Werbung

Nachricht vom 13.12.2016    

Besinnliche Adventsmusik vor dem Heimathaus

Traditionelle und moderne Weihnachtslieder sind am vergangenen Sonntag vor der weihnachtlich geschmückten Kulisse des Heimathauses in Daubach erklungen. Wie bereits in den Vorjahren hatte das Blasorchester Daubach zum Adventstreff geladen. Trotz winterlicher Temperaturen und nebliger Aussichten hatten sich einige Besucher aus den umliegenden Dörfern zu dem vorweihnachtlichen Konzert eingefunden.

Die Musiker des Blasorchesters Daubach stimmten die Besucher des traditionellen Adventstreffs am 3. Adventssonntag auf die Weihnachtszeit ein. Fotos: Dieter Wick

Daubach. Zur musikalischen Einstimmung der Zuhörer gaben die Musiker neben den traditionellen deutschen Weihnachtsliedern auch Modernes zum Besten. Zu hören gab es neben dem bekannten Stück „White Christmas“ von Bing Crosby auch „Cinderella’s Dance“ aus dem beliebten Weihnachtsfilm „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“. Während der Veranstaltung durften die kleinen und großen Besucher natürlich auch selbst aktiv werden. Mit Liedzetteln ausgestattet, war das Mitsingen der Weihnachtslieder ausdrücklich erwünscht.

Doch nicht nur die Zuhörer unterstützten das Blasorchester tatkräftig. Auch das Jugendorchester durfte im großen Orchester mitwirken. Die Jungmusiker machten dabei deutlich, dass nicht mehr allzu lange dauern kann, bis die Jugendlichen zu den erwachsenen Musikern dazustoßen. Ebenfalls mit dabei war der Kindergarten Entdeckungskiste aus Stahlhofen, der drei kleine musikalische Theaterstücke vorführte.

Nach der besinnlichen Zeit steht für das Blasorchester und das Jugendorchester schon der nächste Konzerttermin auf der Agenda. Denn am Samstag, 25. März (19.30 Uhr), laden die Musiker zu einer Reise ins Abenteuerland ein. Zu sehen und zu hören gibt es dann im Buchfinkenzentrum in Horbach Geschichten über Vampire, Piraten, lebendige Eisenbahnen und vieles mehr.


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Gebrochener Horizont: Bodo Rotts Ausstellung in der Emmanuel Walderdorff Galerie

Molsberg. Mit seiner seit 2015 begonnenen und kontinuierlich erweiterten Werkserie "Hortus Convulsus" hat Bodo Rott eine ...

Wer hat Kassia entführt? Kommissar Galavakis ermittelt: Lesung mit Nikola Vertidi in Montabaur

Montabaur. Dr. Irene Lorisika versprach "Wärme von innen" durch das Thema. Das bestätigten die sonnig-reizvollen Fotografien, ...

Christian Wirmer spielt am 18. Juni um 19 Uhr im KulturWerk Wissen Jon Fosse: "Morgen und Abend"

Wissen. Vor allem, weil Jon Fosse im letzten Jahr mit dem Literatur-Nobelpreis ausgezeichnet wurde und seine eindringliche, ...

Volker Höh und Birte Bornemann laden ein zu "Zwischen Rebhuhn und Fasten" am 30. Juni in Marienthal

Marienthal. Passend dazu nehmen Volker Höh und Birte Bornemann ihre Zuhörer mit ins spanische Àvila des 16. Jahrhunderts. ...

Sommer, Sonne und "Randale": Rock am Ring 2024

Nürburg. Während die ersten Besucher bereits am Mittwoch, den 5. Juni, die Campingplätze am Nürburgring betraten und es sich ...

"Montabaurer Lachnacht": Erstklassige Kabarett- und Comedy-Show erwartet Zuschauer

Montabaur. Das Publikum kann sich auf einen fantastischen Mix aus Humor und Unterhaltung freuen, moderiert von dem bekannten ...

Weitere Artikel


HwK-Präsident Kurt Krautscheid wiedergewählt

Region. Der 55-jährige selbstständige Dachdeckermeister aus Neustadt (Wied) ist seit 2015 Mitglied des ZDH-Präsidiums und ...

Focus Online: Steil in Betzdorf über Veränderungen im Journalismus

Betzdorf. Printmedien werden immer weiter von Onlinemedien verdrängt. Dies liegt an ihrer Langsamkeit, aber auch an dem Papierformat ...

Die Bankfiliale von Grund auf neu definiert

Bad Marienberg. Mit der Bankenwelt hatte der französische Schriftsteller und Pilot Antoine de Saint-Exupéry so gar nichts ...

Nikolaus war in Hellenhahn-Schellenberg

Hellenhahn-Schellenberg. Die Kleinen trugen Gedichte und Lieder vor, die sie auswendig gelernt hatten. Über die selbstgemalten ...

Kassenprüfung und Kassenführung: Digitale Betriebsprüfung

Montabaur. Es wird unterstellt, dass mithilfe moderner Registrierkassen Umsätze verkürzt und Steuern hinterzogen werden. ...

Bebauungsplan des „Gewerbegebiets“ Luckenbach

Luckenbach. Jedermann kann den Bebauungsplan und die Begründung dazu ab sofort bei der Verbandsgemeindeverwaltung Hachenburg, ...

Werbung