Werbung

Nachricht vom 05.12.2016    

Hungrige Gäste verprügelten Servicepersonal

In Wied ging es wegen fünf Euro handgreiflich zu und in Bad Marienberg führten Hunger und lange Wartezeiten auf das Essen zu einer größeren Schlägerei. Die Polizei sucht Zeugen dieser Vorfälle unter Telefon:02662/95580 oder per E-Mail PIHachenburg@Polizei.rlp.de. In Hachenburg kam ein Hilfe suchender Taxifahrer erst durch die Überzeugungskunst der Polizei zu seinem Lohn.

Symbolfoto WW-Kurier

Wied. Am Freitag, 2. Dezember gegen 22.05 Uhr kam es in Wied, Mühlentalstraße vor dem dortigen Gemeindehaus zwischen einer 19-jährigen jungen Frau und einem 17-jährigen Jugendlichen wegen eines zu schuldenden Geldbetrags von fünf Euro zu gegenseitigen Handgreiflichkeiten. Die beiden Beteiligten trugen jeweils leichte Verletzungen davon.

Bad Marienberg. Am Sonntag, 4. Dezember, gegen 14 Uhr kam es in Bad Marienberg, Rauscheidstraße in einem dortigen Speiselokal zu einer Schlägerei. In dem Speiselokal hatte sich eine mehrköpfige Personengruppe zu einer Geburtstagsfeier eingefunden. Da zwei männlichen Personen dieser Gruppe die Wartezeit für das bestellte Essen zu lang wurde, wollten sie das Lokal verlassen. Hierbei kam es dann, nach vorangegangenen verbalen Auseinandersetzungen, zwischen einigen Geburtstagsgästen und den anwesenden Servicemitarbeitern zu einer größeren Schlägerei. Bei den handfesten Auseinandersetzungen erlitten mehrere Beteiligte leichte Verletzungen. Die weiteren Ermittlungen hierzu dauern derzeit noch an.



Hachenburg. Am Sonntag, 4. Dezember, gegen 4.25 Uhr fuhr ein Taxifahrer samt seinem alkoholisierten Fahrgast bei der Polizei Hachenburg vor, da dieser den Fahrpreis nicht bezahlen wollte. Nach einer höflichen aber direkten Ansprache durch den anwesenden Polizeibeamten zeigte sich der 20-jährige Fahrgast äußerst einsichtig und auch noch spendabel, da er neben dem geforderten Fahrpreis sogar noch ein ordentliches Trinkgeld für den Taxifahrer übrig hatte.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Kolpingsfamilie ehrte langjährige Mitglieder

Hellenhahn-Schellenberg. In der Begrüßung ging Gemeindereferentin i.R. Eva-Maria Henn auf das Wirken von Adolf Kolping ein. ...

"Verliebt in den Westerwald": Neues Angebot für Freizeit und Tourismus

Wissen. Über die Website www.verliebt-in-den-westerwald.de stehen bereits jetzt über 140 Freizeittipps der Region Westerwald ...

Gemeinderat verteilt Christstollen in Caan

Caan. Auch in diesem Jahr fällt der sonst so beliebte Seniorennachmittag in Caan der Corona-Pandemie zu Opfer. Der Gemeinderat ...

Freiwillige helfen bei der Wiederaufforstung im Forstamt Neuhäusel

Neuhäusel. Für diese dritte Einsatzwoche waren 17 Freiwillige im Alter von Anfang 20 bis 65 Jahren aus ganz Deutschland zusammengekommen. ...

Hachenburg: Yannik Steffens wurde feierlich in den Pfarrdienst berufen

Hachenburg. Einen besonderen Festtag erlebte die Evangelische Kirchengemeinde Hachenburg am 2. Advent. Der neue Pfarrer der ...

Lkw-Fahrer mit 1,99 Promille auf Autobahnraststätte Heiligenroth

Heiligenroth. Auf der Tank- und Rastanlage Heiligenroth an der A3 führte die Polizeiautobahnstation Montabaur am Sonntag, ...

Weitere Artikel


Höhr-Grenzhausen wird zum Online-Kaufhaus

Höhr-Grenzhausen. Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft gibt es ab sofort die Möglichkeit bei zahlreichen Einzelhändlern, Gastronomen ...

24 Jubiläen in Mündersbacher Unternehmen

Mündersbach. „Über ein ‚Rundes’ freut sich im Durchschnitt jährlich jeder Zehnte, und das nur auf unseren Stammsitz in Mündersbach ...

Wohnhauseinbruch in Mündersbach – Zeugen gesucht

Mündersbach. Am Samstag, 3. Dezember, in der Zeit von 9.30 Uhr bis 19.30 Uhr wurde von unbekannten Tätern in der Forststraße ...

Die Bildungslandschaft bereichern

Dernbach. Rund 5.500 Kilometer Luftlinie trennen die äthiopische Hauptstadt Addis Abeba und die Westerwald-Gemeinde Dernbach. ...

In Spielothek in Westerburg eingebrochen

Westerburg. Nur wenige Minuten später trafen dort die Funkstreifen der PI Westerburg ein. Bei der Inaugenscheinnahme des ...

Gut gekämpft, aber zu viele Tore kassiert

Marienhausen. Die SG Marienhausen/ Wienau ging durch Philipp Radermacher mit 1:0 in Führung, doch fiel fast im Anschluss ...

Werbung