Werbung

Nachricht vom 19.12.2016    

Kontrolle des Sonntagsfahrverbots - Elektronik im Kühllaster

Der Schwerverkehrskontrolltrupp der Verkehrsdirektion Koblenz führte am Sonntag, 18. November auf dem Rastplatz „Sessenhausen“ an der Autobahn A 3, Fahrtrichtung Frankfurt eine Schwerpunktkontrolle Sonntagsfahrverbot durch. Etliche LKW konnten keine Genehmigung präsentieren, sonntags fahren zu dürfen.

Symbolfoto

Sessenhausen. Mehrere Fahrzeuge mussten ihre Fahrt auf dem Rastplatz unterbrechen, weil sie am Sonntag nicht fahren durften; entsprechende Ausnahmegenehmigungen konnten die Fahrer nicht vorlegen. Dem Fahrer eines niederländischen Kühllasters wurde die Weiterfahrt untersagt, da dieser in seinem LKW nicht etwa Gemüse, sondern Elektronikartikel transportierte.

Der Fahrer musste noch an Ort und Stelle 145 Euro Bußgeld entrichten. Den niederländischen Spediteur erwartet nunmehr ebenfalls ein Verfahren wegen des Anordnens der Fahrt. Dieser muss jetzt mit einem Bußgeldbescheid in Höhe von 570 Euro rechnen. Ob es tatsächlich die Herstellervorgaben erforderten, dass die Elektronikartikel gekühlt werden mussten oder ob es einfach nur die Dringlichkeit des Transports war, lässt sich nicht nachvollziehen. Jedenfalls konnte die Fahrt frühestens um 22 Uhr am Sonntag fortgesetzt werden.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 30 neue Fälle über das Wochenende

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, den 8. März insgesamt 4.619 (+30 seit Freitag, den 5. März) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 169 aktiv Infizierte.


Fußgänger von PKW auf B 49 erfasst - Zeugen-Aufruf

Wer kann sachdienliche Aussagen machen zu einem dunkel gekleideten Fußgänger, der am Sonntagabend, 7. März 2021, gegen 21:10 Uhr von einem Auto auf der Bundesstraße 49 zwischen Neuhäusel und Montabaur erfasst und schwer verletzt wurde?


Neu im Westerwald: Mehrtägige geführte Radtouren in der Kleingruppe

Wer gerne mit dem E-Bike in der frischen Luft unterwegs ist, gerne in der Kleingruppe radelt, kein "Höhenmeter-Jäger" ist und neben einer schönen Landschaft auch nette Leute kennen lernen möchte – für den ist das neue Angebot der geführten mehrtägigen Radtour im Westerwald genau das Richtige.


Wirtschaft, Artikel vom 08.03.2021

Fachkräfte im Westerwaldkreis finden und binden

Fachkräfte im Westerwaldkreis finden und binden

Die Pandemie beeinflusst und verändert zahlreiche Lebens- und Wirtschaftsbereiche, aber das Thema Fachkräftefindung und –bindung hat bei den meisten Unternehmen nach wie vor einen hohen Stellenwert.


Solaroffensive von SPD und BÜNDNIS 90/Die Grünen im Stadtrat Hachenburg

In Rheinland-Pfalz hat die Landesregierung am 15. Dezember 2020 ein ambitionierteres Klimaschutzkonzept als die Zielvorgaben der EU oder des Bundes beschlossen: Bis 2030 sollen wir in Rheinland-Pfalz unseren Strom zu 100 Prozent aus Erneuerbaren Energien erzeugen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Schwere Räuberische Erpressung einer Sparkassen-Kundin

Höhr-Grenzhausen. Während eine Kundin am Geldausgabeautomaten der Sparkasse WW-Sieg am Sonntag 7. März 2021 gegen 10 Uhr ...

Weltgebetstagsgottesdienst in Kirburg

Kirburg. Frauen aus Vanuatu hatten ihn in diesem Jahr den Gottesdienst vorbereitet, der von einer ökumenischen Vorbereitungsgruppe ...

Corona im Westerwaldkreis: 30 neue Fälle über das Wochenende

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 47,1. Mutationsfälle im Westerwaldkreis: 115 (davon ...

Mensch, was für Fragen: (Vor)witzige Interviews zeigen Menschen hinter Kirchenamt

Westerburg. Mensch, was für Fragen, denken Sie vielleicht – so wie die Kandidat/innen für den Kirchenvorstand (KV) der Evangelischen ...

Fußgänger von PKW auf B 49 erfasst - Zeugen-Aufruf

Kadenbach. Am Sonntagabend, 7. März 2021, gegen 21:10 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 49 zwischen ...

Schleifkorbtrage an Feuerwehr Seck gespendet

Seck. Anlass hierzu gab die in letzter Zeit immer wieder vorkommende Situation, dass die Feuerwehr anrücken musste, um verletzte ...

Weitere Artikel


Stadtrat berät über Parken rund um den ICE-Bahnhof

Montabaur. Schnell wurde klar: Der Parkplatz auf der Nordseite des ICE-Bahnhofs kann nicht isoliert betrachtet werden, sondern ...

Schüler begeisterten ihr Publikum in der Stadthalle

Hachenburg. Die Bläserklasse 5b absolvierte unter der Leitung von Stefan Weidenfeller an diesem Abend ihren zweiten Auftritt. ...

Abschied nach bewegtem Berufsleben

Willmenrod. Seine Dienststätten waren in den Kirchengemeinden Bad Marienberg, Alpenrod, Neunkirchen und Altstadt, sein Einsatz ...

Veränderte Bedingungen für den Windenergie-Ausbau

Region. Mehr als 50 Akteure aus Kommunen, Politik, Verwaltung, Bürgerinitiativen, Energie- und Windplanungsunternehmen nahmen ...

Westerwald Bank verschenkt bis zu sechs Kleinwagen

Hachenburg/Region. Die Westerwald Bank macht mobil und verschenkt bis zu sechs Kleinwagen VW up an Kirchengemeinden, soziale, ...

30.000 Euro für Innenrenovierung der Nentershäuser Laurentiuskirche

Nentershausen. Einen erheblichen finanziellen Beitrag zur Innenrenovierung der Laurentiuskirche leistet aber auch der Freundes- ...

Werbung