Werbung

Nachricht vom 06.02.2017    

2. Karnevalsveranstaltung „CDU macht Spaß“

Julia Klöckner, Landrat Achim Schwickert und weitere CDU-Prominenz wird auf der Bühne erwartet. „Wir sind auf dem Weg zu einer Traditionsveranstaltung“, fassten die Organisatoren Harald Orthey und Klaus Lütkefedder mit einem Augenzwinkern die Zielsetzung für die 2. Karnevalssitzung der Westerwälder CDU zusammen.

Herschbach/ OWW. Schließlich ist die Karnevalsveranstaltung „CDU macht Spaß“, die am 19. Februar um 14.11 Uhr in der Sporthalle in Herschbach/OWW stattfindet, eine von bundesweit nur drei Veranstaltungen die von CDU-Kreisverbänden durchgeführt werden. „Der Westerwald steht hier in einer Reihe mit Köln-Gürzenich und Mönchengladbach.“

Und die Sitzung ist tatsächlich außergewöhnlich, wenn man auf die Liste der Aktiven schaut. Schon bei der Premiere vor zwei Jahren hatten Landrat Achim Schwickert und Dr. Stephan Krempel, der Fraktionsvorsitzende der CDU im Kreistag, für Furore gesorgt.

In diesem Jahr gibt es weitere Highlights. So wird der Bürgermeister der VG Montabaur, Edmund Schaaf, sein karnevalistisches Talent ebenso in die Waagschale werfen, wie Ove Jansen.

Aus der Fastnachtshochburg Mainz hat sich Julia Klöckner, die Landes- und Fraktionsvorsitzende der CDU Rheinland-Pfalz, für ein karnevalistisches Grußwort angekündigt.

„Bei uns stehen Menschen auf der Karnevalsbühne, die normalerweise bei solchen Veranstaltungen als Ehrengäste begrüßt werden. Nur bei Gesang und Tanz greifen wir auf Gruppen zurück, die das auch können.“ sagten Orthey und Lütkefedder.

Das Hui Wäller-Gesangsduo mit dem Brückensong zur B 255 und die Wambachlerchen aus Hundsangen übernehmen den gesanglichen Part. Als Tanzgruppen werden die Irnder Schneckeschubser (Männerballett Irmtraut) sowie die Showtanzgruppe Black Diamonds und die Gardetanzgruppe aus Herschbach OWW zu sehen sein.

Und wer weiß, welche Überraschungen sonst noch aus dem Hut gezaubert werden. Ein Besuch in Herschbach lohnt sich auf jeden Fall, auch wenn man kein CDU-Mitglied ist. „Karneval ist nicht nur im Westerwald eine parteiübergreifende Angelegenheit. Wir und die Aktiven freuen uns auf jeden Besucher“, waren sich die Initiatoren einig, die auch dem Herschbacher Karnevalverein für die logistische Unterstützung dankten.

Wer Karten haben will, sollte sich beeilen. Bereits vor dem offiziellen Start des Kartenverkaufs seien schon über 100 Bestellungen eingegangen. Karten sind in der Kreisgeschäftsstelle (Telefon 02603-999430) oder an der Tageskasse erhältlich. CDU-Mitglieder und deren Freunde zahlen 6 Euro, Gäste 8 Euro.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wallmerod auf Facebook werden!


Kommentare zu: 2. Karnevalsveranstaltung „CDU macht Spaß“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Wirtschaft, Artikel vom 30.03.2020

Mitglieder der Westerwald Bank erhalten Geld zurück

Mitglieder der Westerwald Bank erhalten Geld zurück

Die genossenschaftliche R+V Versicherung sorgte Mitte März für einen wahren Geldsegen: 1.767 Kunden der Westerwald Bank eG erhielten insgesamt 51.699 Euro an Versicherungsbeiträgen zurück. Diese Kunden sind Teil der Mitglieder-Plus-Gemeinschaft der Bank.


Vier neue Corona-Fälle in VG Selters - Im WW-Kreis nun 147 insgesamt

Die Kreisverwaltung Montabaur meldet 147 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis am Montagabend (30. März). Bei der Anzahl der bestätigten Fälle gilt es zu beachten, dass diese Zahlen alle Infizierten seit Beginn der Testungen am 9. März umfassen und auch bereits genesene Personen beinhalten.


Anträge für Überbrückungshilfen können heruntergeladen werden

INFORMATION | Soforthilfen des Bundes für die Gewährung von Überbrückungshilfen als Billigkeitsleistungen für „Corona-Soforthilfen" insbesondere für kleine Unternehmen und Soloselbstständige können ab sofort beantragt werden. Bedingungen wurden gegenüber den Vorabinformationen entschärft. Download der Formulare bereits möglich.


Wirtschaft, Artikel vom 30.03.2020

Handwerk: Umsatzrückgänge und Auftragsstornierungen

Handwerk: Umsatzrückgänge und Auftragsstornierungen

Welche Auswirkungen hat die Corona-Krise auf die wirtschaftliche Situation im Handwerk? An der ersten Umfrage (23. bis 25. März) haben sich 448 Handwerksbetriebe aus dem Kammerbezirk Koblenz beteiligt.


Hubig: Notbetreuung an Kitas und Schulen auch in den Osterferien

„Das Corona-Virus breitet sich in Deutschland und Rheinland-Pfalz aus. Oberstes Ziel ist es jetzt, die Ausbreitung weiter einzudämmen. Die Notbetreuung von Kita-Kindern sowie von Schülerinnen und Schülern wird deshalb auch während der Osterferien weitergeführt“, kündigte Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig am Montag an.




Aktuelle Artikel aus der Politik


VG-Werke Hachenburg: Wasser und Wärme werden zuverlässig geliefert

Hachenburg. Bereits vor Wochen wurden individuelle Handlungs- und Notfallpläne erarbeitet und zügig in die Tat umgesetzt. ...

Hachenburg: Weitere Geschwindigkeitsmesstafeln angeschafft

Hachenburg. Die Messtafeln verfügen über verschiedene Funktionen und können unter anderem verdeckte Messungen durchführen. ...

Coronapandemie – Stadtverwaltung Hachenburg hilft und dankt

Hachenburg. Im Zusammenhang mit den Einschränkungen durch das Coronavirus sind auch die städtischen Einrichtungen bis auf ...

Meldung zum Coronavirus (SARS-CoV2) vom 29. März

Montabaur. Darüber hinaus gilt es zu berücksichtigen, dass die Ergebnisse der Tests aktuell erst nach circa drei Tagen vorliegen, ...

730.000 Euro für Ausbau der K 127 bei Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. „Auf einer Länge von insgesamt rund 2,9 Kilometern wird die Kreisstraße so ausgebaut, dass sie den Anforderungen ...

Kreisgesundheitsamt appelliert: „Wäller, ruft die Wäller Hotline an!“

Montabaur. Das Infotelefon steht besorgten Bürgerinnen und Bürgern, Menschen mit Erkältungssymptomen sowie bestätigten Corona-Erkrankten ...

Weitere Artikel


In Hundsangen bebte der Beton

Hundsangen. Mit ein paar schmackigen Kommentierungen über das Zeitgeschehen hielt Göbel sein Publikum bei bester Laune, ehe ...

CDU-Kreistagsfraktion: Jugendliche zu Gespräch und Mitarbeit ermuntert

Höhr-Grenzhausen. Fraktionsvorsitzender Dr. Stephan Krempel konnte hierzu Gesprächspartner aus den Westerwälder Jugendzentren, ...

Schwerer Unfall mit vier Autos und sechs Verletzten

Steinefrenz. Warum die Fahrerin eines Golfes, die von der K 154 kam die Vorfahrt der Fahrzeuge auf der L 317 nicht beachtet ...

Neuer Sportlicher Leiter für Eisbachtaler Sportfreunde

Nentershausen. Patrick Reifenscheidt ist der neue Sportliche Leiter der Eisbachtaler Sportfreunde (SFE) - Das war die, für ...

Fahrradfahrer heftig gestürzt und verletzt

Hachenburg. Am Sonntag, 5. Februar, um 15.12 Uhr ereignete sich in Hachenburg, Eintrachtstraße ein Verkehrsunfall, bei dem ...

B-Junioren JSG Betzdorf im Fußballkreis ebenfalls erfolgreich

Betzdorf. Beim Turnier hatten es die JSG Wisserland-Schönstein bis zum letzten Spiel in der Hand, den Titel zu sichern. Sie ...

Werbung