Werbung

Nachricht vom 06.02.2017 - 21:29 Uhr    

Nach wenigen Stunden erneuter Unfalleinsatz für Feuerwehren

Nach nur wenigen Stunden waren die Feuerwehren Wallmerod, Hundsangen und Meudt erneut im Einsatz. Diesmal war eine junge Fahrerin von der Straße abgekommen und im Wald gelandet. Sie war zunächst im Fahrzeug eingeschlossen. Sie musste mit diversen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Fotos: Ralf Steube

Hundsangen. Zwischen Wallmerod und Hundsangen kam es am Montagabend, den 6. Februar zu einem Verkehrsunfall. Eine junge Fahrerin war mit ihrem PKW ins Schleudern geraden, schoss über die Gegenfahrbahn in einen Wald. Dort prallte sie gegen einen Baum. Die Fahrerin war zunächst in ihrem Fahrzeug eingeschlossen. Die Feuerwehren Wallmerod, Hundsangen und Meudt wurden alarmiert. Sie waren noch nicht lange vom Einsatz bei dem schweren Unfall in Steinefrenz eingerückt.

Als die Feuerwehren vor Ort eintrafen, war die junge Frau bereits von einem Ersthelfer aus ihrem Fahrzeug befreit worden. Dieser hatte die defekte Frontscheibe entfernt und so die Rettung ermöglicht. Aufgrund der vorgefundenen Gesamtsituation hat der Schutzengel der jungen Frau viel Arbeit gehabt. Zum Unfallhergang konnte sie aufgrund ihrer Verletzungen und ihres Zustandes von der Polizei noch nicht befragt werden. Sie wurde vom DRK ins Krankenhaus gebracht.

Bei dem Unfall war kein weiteres Fahrzeug betroffen und die junge Dame war allein in ihrem Wagen. Der PKW hat nur noch Schrottwert. (woti)

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
   



Aktuelle Artikel aus der Region


Ab Montag kommt die Hitze zu uns

Region. Die anrollende Hitzewelle soll laut Deutschem Wetterdienst bis zum kommenden Wochenende anhalten. Die Prognosen erwarten ...

Randale an Grillhütte Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. In der Nacht zum Sonntag wurden an der Grillhütte in Ransbach-Baumbach mehrere Sachbeschädigungen begangen ...

Gasdruck-Regelstation Denzerheide erlitt nach Verkehrsunfall Totalschaden

Neuhäusel. Der Unfall bei Neuhäusel in der heutigen Nacht hat für die Gasversorgung und einige Kunden weitreichende Folgen. ...

Hachenburger Kräuterspaziergang rund um den Schlossberg

Hachenburg. Dazu gibt es natürlich auch, passend zum Ambiente der historischen Altstadt, allerhand Anekdoten und Kurioses ...

Risikomanagement in der Landwirtschaft – Fit in die Zukunft

Koblenz/Region. Seit jeher bestimmen Witterung, außergewöhnliche Naturereignisse sowie das Auftreten von Krankheiten und ...

Praxis-Leitfaden: Laufen gegen Depression

Mainz. Die Broschüre „Laufen gegen Depression“ ist kostenfrei (gegen Rückporto) zu bestellen unter bestellung@lzg-rlp.de ...

Weitere Artikel


Kampf für die Unesco Grundschule in Norken

Norken. „Diese Grundschule ist die einzige im Westerwaldkreis, die noch in Trägerschaft einer Ortsgemeinde steht und sie ...

Neue „SeniorTRAINERinnen“ ausgebildet

Montabaur. Am 23. November 2016 konnten 13 Ehrenamtliche, davon sieben aus dem Westerwaldkreis und sechs aus dem Kreis Altenkirchen, ...

„Wunscherfüllung“ in der Stadtbibliothek Montabaur

Montabaur. Unter allen Einsendern werden dann Buch- und kleine Sachpreise verlost. Vielleicht ging dabei für das eine oder ...

Hattert II ist Futsal-Hallenmeister bei C-Junioren

Hattert. Das Eddy-Theis-Team setzte sich klar mit 4:0 gegen die Altenkirchener durch. Bei jeweils zwölf Punkten lautete das ...

D-Jugend von Neitersen ist Futsal-Hallenfußballmeister

Neitersen. Dank des besseren Torverhältnisses kam die JSG 06 Betzdorf auf Platz 2 und sicherte sich damit ebenfalls die Teilnahme ...

Polizei fragt: Und was denkt ihr?

Koblenz. „Jeden Montag werden wahrscheinlich auf jeder Polizeidienststelle des Landes die Einsätze des Wochenendes ausgewertet. ...

Werbung