Werbung

Nachricht vom 14.12.2016    

HwK-Präsident Kurt Krautscheid wiedergewählt

Kurt Krautscheid, Präsident der Handwerkskammer (HwK) Koblenz, wurde bei der Wahl zum 22-köpfigen Präsidium des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH) in Münster wiedergewählt. Seit 2015 vertritt der Dachdeckermeister die Interessen des Südwest-Handwerks in Berlin.

Kurt Krautscheid. Foto: Reuther

Region. Der 55-jährige selbstständige Dachdeckermeister aus Neustadt (Wied) ist seit 2015 Mitglied des ZDH-Präsidiums und vertritt die Interessen des Handwerks aus dem Südwesten der Bundesrepublik auf nationaler wie auch internationaler Ebene. Zur Wiederwahl trat Krautscheid, der auch Sprecher der Arbeitsgemeinschaft der Handwerkskammern Rheinland-Pfalz ist, als Vertreter des Handwerks von Rheinland-Pfalz und dem Saarland an.

„Die Wiederwahl ist Vertrauensbeweis und Bestätigung für die erfolgreiche Arbeit in Berlin. Gerne bringe ich mich weiterhin für das Handwerk im Südwesten ein“, freute sich Krautscheid über die Wiederwahl. Seit November 2014 ist er Präsident der HwK Koblenz.

Das Präsidium hat die Aufgabe, die einheitliche Willensbildung des ZDH nach innen und gegenüber den gesetzgebenden und vollziehenden Organen der Bundesrepublik Deutschland und ihrer Verwaltung, gegenüber der Europäischen Union und internationalen Organisationen sicherzustellen. Außerdem gestaltet es die Zusammenarbeit mit den Spitzenkörperschaften des wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Lebens in der Bundesrepublik. Das Präsidium besteht aus 22 Mitgliedern. Die Mitglieder des Präsidiums müssen selbständig einen Handwerksbetrieb führen, ihre Wahl erfolgt durch die Vollversammlung des ZDH.



Mitglieder des ZDH-Präsidiums sind unter Leitung von ZDH-Präsident Hans-Peter Wollseifer für die Handwerkskammern neben Kurt Krautscheid: Thomas Zimmer (ZDH-Vizepräsident; Handwerkskammer für Oberfranken), Dr. Jörg Dittrich (Mitglieder Geschäftsführendes ZDH Präsidium; Präsident der Handwerkskammer Dresden), Stefan Füll (Hessen), Stefan Lobenstein (Sachsen-Anhalt, Thüringen), Rainer Reichhold (Baden-Württemberg), Stephan Schwarz (Berlin, Brandenburg), Hans-Peter Siegmeier (Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein), Karl-Wilhelm Steinmann (Niedersachsen), Lena Strothmann, MdB (Nordrhein-Westfalen).

Außerdem stellen die Verbandsseite sowie wirtschaftliche Einrichtungen Vertreter zum ZDH-Präsidium.



Kommentare zu: HwK-Präsident Kurt Krautscheid wiedergewählt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Live-Online-Lehrgang "Zollwissen kompakt"

Region. Die Unternehmen arbeiten heute fast alle global, somit werden Kenntnisse in der Außenwirtschaft zu Schlüsselqualifikationen. ...

Detektei Holmes und Co ermittelt seriös, auch in schwierigen Fällen

Steinefrenz. In seinem Büro sitzt ein Mann von respekteinflößender Statur, der jedoch mit einer nicht gespielten, sondern ...

Unveränderter Bedarf im Bereich Digitalisierung - wfg passt Zuschussprogramm an

Westerwaldkreis. Dieses Förderprogramm der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Westerwaldkreis (wfg) wurde kontinuierlich weiterentwickelt ...

IHKs in Rheinland-Pfalz sehen zügige Regierungsbildung als positives Zeichen

Region. SPD, Grüne und FDP stellen in Berlin acht Wochen nach der Bundestagswahl einen Koalitionsvertrag vor. Aus Sicht der ...

HwK Koblenz: Arbeitnehmervizepräsident Joachim Noll würdigt Krisenmanagement

Koblenz/Region. In seiner Rede auf der jährlichen Vollversammlung der Handwerkskammer Koblenz bescheinigte Joachim Noll, ...

Westerwälder Unternehmen äußern Unmut über den Moloch der Bürokratie

Montabaur. Auf der letzten Herbstsitzung des Beirates der IHK-Regionalgeschäftsstelle Montabaur in der zu Ende gehenden Wahlperiode ...

Weitere Artikel


Focus Online: Steil in Betzdorf über Veränderungen im Journalismus

Betzdorf. Printmedien werden immer weiter von Onlinemedien verdrängt. Dies liegt an ihrer Langsamkeit, aber auch an dem Papierformat ...

Die Bankfiliale von Grund auf neu definiert

Bad Marienberg. Mit der Bankenwelt hatte der französische Schriftsteller und Pilot Antoine de Saint-Exupéry so gar nichts ...

Außergewöhnliches Projekt zum Wettbewerb „Jugend testet“

Höhr-Grenzhausen. Welche Dachformen erwärmen sich am meisten? Welche Farben oder Materialien, die beim Dachdecken Verwendung ...

Besinnliche Adventsmusik vor dem Heimathaus

Daubach. Zur musikalischen Einstimmung der Zuhörer gaben die Musiker neben den traditionellen deutschen Weihnachtsliedern ...

Nikolaus war in Hellenhahn-Schellenberg

Hellenhahn-Schellenberg. Die Kleinen trugen Gedichte und Lieder vor, die sie auswendig gelernt hatten. Über die selbstgemalten ...

Kassenprüfung und Kassenführung: Digitale Betriebsprüfung

Montabaur. Es wird unterstellt, dass mithilfe moderner Registrierkassen Umsätze verkürzt und Steuern hinterzogen werden. ...

Werbung