Werbung

Nachricht vom 17.01.2017    

Endrunde der Futsal Hallenkreismeisterschaft

Kirchen. Noch zwei Spieltage , dann ist die Futsal Hallenrunde im Fußballkreis Westerwald-Sieg abgeschlossen. Am Samstag, dem 21. Januar können sich noch vier weitere Mannschaften in der Zwischenrunde ,für die Endrunde am Sonntag, dem 22. Januar in der Molzberghalle in Kirchen qualifizieren.

Hallenkreismeisterschaft. Foto: privat

Kirchen. Die Spiele mit spannenden Lokalderbys beginnen um 12 Uhr. Als Teilnehmer an der Endrunde am Sonntag, haben sich bereits die Mannschaften aus Schönstein, Guckheim, Lautzert und der TuS Wied als Kreismeister der C/D Ligisten qualifiziert.

Am Sonntag beginnt die Endrunde um 14 Uhr in der Molzberghalle. Der Fußballkeis WW/Sieg und der Ausrichter die SG Wallmernoth laden herzlich ein zu einem sicherlich spannenden Finalwochenende. Neben der Qualifikation für die Rheinlandmeisterschaften geht es um attraktive Geldpreise für die vier erstplatzierten Mannschaften. Die Siegerehrung wird am Sonntag gegen 18.30 Uhr durch den Kreissachbearbeiter Klaus-Robert Reuter und die Staffelleiter erfolgen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Endrunde der Futsal Hallenkreismeisterschaft

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Zeugen gesucht: Unfallfluchten in Dernbach und Selters

Parkende Auto angerempelt und weitergefahren: Mit Unfallfluchten dieser Art musste sich die Polizei an diesem Wochenende schon mehrmals im Kreis Westerwald beschäftigen. Für Vorfälle in Dernbach und Selters werden nun Zeugen gesucht.


Nicole nörgelt… über die Extrawurst zur Spritze

GLOSSE | Na? Sind Sie schon geimpft? Jaja, ich weiß, Sie können das Thema nicht mehr hören. Geht mir ja eigentlich auch so. Aber dann kommt man doch wieder nicht daran vorbei. Vor allem, wenn man liest, welche Kreativität Gesundheitsämter und Ärzte mittlerweile an den Tag legen, um Impfmuffel doch noch an die Nadel zu kriegen.


Metzgerei Fries in Eitelborn: Traditionelles Handwerk seit über 100 Jahren

Ja, es gibt sie noch, eine Metzgerei, die sich ganz dem traditionellen Handwerk verschrieben hat und sich dem Trend der Wurst- und Fleischindustrie entgegenstellt. Scheinbar mit Erfolg, denn die Metzgerei Fries in Eitelborn hat seit Jahrzehnten einen treuen Kundenstamm, der die Qualität der Fleischwaren zu schätzen weiß.


Evangelische Kirchengemeinden schicken Helfer, Geld und Gebete

Nach den verheerenden Unwettern in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen, bei denen mindestens 160 Menschen gestorben sind und Hunderte noch vermisst werden, ist die Betroffenheit auch im Westerwald groß. Auch die Kirchengemeinden des Evangelisches Dekanat Westerwald wollen sich mit Helfern, Spenden und Gebeten engagieren.


"Impulse Digital"-Gespräch: "Flutwelle an der Ahr – Lehren für den Westerwald?"

In ihrer digitalen Veranstaltungsreihe "Impulse" greift die CDU-Kreistagsfraktion eine aktuelle Thematik auf: "Hochwasserkatastrophe - was lernen wir daraus für den Westerwald?" Mit Vertretern von Katastrophenschutz, Behörden und Rettungsdienst soll am Mittwoch, 28. Juli, ab 19 Uhr in einer Videokonferenz erörtert werden, ob man aus den Ereignissen Konsequenzen für unsere Region ziehen kann.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Jahreshauptversammlung der Schiedsrichtervereinigung Fußballkreis Westerwald-Sieg

Region. Im Totengedenken erinnerte Schütz im Besonderen an den ehemaligen Bundesliga-Schiedsrichter Norbert Fuchs aus Herdorf.

Bericht ...

Altenkirchen: Spendenlauf für Flutopfer am 31. Juli und 1. August

Altenkirchen. Als das Horror-Szenario aus dem Ahrtal publik wurde, gab es bei den Verantwortlichen von „MaJu SRL United“ ...

Neitersen: Benefizspiel mit Traditionself von Bayer 04 zugunsten Flut-Geschädigter

Neitersen/Region. Die Welle der Solidarität für die Opfer der Flutkatastrophengebiete ist riesig und besonders schlägt die ...

Gürth und Kolberg erfolgreich bei U20-Europameisterschaft in Tallinn

Region: Olivia Gürth holt nach einem spannendem Duell EM-Gold: Bei den Leichtathletik-Europameisterschaften der U20 in Tallinn ...

Kreisjugendleiter Heinz Salzer für 21 Jahre Tätigkeit geehrt

Alpenrod. Ab 1974 ist Heinz Salzer C-Jugendtrainer beim FC Alpenrod-Lochum, es folgen Stationen als A- und B-Jugendtrainer ...

Judoverband Rheinland ehrt Ernst Elenz

Montabaur. Präsident Carl Eschenauer und Bundesjugendleiterin Jane Hartmann überreichten die Nadel anlässlich der Mitgliederversammlung ...

Weitere Artikel


Eisige Ein-Raum-Wohnung in Mündersbach

Mündersbach. Am vergangenen Wochenende schneite es in Mündersbach erheblich. „Bis zu 35 Zebtimeter hoch lag der Schnee am ...

Kurse zu Wellness-Yoga und Babymassage im Februar

Dernbach. Die nächsten zwei Kurse starten am Mittwoch, 22. Februar, und bestehen jeweils aus fünf Einheiten zu je 60 Minuten, ...

Interkommunale Zusammenarbeit wird gefördert

Region/Altenkirchen. Die Gemeinschaftsinitiative „Wir Westerwälder!“ der Landkreise Altenkirchen, Neuwied und des Westerwaldkreises ...

Schwerbehinderte beschäftigen: Für Betriebe gilt Meldepflicht

Montabaur. Damit überprüft werden kann, ob die Beschäftigungsquote im Kalenderjahr 2016 erfüllt war, müssen die betroffenen ...

Gerhard Giebeler geht in den Ruhestand

Montabaur. Seither war er immer als Berufsberater tätig und in dieser Funktion ständig in den Schulen der Region unterwegs. ...

Keine Fristen versäumen

Westerwaldkreis. Jetzt gilt es keine Fristen zu versäumen! An der Anne-Frank-Realschule plus in Montabaur und der Ernst-Barlach-Realschule ...

Werbung