Werbung

Nachricht vom 05.02.2017    

Verkehrsgeschehen am Wochenende

Zwischen Freitag, 3. Februar und Sonntag, 5. Februar registrierte die Polizei einen Verkehrsunfall mit Leichtverletztem in Dreisbach, zwei Verkehrsunfallfluchten in Bad Marienberg und Eitelborn, zu deren Klärung Zeugen gesucht werden sowie in Ransbach-Baumbach einen auf dem Fahrersitz eingeschlafen Autofahrer.

Symbolfoto WW-Kurier

Dreisbach. Bei einem Verkehrsunfall, welcher sich am 4. Februar, gegen 8:50 Uhr auf der K 64 zwischen Dreisbach und Nistertal ereignete, wurde der 78-jährige Fahrer eines PKW leicht verletzt. Zur Unfallzeit kam der Fahrer mit seinem PKW ausgangs einer Linkskurve auf spiegelglatter Fahrbahn von derselben ab und kollidierte mit mehreren kleineren Bäumen. Hierbei überschlug sich das Fahrzeug und der Fahrer erlitt leichte Verletzungen.

Mitursächlich für das Unfallgeschehen war eine plötzlich auftretende Straßenglätte auf dem oben angegebenen Streckenabschnitt. Letztlich wurde die Fahrbahn wegen der Straßenglätte kurzzeitig komplett gesperrt.

Bad Marienberg. Durch einen bislang unbekannten Fahrzeugführer wurde ein geparkter PKW am Außenspiegel beschädigt. Der Unfall ereignete sich am Freitag, 3. Februar, in der Zeit von 18:30 bis 19:30 Uhr in der Westendstraße, Bad Marienberg. Hierbei streifte das vorbeifahrende Fahrzeug den geparkten PKW am Außenspiegel. Der Sachschaden beläuft sich auf eine dreistellige Summe.

Hinweise auf den Unfallverursacher werden unter 02662-95580 an die Polizei in Hachenburg erbeten.

Eitelborn. Zu einer Verkehrsunfallflucht kam es am Freitag, 3. Februar in der Zeit zwischen 13 Uhr und 18:35 Uhr. Nach ersten Erkenntnissen vor Ort dürfte ein bislang unbekannter PKW, beim Vorbeifahren einen Gartenzaun im Burgweg beschädigt haben. Anschließend entfernte sich der unbekannte PKW-Fahrer von der Unfallörtlichkeit, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Auf Grund der vorgefunden Spuren könnte der PKW zuvor aus dem angrenzenden Waldgebiet in den Burgweg eingefahren sein.

Hinweise bitte an die Polizei Montabaur, Telefon 02602-9226 0.

Ransbach Baumbach. Einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Montabaur fiel am Samstagmorgen gegen 3:20 Uhr ein geparkter PKW mit laufendem Motor und Volllicht auf, welcher in der Bergstraße stand. Im Rahmen der durchgeführten Verkehrskontrolle konnte der Fahrzeugführer schlafend auf dem Fahrersitz angetroffen werden. Eine Überprüfung des Fahrers ergab einen Atemalkoholwert von 1,02 Promille. Der Fahrzeugführer muss nun mit der Einleitung eines Ordnungswidrigkeitenverfahrens rechnen.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 05.06.2020

Corona: Zwei neue Fälle im Westerwaldkreis

Corona: Zwei neue Fälle im Westerwaldkreis

Am 5. Juni gibt es 361 (plus 2 gegenüber am Dienstag dieser Woche) bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 334 wieder genesen. 43 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne.


Hygienepläne der Landesregierung für viele Bereiche jetzt online

Mit der Veröffentlichung der 9. Corona-Bekämpfungsverordnung wurden Hygienekonzepte von B wie Badegewässer bis Z wie Zoos online gestellt. Die neue Rechtsverordnung tritt am 10. Juni in Kraft.


Politik, Artikel vom 05.06.2020

Freibad Hundsangen öffnet am 15. Juni

Freibad Hundsangen öffnet am 15. Juni

Wer am Freibad von Hundsangen vorbei fährt, sieht seit Freitag weißen Rauch aufsteigen. In Hundsangen ein untrügliches Zeichen dafür, dass die Heizung läuft. Dass die Heizung läuft, ist dem einstimmigen Votum einer Öffnung des Freibades aller im Haupt- und Finanzausschuss vertretenen Partei-Mitglieder verdanken. Selten sah man im Haupt- und Finanzausschuss so viel Einstimmigkeit, wie als es darum ging, die Regularien für eine Öffnung des Freibades zu akzeptieren.


Feuerwehr Haiderbach ist trotz Corona-Einschränkungen voll funktionsfähig

„Auch wenn wir nicht die Feierlichkeiten zum Jubiläum gemeinsam begehen können, so ist es mir wichtig Ihnen allen Dank zu sagen für Ihren unermüdlichen Einsatz für unsere Sicherheit“, so begrüßte die Landtagsabgeordnete Jenny Groß die Vertreter der Feuerwehr auf der Haiderbach. Als kleines Geschenk überreichte sie Stephan Bach, dem Vorsitzenden des Festausschusses und aktivem Feuerwehrmann, zwei Kästen „kleine Löschfahrzeuge“ der heimischen Brauerei.


Vereine, Artikel vom 05.06.2020

Waldritter starten wieder die Jugendarbeit

Waldritter starten wieder die Jugendarbeit

Am Mittwoch, dem 3. Juni, fand die erste Gruppenstunde der "Wolfsritter", für Kinder von 7 bis 12 Jahren des Waldritter-Westerwald e.V., an der Alten Burg in Rotenhain nach dem Lock-down statt. Motto der Veranstaltung: Rettet Silvanien - mit Abstand am sichersten!




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona: Zwei neue Fälle im Westerwaldkreis

Montabaur. Angesichts der weiteren schrittweisen Lockerungen des öffentlichen Lebens gilt es nun umso mehr, die Hygiene- ...

Hygienepläne der Landesregierung für viele Bereiche jetzt online

Region. Neunte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (9. CoBeLVO) vom 4. Juni 2020. Sie gilt ab 10. Juni 2020. Dazu ...

Namhafte Spende für Menschen an der „Corona-Front“

Limburg/Diez. Mit ihrer generösen Initiative gelang es den anonymen Spendern, nicht nur zwei, sondern gleich über 230 "Fliegen" ...

Feuerwehr Haiderbach ist trotz Corona-Einschränkungen voll funktionsfähig

Haiderbach. Im sich dann anschließenden Gespräch ging es anfänglich um die Lage der freiwilligen Feuerwehr während der Coronazeit, ...

Faszination Westerwald – Das Herzlich-Willkommen-Magazin ist da!

Montabaur. Zusätzliche Themen-Specials wie Rad, Wandern, Genuss, Naturparke oder Geopark bieten darüber hinaus weitere Ideen ...

Schwerverletzter durch Verkehrsunfall zwischen LKW und PKW

Dreisbach. Am Mittwoch, den 3. Juni, gegen 17.40 Uhr, ereignete sich in Dreisbach an einer Kreuzung ein Verkehrsunfall zwischen ...

Weitere Artikel


Wohnungseinbruch in Unnau

Unnau. Zu einem Wohnungseinbruch kam es in der Zeit vom 28. Januar bis 4. Februar in Unnau. Dort drangen bislang unbekannte ...

500 Jahre Reformation: Dekanate stellen ihr Programm vor

Westerwaldkreis. Eines, das die Wäller mit Konzerten, Vorträgen, Studienreisen zu Luthers Wirkungsstätten, Theater- und Kabarettaufführungen, ...

Versorgung von Mukoviszidose-Patienten gefährdet

Kreis Altenkirchen / Westerwaldkreis. Seit 25 Jahren setzt sich die Regionalgruppe Siegen Mukoviszidose e.V. für eine Verbesserung ...

„Apres Ski Party“ in Unnau mit mehreren Polizeieinsätzen

Unnau. Zunächst kam es zu einer Sachbeschädigung an einer Türe der Halle. Hierbei wurde das Glas der Türe augenscheinlich ...

Filmreif – Kino! Für Menschen in den besten Jahren

Hachenburg. 13. Februar: Jacques – Entdecker der Ozeane
Biografie/Drama/Abenteuer | F 2016 | 123 Min. | FSK ab sechs Jahre. ...

Wärmegewinne konstruieren

Montabaur. Auch eine passende Raumplanung ist wichtig. Wenn die Hauptaufenthaltsräume wie Wohn- und Kinderzimmer im Südteil ...

Werbung