Werbung

Nachricht vom 14.02.2017    

MSG Borod Vize Futsal-Rheinlandmeister bei D-Juniorinnen

Nachdem die Vorrundenspiele absolviert waren, zogen die D-Juniorinnen der MSG Borod/ Mudenbach/ Ingelbach/ Kroppach als Gruppenzweite in das Halbfinale ein. Hier warteten die Mädchen des SC Bad Neuenahr.

MSG Borod wurde Vize Futsal-Rheinlandmeister bei D-Juniorinnen. Fotos: MSG Borod

Borod. Bereits in der dritten Spielminute ging der Vorjahrestitelträger SC Bad Neuenahr mit 1:0 in Führung, die Juniorinnen der MSG konnten jedoch nur nach fünf Minuten bereits ausgleichen. So blieb es bis zum Spielende. Das nun fällige spannende Sechsmeterschießen konnte die MSG mit 6:5 für sich entscheiden.

Im Finale der Futsal Rheinlandmeisterschaft stand man nun dem SV Alzheim gegenüber, ein Gegner, den man aus den Vorrundenspielen kannte. Im Finale wurde toller Fußball gezeigt, die MSG konnten jedoch zwei klare Chancen nicht nutzen. Beide Mannschaften spielten nun um ‚alles oder nichts‘, Tore fielen jedoch nicht.

Diesmal hatte die MSG jedoch im Sechsmeterschießen kein Glück. Das konnten die Juniorinnen des SV Alzheim mit 4:3 für sich entscheiden. Gleichwohl war es ein toller Erfolg für die MSG-Juniorinnen der Borod/ Mudenbach/ Ingelbach/ Kroppach mit ihren Trainern Detlef Harnack und Kai Lipinski.



Für Ina Hobracht, Vorsitzende des Ausschusses für Frauen- und Mädchenfußball beim Fußballverband Rheinland, war es ein Mammutwochenende, musste sie doch gleich bei zwei Endrunden, den B-Juniorinnen und den D-Mädchen vor Ort sein.
Text : Willi Simon

Auf nachstehendem Foto sind zu sehen:
Stolzer Rheinland-Vizemeister im Futsal-Hallenfußball, die MSG Borod/ Mudenbach/ Ingelbach/ Kroppach. (stehend v.l. ): Trainer Detlef Hartnack, Lilly S., Chiara B., Maren K., Linnea C., Lisa-Marie L., Trainer Kai Lipinski
kniend v. l.: Kira S., Denise K., Lea-Sophie L.
liegend: Lea H.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: MSG Borod Vize Futsal-Rheinlandmeister bei D-Juniorinnen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 19.10.2021

Westerwaldwetter: Sturm Ignatz im Anmarsch

Westerwaldwetter: Sturm Ignatz im Anmarsch

Ein kräftiges Tief braut sich bei den Britischen Inseln zusammen. Die Wetterexperten tauften es auf den Namen Hendrik. Das Tief verstärkt sich bis Donnerstag und bildet ein kleines Teiltief mit dem Namen Ignatz. Dieses Sturmtief zieht in der Nacht zum Donnerstag (21. Oktober) und am frühen Morgen über den Westerwald hinweg.


Region, Artikel vom 19.10.2021

Akku leer - Handy wird zum Glücksbringer

Akku leer - Handy wird zum Glücksbringer

Nur seinem leeren Handyakku ist es zu verdanken, dass ein Koblenzer Senior am gestrigen Montag, 18. Oktober, nicht Opfer eines Telefonbetruges wurde. Solche und andere Telefonbetrüger können leider jederzeit zuschlagen, daher ist immer Vorsicht geboten.


Verdacht der gefährlichen Körperverletzung: Zeugen gesucht

Am Sonntag, dem 17. Oktober, kam es zu einem Fall von gefährlicher Körperverletzung in Montabaur. Die Polizei Montabaur sucht mit einer Pressemitteilung nach Zeugen, welche Hinweise zum Vorfall geben können.


Corona im Westerwaldkreis: Unverändert gilt Warnstufe eins

Die Kreisverwaltung Montabaur meldet am Montag, dem 18. Oktober 31 neue Corona-Infektionen über das Wochenende im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, liegt bei 240.


Politik, Artikel vom 19.10.2021

Baustellenbesuch bei der Feuerwehr Selters

Baustellenbesuch bei der Feuerwehr Selters

Die erweiterte Fraktion der Freien Wählergruppe (FWG) der Verbandsgemeinde Selters macht einen Baustellenbesuch bei der Feuerwehr in Selters. Die ersten Eindrücke von der Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses in Selters beeindruckt die Teilnehmer.




Aktuelle Artikel aus der Sport


SG Grenzbachtal I und II müssen jeweils den Gästen die Punkte überlassen

Marienhausen. Die SG Grenzbachtal II verlor das Spiel mit 0:3. In der ersten Halbzeit spielte das Team noch gut mit, wobei ...

Meister und Ligafavorit Hannover zu stark für die Rockets

Diez/Limburg. Diese Mannschaft ist einfach eine Nummer für sich in der Oberliga Nord: Die Hannover Scorpions, amtierender ...

Rockets verlieren Abwehrschlacht gegen Erfurt

Diez/Limburg. Die Black Dragons hatten am Diezer Heckenweg ein Tor geschossen und damit die maximale Punkteausbeute eingefahren. ...

Neue Jugendspielgemeinschaft „Westerwald-Sieg“ in den Startlöchern

Region. Gerade in der Altersklasse zwischen sechs und elf Jahren verfügt der DJK Gebhardshain-Steinebach laut Eigenaussage ...

Streikende Technik verhindert Meistertitel für Enrico Förderer

Leuterod. „Manchmal denke ich, dass ich vom Pech verfolgt werde“, erzählt der 14-jährige Kartpilot aus Leuterod. Denn in ...

SG Grenzbachtal I gewinnt - SG Grenzbachtal II verliert

Marienhausen. Der Gast aus Horressen hatte sich wohl nicht so auf einen Naturrasen eingestellt und rutschte dementsprechend ...

Weitere Artikel


„Ostern früher 2017“ als Mitmachprogramm im Museum

Hachenburg. Während einer kindgerechten Führung durch das Museumsdorf mit Nestersuchen, Eiersammeln und Osterklappern erfahren ...

Prima Klima - Auszubildende stellen Klimakonzept vor

Hachenburg. Die Eröffnungsveranstaltung speziell für die Stadt Hachenburg und die Ortsgemeinden Gehlert, Atzelgift, Streithausen, ...

Westerwälderin diskutiert über biologisch-ökologischen Landbau

Rennerod. Vom gestandenen Unternehmen bis zum jungen Start-up – die deutsche Öko-Branche produziert hochwertige Qualitätsprodukte ...

Haushalt Stadt Montabaur von Investitionen geprägt

Montabaur. Heiter und gelassen war die Stimmung im Stadtrat von Montabaur, als das Gremium den Haushaltsplan 2017 beriet. ...

GFB erhielt Spende aus Großseifen

Großseifen. „Seit drie Jahren organisiert die Nachbarschaft ‚Am Kirchwäldchen‘ in Großseifen im Dezember einen Weihnachtsbaumverkauf ...

Aktuelle Einwohnerstatistik der Stadt Bad Marienberg

Bad Marienberg. Mit ihrer Hauptwohnung waren zum 31. Dezember 2016 insgesamt 5928 Einwohner gemeldet und somit sieben mehr ...

Werbung