Werbung

Nachricht vom 31.01.2017    

Einblick in Krankenhaus-Alltag: Pflegeberuf kennenlernen

Die Wahl des Berufs ist eine der wichtigsten Entscheidungen im Leben. Wie gut, dass es Berufe gibt, in die man deutlich mehr als zwei Wochen „hineinschnuppern“ kann, bevor man diese wichtige Entscheidung fällt. Dazu gehört die Pflege.

Foto: Symbolfoto NR- / WW-Kurier

Dierdorf/Selters. Das Evangelische Krankenhaus Dierdorf/Selters bietet wieder Plätze für junge Leute an, die den Alltag als Gesundheits- und Krankenpfleger oder Krankenpflegerin genauer kennenlernen wollen, bevor sie die Ausbildung angehen. Voraussetzung für eine reguläre Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger oder zur Krankenpflegerin ist neben der Mittleren Reife die Vollendung des 17. Lebensjahres. Für Schulabgänger, die jünger sind und ernsthaft eine Ausbildung im Pflegebereich anstreben, ist ein Jahrespraktikum oder Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Krankenhaus eine gute Gelegenheit, sich mit den Umständen vertraut zu machen.

„Die Zeit des Jahrespraktikums oder Sozialen Jahres verschafft eine gute Übersicht über die Tätigkeit im Pflegeberuf“, unterstreicht Pflegedirektorin Sabine Schmalebach. Jahrespraktikanten erhalten Dienstkleidung, freie Mahlzeiten sowie ein monatliches Entgelt. Wer sich dann für die anschließende Ausbildung im Krankenhaus entscheidet, hat einen Vorteil gegenüber den Mitbewerbern: Bei Eignung werden ehemalige Praktikanten automatisch in die engere Auswahl genommen. Wer sich für das zwölfmonatige Pflege-Praktikum oder das Freiwillige Soziales Jahr interessiert, erfährt Näheres im Büro der Pflegedienstleitung (02626/762-1117; sekretariat.pdl@khds.de) oder schickt gleich eine Bewerbungsmappe an: Evangelisches Krankenhaus Dierdorf/Selters, z. Hd. Pflegedirektorin Sabine Schmalebach, Waldstr. 5, 56242 Selters.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Einblick in Krankenhaus-Alltag: Pflegeberuf kennenlernen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Wandern im Wäller Land: Der himmlische Wotansweg (W3)

Westerburg. Viel Grün, kleine idyllische und weitläufige Ausblicke belohnen den Wanderer. Das hat eine kleine Gruppe am ...

Illegale Müllablage im Leuteroder Gemeindewald

Leuterod. Es handelt sich hier um zwei Haufwerke bestehend aus Sperrmüll, alten Möbeln, Kunststoffen, Hausmüll und sonstigem ...

Sanitätsregiment „Westerwald“ beim Rheinland-Pfalz Tag 2022

Rennerod. Die Besucher des Informationsstandes des Regimentes konnten sich über die Vielfältigkeit der Tätigkeiten im Sanitätswesen ...

NABU Montabaur sucht Unterstützung für den Naturschutz

Montabaur. „Als NABU-Gruppe bieten wir Exkursionen an, erstellen Stellungnahmen zu Bauprojekten, pflegen Streuobstwiesen, ...

Konzept für ein neues Format: Varieté im Buchfinkenland

Montabaur. Das Basalto-Zirkuszelt am Familienferiendorf in Hübingen eignet sich hervorragend als Veranstaltungsort. Dieses ...

Montabaur: Polizeikontrolle an Rastanlage - Schwerpunkt Alkohol

Montabaur. Auf den Rastanlagen Montabaur und Heiligenroth wurden insgesamt acht Lkw-Fahrer kontrolliert. Zwei Fahrzeugführer ...

Weitere Artikel


Erfolgreicher Wahlkampf-Auftakt für CDU-Bürgermeisterkandidaten

Montabaur. „Ich möchte wissen, was die Bürgerinnen und Bürger in der Verbandsgemeinde beschäf¬tigt, was sie bewegt und welche ...

Neujahrsempfang im Ev. Krankenhaus Dierdorf/Selters

Dierdorf / Selters. Besonderen Dank richtete Leonhardt an den in 2016 aus Altersgründen als Geschäftsführer ausgeschiedenen ...

Elmar Wagner leitet die Agentur für Arbeit Montabaur

Montabaur. Seine Laufbahn begann 1985 bei der Agentur für Arbeit Koblenz; dort war er zuletzt als Abschnittsleiter tätig. ...

Else hat sich die "Himmelsleiter" angeschaut

Region. Na, das war ja ein Hammer, den uns das erste Programm im Fernsehen am Samstagabend servierte. Drei Stunden lang dauerte ...

SMART-Boards an allen Grundschulen vorhanden

Hachenburg. Wichtig ist den Verantwortlichen in der Verwaltung und den beteiligten Gremien dabei, was von den Schulen selbst ...

Haushaltssatzung der Stadt Hachenburg für 2017

Hachenburg. Paragraph 1 Ergebnis- und Finanzhaushalt: Festgesetzt werden
1. im Ergebnishaushalt*
der Gesamtbetrag der ...

Werbung