteste Räuber aller Zeiten in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Der schlimmste Räuber aller Zeiten muss gefangen werden, da sind sich alle einig. Schließlich hat Hotzenplotz ...

Kindergeld gibt es auch nach dem Abitur

Montabaur. Die Familienkasse Rheinland-Pfalz-Saarland klärt auf: Eine Meldung bei der Arbeitsagentur ist nur in Einzelfällen ...

Werbung