Werbung

Nachricht vom 15.01.2017    

Winterbedingte Polizeiarbeit am Wochenende

Wintereinbruch im Westerwald, mehrere Unfälle mit Sachschaden und umgestürzte Bäume im Bereich der Polizeiinspektion Hachenburg. Am Freitag, 13. Januar, zählte die Polizei Hachenburg sieben Verkehrsunfälle, bei denen Fahrzeugführer auf winterglatter Fahrbahn verunfallten.

Symbolfoto WW-Kurier

Hachenburg. Um 5:15 Uhr kam in Hachenburg auf der B 414 im Kreisverkehr ein PKW nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Betonverschalung des Kreisels. Um 7:49 Uhr kam es in Hof auf der B 414 zu einem Unfall, bei dem ein LKW an einem auf Grund der Winterglätte liegengebliebenen PKW vorbeifahren wollte. Dabei rutschte der LKW auf der immer noch winterglatten Fahrbahn gegen den liegengebliebenen PKW.

Um 8:15 Uhr kam es in Nisterau, L 293, zu einem Unfall, bei dem ein Transporter gegen einen LKW rutschte, der dort auf Grund der Winterglätte nicht weiter kam. Gegen 10:30 Uhr kollidiert ein PKW in der Gemarkung Stein Wingert auf der K 16 gegen eine Verkehrsinsel.

Um 12:42 Uhr kam es zur Kollision zwischen zwei entgegenkommenden Fahrzeugen zwischen Hachenburg und Alpenrod auf der L 288. Die Fahrzeuge streiften sich. Gegen 13:30 Uhr kam ein PKW-Fahrer in der Gemarkung Nister, ebenfalls auf der L 288, zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet ins Schleudern und kollidierte dann mit der linken Leitplanke. Gegen 14:16 Uhr streift in Bad Marienberg, Neuer Weg, ein Bus einen LKW.

Glücklicherweise kam es in allen Fällen nur zu Sachschäden. Weiterhin wurden der Polizei mehrere liegengebliebene oder in den Graben gerutschte Fahrzeuge gemeldet, bei denen jedoch kein Schaden entstanden war. In der Nacht zu Samstag kam es auf der Nistertalstraße, zwischen Schneidmühle und Nistertal, zu Verkehrsbehinderungen auf Grund umgestürzter Bäume. Die umgestürzten Bäume wurden aber zeitnah durch die Straßenmeisterei beseitigt.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Die Entscheidung des Schulleiters einer Berufsbildenden Schule, das Schulverhältnis mit einem Schüler, der mindestens zehn Tage unentschuldigt gefehlt hat, zu beenden, ist nicht zu beanstanden. Dies hat das Verwaltungsgericht Koblenz entschieden.


Region, Artikel vom 17.01.2020

Traktorfahrer geflüchtet – Zeugen gesucht

Traktorfahrer geflüchtet – Zeugen gesucht

Wegen eines im Dunkeln unbeleuchteten Traktors musste ein Autofahrer bei Ettinghausen ausweichen und kollidierte in der Folge dieses Manövers mit einem PKW. Der Traktorfahrer fuhr weiter, daher bittet die Polizei um sachdienliche Zeugenaussagen.


Mehrere verletzte Personen durch Missachtung der Vorfahrt

Am Abend des 16. Januar, gegen 17.30 Uhr, kam es zu einem folgenschweren Verkehrsunfall auf der L288, Höhe Abfahrt Kloster Marienstatt. Hier gab es zwei Schwerverletzte und einen leichtverletzen Fahrer. Polizei dankt Ersthelfern.


Polizei legte technisch marode Kleintransporter mit Anhänger still

Am 15. Januar kontrollierte die Schwerverkehrskontrollgruppe der Verkehrsdirektion Koblenz auf der Bundesstraße 49 in Höhe von Montabaur gegen 15:30 Uhr einen mit Altfahrzeugen beladenen Kleintransporter mit Anhänger. Das in einem südosteuropäischen Staat zugelassene Gespann zeigte erhebliche technische Mängel.


Politik, Artikel vom 17.01.2020

Windpark Hartenfelser Kopf erweitert

Windpark Hartenfelser Kopf erweitert

Der derzeit größte Windpark innerhalb des Westerwaldkreises, der Windpark Hartenfelser Kopf, kann um zwei weitere Windenergieanlagen erweitert werden. Damit kann der Anteil erneuerbarer Energien an der Energieerzeugung weiter erhöht werden. Nach Fertigstellung kann der Windpark Hartenfelser Kopf den Energiebedarf von knapp 210.000 Menschen decken.




Aktuelle Artikel aus der Region


Selbsthilfegruppe in Montabaur für Menschen mit Essstörung

Montabaur. Bei einer Essstörung erfolgt eine ständige gedankliche und emotionale Beschäftigung mit dem Thema „Essen“. Dabei ...

Selbsthilfegruppe für betroffene Frauen von Endometriose

Westerburg. An Endometriose erkranken etwa vier bis zwölf Prozent aller Frauen zwischen der Pubertät und den Wechseljahren. ...

Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Koblenz. Der 1999 geborene Kläger besuchte seit dem Schuljahr 2018/2019 eine Berufsbildende Schule der höheren Berufsfachschule ...

Traktorfahrer geflüchtet – Zeugen gesucht

Ettinghausen. Am 15. Januar, um 17:55 Uhr, befuhr ein unbeleuchteter Traktor die B 255 in der Gemarkung Ettinghausen in nördliche ...

Freunde und Helfer auch abseits der Straße

Dernbach. Die Spendenbereitschaft der Direktionskollegen, unter denen sich auch viele Pensionäre befanden, war groß. Mit ...

Mehrere verletzte Personen durch Missachtung der Vorfahrt

Streithausen. Der Unfallverursacher befuhr mit seinem PKW die K21 aus Marienstatt kommend in Fahrtrichtung L288. Ein weiterer ...

Weitere Artikel


Verantwortungslose Verkehrsteilnehmer

Hachenburg. Weil ein 28-jähriger PKW-Fahrer ohne Winterreifen auf der schneeglatten Fahrbahn der B 413 liegengeblieben war, ...

Noch mehr Verkehrsunfälle am Wochenende

Westerburg. Am 13. Januar gegen 23.45 Uhr, wurde eine 15 Jahre alte Fußgängerin aus der Verbandsgemeinde Wallmerod, welche ...

Schlägerei bei Musikveranstaltung

Montabaur. Ein Security Mitarbeiter ging dazwischen, um den Streit zu schlichten. Dies nahm der 26-jährige Freund eines der ...

Grüne besuchten Nationales Naturerbe Stegskopf

Emmerzhausen. „Der Stegskopf ist unser Tor zum Westerwald, er ist mit seiner Kuppellandschaft im Landschaftsbild unserer ...

Wirgeser haben jetzt wieder eine „Gute Stube“

Wirges. Die offizielle Eröffnung für Wirgeser Bürgerinnen und Bürger und Gäste begann am Freitag mit einem Galakonzert der ...

Lebensraum Laubwald: NABU Rennerod lädt zu Vortrag ein

Rennerod. Ohne menschlichen Einfluss wäre unsere Landschaft zu 90 Prozent mit Wald bedeckt, vor allem mächtige Rotbuchen ...

Werbung