Werbung

Nachricht vom 10.01.2017    

Die Winterkirmes Atzelgift geht in die 12. Auflage

Traditionell wird eine Kirmes normalerweise in den Sommermonaten gefeiert. Dass das auch im Winter sehr gut möglich ist, beweist die Kirmesjugend Atzelgift am 20. und 21. Januar 2017 nun bereits zum 12. Mal. Gefeiert wird im beheizten Festzelt auf dem Gelände der Firma „Hüsch Schilder Design“ im Atzelgifter Gewerbegebiet.

Winterkirmes in Atzelgift. Foto: privat

Atzelgift. Den Auftakt bildet eine „Abriss-Ski-Party“ mit DJ Markus Deluxe am Freitag, den 20. Januar. DJ Markus Deluxe wird dabei die besten Hits auflegen. Zwei weitere Besonderheiten dieses Abends werden der vergünstigte Eintritt von 20 Uhr bis 21 Uhr sowie die Happy Hour an der XXL-Jägerbar von 20 bis 21 Uhr und von 23 bis 24 Uhr sein.

Mit einer eindrucksvollen Laser- und Flammenshow, einer großen LED-Video-Wall und innovativem Stage-Design garantiert „SAINT – Next Generation Coverrock“ das ultimative Multimedia-Entertainment am Samstag, den 21. Januar. Dabei bieten die sechs erfahrenen Musiker mit einer energiegeladenen und abwechslungsreichen Live-Performance mit aktuellen Charts, Rock und Pop aus den 80ern und 90ern sowie beliebten Partyhits der letzten Jahre eine vielseitige Programmauswahl für alle Partygäste. Einlass ist an beiden Tagen ab 20 Uhr. An beiden Abenden erhalten nur Besucher ab einem Alter von 16 Jahren Eintritt ins Festzelt.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Die Winterkirmes Atzelgift geht in die 12. Auflage

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Westerwaldverein Bad Marienberg e.V. beendet Wanderjahr mit Martinsgansessen

Bad Marienberg. Mit dreißig mehrfach geimpften Mitgliedern fand – unter Einhaltung der erforderlichen Hygiene-Regeln – das ...

Vogel des Jahres 2022: der Wiedehopf

Region/Holler. Seit dem 18. November 2021 steht das amtliche Ergebnis fest: Mehlschwalbe, Bluthänfling, Feldsperling und ...

Ökologische Waldwende - Keine neuen Monokulturen im Wald!

Region. Die großflächigen Schäden in den deutschen Fichtenforsten ergeben eine dramatische Situation, bieten aber gleichzeitig ...

NABU Hundsangen unter neuer Leitung

Hundsangen. Der stellvertretende Vorsitzende Marcel Weidenfeller begrüßte die anwesenden Mitglieder zur Jahreshauptversammlung ...

evm-Ehrensache unterstützt Sportvereine in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Über insgesamt 2.000 Euro aus der evm-Ehrensache dürfen sich vier Vereine aus der Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach ...

MGV "Nistertal" Ehrlich sucht neue Sänger für die Chorkultur der Kroppacher Schweiz

Heimborn-Ehrlich. Der Männergesangverein MGV “Nistertal“ Ehrlich e.V. besteht mittlerweile seit über 100 Jahren. Gerne hätten ...

Weitere Artikel


David gegen Goliath - Personalmarketing für Unternehmen

Montabaur. Unter dem Titel „David gegen Goliath – Erfolgreiches Personalmarketing für kleine und mittelständische Unternehmen“ ...

Der Katalog „Gastgeber im Westerwald 2017“ ist da

Montabaur. Darüber hinaus gibt der Katalog Tipps zu Freizeit- und Pauschalangeboten sowie Hinweise auf die Artikel, die im ...

Wege nach der Mittleren Reife

Montabaur. Im Rahmen der Reihe „… und donnerstags ins BIZ“ informiert Berufsberater Thomas Alzen am 19. Januar um 17 Uhr ...

Luxemburger Erstligist kommt nach Nentershausen

Nentershausen. “Marco wird auch in der Saison 2017/18 Trainer unserer 1. Mannschaft sein und die bislang sehr erfolgreiche ...

NABU Rhein-Westerwald stellt Jahresprogramm vor

Holler. „An unserem Jahresprogramm sind auch in diesem Jahr wieder Dutzende ehrenamtliche Naturschützerinnen und Naturschützer ...

Fachseminar Gewässerschutz der Universität Koblenz an der Nister

Stein-Wingert. Am Beispiel des Flusses Nister im nördlichen Westerwald führt die Leiterin der AG Fließgewässerökologie an ...

Werbung