Werbung

Nachricht vom 29.01.2017    

Wohnungseinbruch, Körperverletzung und Fundunterschlagung

In Meudt brachen Unbekannte in ein Einfamilienhaus ein, das zur Zeit unbewohnt ist. Ein Kunde, der in Rennerod sein Portemonnaie in einem Supermarkt liegen ließ, fand es dort nicht mehr. In beiden Fällen bittet die Polizei um sachdienliche Zeugenaussagen. Im betrunkenen Zustand benutzte ein Westerburger einen Schraubendreher als Waffe gegen einen Hausmitbewohner.

Symbolfoto WW-Kurier

Meudt. Am Samstag, dem 28. Januar, um 9:30 Uhr, wurde der Polizei Westerburg ein Einbruch in ein Einfamilienhaus gemeldet. Der Geschädigte Hauseigentümer gab gegenüber den Polizeibeamten an, dass vermutlich in der Nacht vom 27. auf den 28. Januar, bislang unbekannte Täter in sein Haus eingebrochen seien. Das Haus würde aktuell als Ferien,- beziehungsweise Gästehaus genutzt. Derzeit hätte sein Sohn dort seinen Hausrat untergestellt, da dieser gerade im Begriff sei, aus Deutschland wegzuziehen. Am Morgen des 28.Januar bemerkte der Eigentümer, dass die Täter augenscheinlich durch das auf der linken Hausseite gelegene Küchenfenster in das Haus gelangt sind. Angaben zu dem Diebesgut können derzeit nicht gemacht werden, da der sich bereits im Ausland befindliche Sohn seinen Hausstand noch nicht begutachten konnte.

Die Polizei Westerburg bittet um sachdienliche Hinweise zur Tat oder den Täter unter 02663/9805-0



Rennerod. Am Freitag, dem 27. Januar, um 16 Uhr meldet ein 46-jähriger Mann, dass er vermutlich nach einem Einkauf im REWE-Markt Rennerod seine Geldbörse hat liegen lassen. In der Geldbörse waren neben Bargeld auch diverse Ausweisdokumente.

Die Polizei Westerburg bittet um sachdienliche Hinweise zur Tat oder den Täter unter 02663/9805-0

Westerburg. Am Samstag, dem 28. Januar, um 19 Uhr, teilt ein Anrufer mit, dass er von einer bei ihm im Mietshaus lebenden, stark angetrunkenen männlichen Person mit einem Schraubendreher angegriffen worden sei. Hätte er dem Angriff nicht ausweichen können, so wäre er wahrscheinlich erheblich verletzt worden.

Vor Ort räumte der Beschuldigte den Streit und die Bedrohung mit dem Schraubendreher gegenüber den eingesetzten Beamten ein. Aufgrund seiner starken Alkoholisierung wurde ihm zwecks Beweissicherung eine Blutprobe entnommen.


Lokales: Wallmerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wallmerod auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Wanderung für Familien und geführte E-Bike-Tour in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Mittwoch, 24. Juli um 10.30 Uhr: familiengerechte gemütliche Wanderung, auch für kleinere Kinder und Kinderwagen ...

Flucht auf zwei Rädern - Zeugen nach Motorrad-Unfallflucht auf der A 48 gesucht

Dernbach. Der Vorfall ereignete sich gegen 15.25 Uhr in Fahrtrichtung Autobahndreieck Dernbach nahe dem Autobahnparkplatz ...

Betrug durch falsche Polizeibeamte in Neuwied - Zeugen gesucht

Neuwied. In den frühen Morgenstunden des heutigen Sonntags (21. Juli) wurde eine ältere Dame in Neuwied Opfer eines Betrugs ...

Unbekannte Täter beschädigen Auto in Norken - Zeugen gesucht

Norken. Wie die Polizeidirektion Montabaur berichtet, kam es in der Nacht zum heutigen Sonntag (21. Juli) zu einer Sachbeschädigung ...

Vandalismus in Wirges: Unbekannte verursachen erheblichen Schaden an Audi A6

Wirges. Zwischen 19.30 Uhr am Samstag und 0.30 Uhr ereignete sich auf dem Parkplatz der Neuen Mitte in Wirges eine Sachbeschädigung, ...

84-Jähriger Zeitungsausträger in Staudt Opfer von brutalem Raubüberfall

Staudt. Am 19. Juli, zwischen 23.30 Uhr und 23.45 Uhr, kam es in der Bergstraße 9 in Staudt zu einem brutalen Übergriff auf ...

Weitere Artikel


Lernen über Augen, Nase und Mund

Westerburg. Vieles davon war zu damaligen Zeiten unvorstellbar kostbar, wie auch Weihrauch und Myrrhe, die, der biblischen ...

Eine Reise für die Freundschaft

Montabaur. Um die Reise in die Partnerstadt möglichst kurzweilig und so wenig strapaziös wie möglich zu gestalten, hat sich ...

Musikalische Abenteuerreise

Daubach. Mit auf die Reise gehen neben dem Jugendorchester auch der Gemischte Chor Stahlhofen unter der Leitung von Konstantin ...

Verkehrsunfälle im Westerwald am Wochenende

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss
Hundsangen. Am Samstag, 28. Januar um 13.40 Uhr befuhren zwei PKW-Fahrer die Schulstraße ...

Schlägereien nach Alkoholkonsum

Daubach. Nach einer Geburtstagsfeier kam es aufgrund erheblichen Alkoholgenusses zu einer Auseinandersetzung in einer Wohnung ...

DRK Nentershausen wählt neuen Vorstand

Nenterhausen. Beide betonen aber unisono, dass sie den Weg freiwillig frei machen „wir wollen Platz machen für Junge“. Der ...

Werbung